09 April 2021 | Landwirtschaft

Heuschrecken bedecken Straße

Windhoek/Ariamsvlei (ste) • Die Heuschreckenplage scheint in Namibia nicht vorüber zu sein. Gestern berichtete die Leserin Christine van der Merwe erstaunt von massiven Heuschreckenschwärmen im Süden auf dem Weg von Karasburg zum Grenzposten Ariamsvlei: „Sie sind überall auf den Straßen und fressen alles auf. Es ist wirklich besorgniserregend.“

Seit Anfang des Jahres wurden in der Größe bisher nie vermeldete Heuschreckenschwärme in der Sambesi-Region und später in den beiden Kavango-Regionen gemeldet. „Der Schaden ist unglaublich in der Ost-Kavango-Region. Einige der Subsistenzfarmer wissen gar nicht, wie sie dieses Jahr schaffen sollen“, berichtete der Vorsitzende der Kommunal-Hege- und Forstgebiete der Ost- und West-Kavango-Regionen, Max Muyemburuko, der AZ unlängst.

Die Schwärme wanderten später weiter in den Süden, doch nicht in der anfänglichen Masse, nachdem das Landwirtschaftsministerium Gift in den oberen Regionen gesprüht hatte, bis ihnen das Gift ausging. Dazu meinte eine weitere Beobachterin: „Das MAWL hat die Insekten in allen ihren Entwicklungsstadien und mit allen Mitteln bekämpft. Leider vernichtet das Gift alle Insekten einschließlich der Bienen. Derzeit gibt es in den Gebieten, in denen gesprüht wurde, keine Bienen mehr.“

Gleiche Nachricht

 

Namibia erkundet neue Märkte

vor 2 wochen - 30 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Der namibische Fleischexporteur Meatco hat angekündigt, dass Namibia neue Absatzgebiete in West- und Zentralafrika erkunde, um wettbewerbsfähige und nachhaltige Märkte für Rindfleisch...

Landwirtschaft will Nutzen aus Verbuschung ziehen

vor 3 wochen - 23 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (km) - Gestern wurden zwei Anwendungen zur Nutzung von invasivem Buschland in der Landwirtschaft aus der Taufe gehoben. Es handelt sich um ein Programm,...

MKS nun „unter Kontrolle“

vor 3 wochen - 22 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) - Alle Transportbeschränkungen für Klauentiere sowie daraus hergestellte Produkte wurden mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das gab das Landwirtschaftsministerium in dieser Woche schriftlich bekannt....

Heuschrecken bedecken Straße

vor 1 monat - 09 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek/Ariamsvlei (ste) • Die Heuschreckenplage scheint in Namibia nicht vorüber zu sein. Gestern berichtete die Leserin Christine van der Merwe erstaunt von massiven Heuschreckenschwärmen im...

Aquaponik-System vorgestellt

vor 1 monat - 31 März 2021 | Landwirtschaft

Von Claudia Reiter WindhoekAquaponik ist ein Wortspiel aus Aquakultur (Fischproduktion) und Hydroponik (Pflanzenproduktion im Wasser ohne Boden), also eine Kombination der Fisch- und Pflanzenzucht. Das...

Sauyemwa-Reis bereit für die Ernte

vor 1 monat - 26 März 2021 | Landwirtschaft

Kenia Kambowe und Jannik Läkamp Windhoek Der Ernährer seiner achtköpfigen Familie ist der einzige Mensch, der in der östlichen Kavango-Region erfolgreich Reis anpflanzt und geerntet...

Schadenbewertung durchgeführt

vor 1 monat - 18 März 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Das Landwirtschaftsministerium in der Kavango-Ost-Region ist eigenen Angaben zufolge dabei, das Ausmaß des Schadens zu bewerten, der durch die Invasion der roten...

MKS-Transportrichtlinien genauer erläutert

vor 2 monaten - 12 März 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Der Veterinärdienst des Umweltministeriums hat kürzlich die derzeitigen Regeln im Rahmen des Maul-und-Klauenseuche-Ausbruchs in den nördlichen Gebieten des Landes bekanntgeben. Die Seuche...

Fischereisektor empfängt Kawana

vor 2 monaten - 04 März 2021 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Fischereiminister Albert Kawana ist gestern zu einem dreitägigen Besuch an der zentralen Küste eingetroffen. Grund: Der Minister will sich heute und...

Neckartal-Projekt storniert

vor 2 monaten - 02 März 2021 | Landwirtschaft

Von Brigitte WeidlichWindhoek Die von der Regierung geplante Anbaufläche von 5 000 Hektar (ha) in der Nähe des neuen Neckartal-Damms am Fischfluss kann aus...