04 Mrz 2010 | Lokales

Hercules Viljoen geht auf Distanz

Windhoek - Der Tulipamwe-Kunstfonds hat sich von einer vermeintlichen Ausstellung über die sogenannten Ex-DDR-Kinder distanziert. "Eine Tulipamwe-Galerie gab und gibt es nicht", erklärte Hercules Viljoen, Künstler und Leiter des Tulipamwe-Kunstfonds, gestern im AZ-Gespräch mit Verweis auf einen in Windhoek kursierenden Flyer, auf dem eine Ausstellung über die Ex-DDR-Kinder in der "Tulipamwe-Galerie" angekündigt wird.

"Der Tulipamwe-Kunstfonds hatte nie etwas mit diesem Projekt zu tun. Unser Fonds ist ein gesellschaftliches Konzept unter der Abteilung Bildende und Darstellende Kunst der namibischen Universität (UNAM)", erklärte Viljoen. Er habe von der vermeintlichen Ausstellung erfahren, als er den besagten Flyer als Warnung per E-Mail von der Firma Namibia Reservations zugeschickt bekommen habe.

Seit August 2009 berichtet die AZ über einige junge Männer, die sich als Ex-DDR-Kinder ausgeben und in der Umgebung der Independence Avenue und der Christuskirche in Windhoek vor allem bei deutschen Touristen Spenden für eine Ausstellung über ihre Vergangenheit in der Nationalgalerie sammeln. Es stellte sich jedoch heraus, dass diese Aktion lediglich als Vorwand zur Selbstbereicherung dient. Mitte Februar bekam die AZ einen Flyer zugeschickt, womit für eine aktuelle Ausstellung im Studio 77 geworben wird. Der Betreiber des Studios, Tony Figueira, brach jedoch alle Geschäftsverbindungen zu den mutmaßlichen Betrügern ab (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Sprengung legt B1 lahm

vor 3 stunden | Lokales

Windhoek (fis) – Erneut wird die Großbaustelle der Fernstraße B1/A1 zwischen Windhoek und Okahandja am heutigen Dienstag auf einem Teilstück wegen Sprengungsarbeiten für den Verkehr...

Tote Fische nicht zum Verzehr geeignet

vor 11 stunden | Lokales

Nachdem vergangene Woche einige Bewohner Windhoeks tote Fische aus dem Goreangab-Damm zum Verzehr eingesammelt hatten, warnt die Stadt Windhoek davor, diese nicht zu essen. Der...

Maerua Mall bald mit Kegelbahn, Kletterwand und Minigolf

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek (kb) • Das zweitgrößte Einkaufszentrum in Windhoek wird in diesem Jahr ein neues Gesicht bekommen. Die Maerua Mall, die laut Carel Fourie „mehr als...

Scouts präsentieren sich voller Stolz im Jubiläumsjahr

vor 1 tag - 27 Februar 2017 | Lokales

Ein buntes Bild: Jung und alt, männlich und weiblich, schwarz und weiß - die Scouts vereinen viele Namibier, was man an der Parade erkennen konnte,...

Jubiläumparade der Scouts

vor 3 tagen - 25 Februar 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Hunderte kleine und große Scouts sind heute Vormittag mit einer Parade durch die Independence-Avenue von Windhoek gezogen, begleitet von der Polizeiband der...

Stadt, Land, Fluss

vor 4 tagen - 24 Februar 2017 | Lokales

Von Annika Brohm, Windhoek Als Inspiration für den Riverwalk dienten malerische Szenen aus Los Angeles und Denver. Menschen entspannen am Ufer; schlendern die Promenaden entlang...

Besuch aus Fernost in Walvis Bay

vor 4 tagen - 24 Februar 2017 | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (ab) • Von Asien an die namibische Küste: Vertreter acht japanischer Firmen reisten Anfang dieser Woche nach Walvis Bay, um Investitionsmöglichkeiten im Land...

100 Jahre Pfadfinder

vor 4 tagen - 24 Februar 2017 | Lokales

Windhoek (kb)- Am morgigen Samstag findet die 100-Jahrfeier der Scouts in Namibia statt, zu der Scouts aus dem ganzen Land in die Hauptstadt Windhoek reisen....

100 Jahre Pfadfinder

vor 4 tagen - 24 Februar 2017 | Lokales

Windhoek (kb)- Am morgigen Samstag findet die 100-Jahrfeier der Pfadfinder in Namibia statt, zu der Scouts aus dem ganzen Land in die Hauptstadt Windhoek reisen....

SMS stammt von Standard Bank

vor 4 tagen - 24 Februar 2017 | Lokales

Windhoek (kb)- Die SMS bezüglich der Million Mania Competition von Standard Bank ist kein Schwindel, gab die Geschäftsführung des Finanzhauses bekannt, nachdem einige Kunden sich...