15 November 2017 | Polizei & Gericht

Hartmann-Mordfall vertagt

Windhoek/Swakopmund (ste/NMH) - Am Montagmorgen ist der, des Mordes an Manfred Hartmann beschuldigte Unaro Mbemukenga, erneut der Haftrichterin Conchita Olivier im Swakopmunder Magistratsgericht vorgeführt worden.

Der 25-jährige Mbemukenga hatte bei einer vorigen Vorführung seine Schuld gestanden. Demnach hatte er den 78-jährigen Hartmann am 18. August 2017 in Swakopmund erschlagen. Mbemukenga hatte Hartmann bei der Gartenarbeit geholfen und muss den Pensionär im Laufe des Morgens überfallen haben. Dabei soll er Hartmann mit einem Riemen an einem Stuhl festgebunden haben, bevor er den Wehrlosen mit einem Backstein gegen den Kopf schlug. Laut eigener Angabe wusste Mbemukenga nicht, was in dem Moment in ihn fuhr, aber habe er Hartmann bewusst töten wollen.

Der flüchtende Mbemukenga war bei seiner Festnahme in Outjo am 21. August verletzt worden und wurde dann kurz darauf der Haftrichterin vorgeführt. Staatsanwalt Paulus Shilongo hatte während der ersten Vorführung aufgrund der Brutalität des Verbrechens gegen die Gewährung einer Kaution plädiert und die Magistratsrichterin gab ihm darin Recht. Am Montag erklärte Shilongo im Gericht, dass die Polizei noch nicht ihre Untersuchungen abgeschlossen habe, denn Hartmann sei mehrmals am Kopf getroffen worden. Entgegen dieser Tatsache habe der Angeklagte aber bisher lediglich zugegeben, den Ermordeten einmal am Kopf getroffen zu haben.

Olivier entschied vorgestern, dass das erste Geständnis als Grundsatz für den weiteren Verlauf des Gerichtsfalles im Februar ausreicht. Bis dahin bleibt Mbemukenga in Haft.

Gleiche Nachricht

 

Gericht definiert Menschenhandel

vor 19 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - In dem ersten Fall seiner Art hat das Obergericht einen 42-jährigen Einwohner aus Swakopmund zwar der Vergewaltigung in fünf Fällen freigesprochen, ihn...

Gericht definiert Menschenhandel

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - In dem ersten Fall seiner Art hat das Obergericht einen 42-jährigen Einwohner aus Swakopmund zwar der Vergewaltigung in fünf Fällen freigesprochen, ihn...

Matlata bekommt lebenslang und 65 Jahre Haft

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Nachdem der Triebtäter und Serienverbrecher Gerold Henly Matlata (35) sich in sieben Anklagepunkte schuldig bekannt hatte, wurde heute Morgen das Strafmaß verkündet....

Erongo beklagt Verkehrstote

vor 1 tag - 18 September 2018 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Zwei Personen sind am vergangenen Wochenende in der Erongo-Region bei zwei verschiedenen Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Besonders tragisch scheint der plötzliche...

Vereint gegen Kriminalität

vor 1 tag - 18 September 2018 | Polizei & Gericht

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis BayWir sind sehr besorgt über diesen Trend und verurteilen diese Verbrechen. Wir müssen dringend etwas unternehmen“, sagte Anett Kötting, HAN-Repräsentanten an der...

Bestechungsversuch mit Haft bestraft

vor 1 tag - 18 September 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Magistratsgericht hat zwei Asiaten wegen Bestechung zu zwei Jahren Haft verurteilt und damit einmal mehr ein Zeichen gegen Korruption gesetzt.In ihrer...

Senioren gefesselt und ausgeraubt

vor 2 tagen - 17 September 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek/Swakopmund (cev) – Zwei unbekannte Täter sollen ein älteres Ehepaar in Swakopmund überfallen, gefesselt und ausgeraubt haben. Wie die örtliche Polizei am Wochenende berichtete, sind...

Polizei sucht nach zwei Kindern

vor 2 tagen - 17 September 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Die namibische Polizei bittet die Öffentlichkeit bei der Suche nach zwei Jungen im Alter von sieben und sechs Jahren um Hilfe. Die...

B1-City-Prozess vor Durchbruch

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Dem seit Jahren schwebenden Prozess um mutmaßliche Korruption bei der B-1-City-Entwicklung in Windhoek steht eventuell der baldige Beginn der Beweisaufnahme bevor.Der mögliche...

TransNamib-Manager gerät in Bedrängnis

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund der Auseinandersetzung ist ein Disput darüber, welche Bezüge und Boni dem Antragsgegner Hippy Tjivikua zustehen, der vorübergehend amtierender Hauptgeschäftsführer von TransNamib...