30 August 2011 | Branche

Harte Arbeit und wenig Geld für die Schnitzer am Straßenrand

Seit 21 Jahren schnitzt der 45-jährige Maswabi Malumo Tiere aus Holz oder Gehstöcke sowie traditionelle Äxte. 40 Kilometer westlich von Katima Mulilo sitzt er täglich am Straßenrand der B8, dem Caprivi Highway, und hofft auf Kundschaft. Spezialisiert hat sich der Holzschnitzer im Osten der Caprivi-Region auf Elefanten für die Touristen, Gehstöcke für Gäste aus dem Ausland sowie Einheimische und traditionelle Äxte für die ländliche Bevölkerung der Umgebung.

"Ich verkaufe durchschnittlich einen Elefanten im Monat und eine Axt in zwei Monaten", sagte Malumo. Einen etwa 40 Zentimeter hogen Elefanten verkaufe er für 350 Namibia-Dollar. Drei Wochen würde er arbeiten, um einen dieser Größe fertig zu stellen. Die kleineren etwa 20 cm hohen Holzelefanten würden 150 N$ kosten. Ein besonderes Kunstwerk sind seine Elefantenkühe mit Kalb. Aus einem Stück Holz geschnitzt und aneinander. Eine 40 cm hohe Kuh mit Kalb koste 450 N$, die kleinere Version 200 N$. Die traditionellen Äxte, eine Keule mit einer aus einem Rundeisen geschmiedeten Schneidefläche kostet 350 N$. "Die Leute hier haben jedoch kaum Geld. Deshalb verkaufe ich wenige Äxte obwohl viele eine brauchen", sagte der Schnitzer.
Jeden Monat müsse er eine Genehmigung (Permit) von der Forstbehörde in Katima Mulilo beantragen, um Holz im Busch sammeln zu dürfen und eine Genehmigung, um Holzschnitzereien zu verkaufen. "Das Prmit zum sammeln kostet mich 180 N$ und das Permit für den Verkauf 15 N$", sagte Malumo. Er wohne etwa einen halben Kilometer entfernt im Busch wohin er mit seinem alten Fahrrad fährt. Nach Katima Mulilo suche er sich eine Mitfahrgelegenheit. Er habe eine Frau und sieben Kinder, nur zwei Rinder und bestelle keinen großen Acker. Das Schnitzen mach im Freude, garantiere ein Einkommen, aber er hoffe, dass mehr Touristen anhalten würden und seine Elefanten kaufen würde.Nur zwei Holzarten dürfe er nutzen: Baster-Mopane und Dolfholz. Auf der Strecke zwischen Kongola am Kwando und Katima Mulilo am Sambesi sind nur sehr wenige Holzschnitzer zu finden.

Gleiche Nachricht

 

Leoparden im "Klein-Etoscha des Südens"

vor 8 jahren - 18 Dezember 2012 | Branche

17 Jahre Naturschutz haben Farmland am Fischfluss-Canyon in ein Tierparadies verwandelt. Die Wildhüter des Gondwana Canyon Parks waren begeistert, als sie vergangene Woche die Fotos...

Thule zeichnet langjährige Mitarbeiter aus

vor 8 jahren - 18 Dezember 2012 | Branche

Thule zeichnet langjährige Mitarbeiter aus

Hilton ernennt neuen Geschäftsführer

vor 8 jahren - 18 Dezember 2012 | Branche

Hilton ernennt neuen Geschäftsführer

Was bleibt von der Million?

vor 8 jahren - 06 Dezember 2012 | Branche

In Kooperation mit dem Millenium Challenge Account Namibia (MCA-N) und dem Tourismusministerium wurde diese Woche eine wunderbare Besucherstatistik präsentiert. Beim Hinterfragen der Zahlen wird jedoch...

News aus der Tourismusbranche

vor 8 jahren - 06 Dezember 2012 | Branche

Piloten auf StreikEin knapp zweiwöchiger Streik von Air-Namibia-Piloten im November hat für Stornierungen und Umbuchungen im Flugplan der staatlichen Fluggesellschaft gesorgt. Vor allem Regionalverbindungen waren...

Tourismus-Journal im Dezember

vor 8 jahren - 06 Dezember 2012 | Branche

Im Mittelpunkt des aktuellen AZ-Journals "Tourismus Namibia", das heute beiliegt, steht die Jagd. Sie spielt hierzulande eine bedeutende Rolle: Die Jagd schafft Arbeitsplätze, ist Einkommensquelle...

Tourismus im Januar

vor 8 jahren - 06 Dezember 2012 | Branche

Das kommende Tourismus-Journal erscheint am 3. Januar 2013. Weitere Informationen Sybille Schott, [email protected]

Die Kunst, ein Tier wieder auferstehen zu lassen

vor 8 jahren - 05 Dezember 2012 | Branche

Mit aufgerissenem Maul stürzt sich die Löwin auf das Zebra. Die Anspannung der beiden Tierkörper ist scheinbar in jedem Muskel zu sehen und fast könnte...

Über eine Million Touristen

vor 8 jahren - 04 Dezember 2012 | Branche

Windhoek - Aus dem Bericht geht hervor, dass die meisten Besucher aus Angola, Südafrika und Sambia stammen. Dann folgen Deutschland, Simbabwe, Großbritannien und die USA....

Köche zeigen ihr Können

vor 8 jahren - 04 Dezember 2012 | Branche

Windhoek - Der namibische Kochverband bereitet sich auf ein großes Ereignis vor. Am 15. und 16. Mai kommenden Jahres wird in Windhoek das Halbfinale für...