12 August 2020 | International

Harris wird Vize-Kandidatin

Joe Biden holt sich Ex-Rivalin im Wahlkampf gegen Trump

Es gab eine ganze Reihe von US-Demokratinnen, die als potenzielle Vize-Kandidatin von Joe Biden gehandelt wurden. Nun hat der designierte Präsidentschaftskandidat eine historische Entscheidung getroffen - und Amtsinhaber Trump schießt sich schon auf sie ein.

Mit Kamala Harris (Bild rechts) könnte erstmals eine schwarze Frau Vize-Präsidentin der Vereinigten Staaten werden. Der designierte Trump-Herausforderer der US-Demokraten, Joe Biden (l.), verkündete die Senatorin aus Kalifornien am Dienstag als seinen „Running Mate“ (Vizepräsidentschaftskandidatin) für die US-Präsidentschaftswahlen im November. Der erste gemeinsame Auftritt der beiden soll schon am Mittwochnachmittag in Wilmington (Delaware) folgen.
Auf Twitter bezeichnete die 55-jährige Harris es als „Ehre“, mit Biden antreten zu dürfen. Sie werde alles dafür tun, um ihn zum Oberbefehlshaber zu machen. „Joe Biden kann das amerikanische Volk einen, weil er sein Leben damit verbracht hat, für uns zu kämpfen. Und als Präsident wird er ein Amerika aufbauen, das unseren Idealen gerecht wird“.
Zuvor hatte Biden Harris als seine Wahl für den Posten der Vize-Präsidentin verkündet. „Ich habe die große Ehre, bekanntzugeben, dass ich Kamala Harris - eine furchtlose Kämpferin für die einfachen Menschen und eine der besten öffentlichen Bediensteten des Landes - als meinen Running Mate ausgewählt habe.“ Beide sollen beim offiziellen Parteitag der Demokraten vom 17. bis 20. August nominiert werden. Wegen der Corona-Pandemie findet das Treffen weitgehend digital statt.
Die Senatorin
Die 55-Jährige ist die zweite Afroamerikanerin in der Geschichte, die in den US-Senat gewählt wurde. Sie gehört zu den bekanntesten schwarzen Politikerinnen des Landes. Harris wollte Trump im November den Präsidentenposten eigentlich selbst streitig machen und hatte versprochen, das Land wieder einen zu wollen. Zu Beginn galt sie als chancenreiche Kandidatin. Ihre Kampagne konnte den anfänglichen Schwung aber nicht aufrecht erhalten.
Ihre Beziehung zu Biden gilt als gut, auch wenn die beiden im Präsidentschaftsrennen einige Male aneinander gerieten. Als Generalstaatsanwältin habe sie eng mit Bidens Sohn Beau zusammengearbeitet, zusammen hätten sie es mit den großen Banken aufgenommen, die arbeitende Bevölkerung unterstützt und Frauen und Kinder vor Missbrauch geschützt, erklärte Biden. „Ich war damals stolz und ich bin jetzt stolz, sie als meine Partnerin in dieser Kampagne zu haben.“
Trump reagiert
Von US-Präsident Donald Trump kam am Dienstag direkt die erste Breitseite: „Sie hat gelogen. Sie hat Dinge gesagt, die nicht wahr waren“, sagte er, ohne genauer darauf einzugehen. Harris wolle die Steuern erhöhen, die Militärausgaben senken und sei gegen die Erdgas-Förderung per Fracking, zählte er auf. Das alles sind Ansichten, mit denen Trump versuchen könnte, seine republikanische Kern-Wählerschaft gegen Harris zu mobilisieren.
Trump ergänzte, Harris sei im Vorwahlkampf „bösartig“ über Biden hergezogen. Sein Vizepräsident Mike Pence gefalle ihm viel besser. Trumps Wahlkampfteam griff Harris in einem kurzen Video zudem als „Schwindlerin“ an. „Phony Kamala Harris“ sei extrem nach links gerückt, um die Gunst der Wähler zu gewinnen - diese hätten sie jedoch durchschaut.
Bidens Entscheidung war mit Spannung erwartet worden, weil sie sich nicht nur auf seine Wahlchancen auswirken dürfte, sondern auch entscheidend auf die Zukunft des Landes. Bei Amtsantritt wäre Biden 78 Jahre alt. Es wird gemutmaßt, dass er nur eine Amtszeit lang regieren könnte, sollte er die Wahl am 3. November gewinnen. Als Vizepräsidentin könnte sich Harris an seiner Seite profilieren und in Stellung dafür bereiten, sein Erbe anzutreten.
Biden liegt in Umfragen derzeit deutlich vor Trump. Wegen des komplizierten Wahlsystems sind diese Prognosen allerdings mit Vorsicht zu genießen. Zudem kann in den USA in den verbleibenden Wochen bis zur Wahl erfahrungsgemäß viel passieren. (Foto: dpa)

Gleiche Nachricht

 

„Dann brach die Hölle los“ - Diskriminierung Homosexueller im...

vor 1 tag - 17 September 2020 | International

Von Carsten Hoffmann, dpaBerlin (dpa) - Die Bundeswehr geht entschieden auf Distanz zu der bis in das Jahr 2000 andauernden systematischen Benachteiligung von homosexuellen Soldaten....

Looser Dritte in der Schweiz

vor 1 tag - 17 September 2020 | International

Windhoek/Schweiz (omu) - Die namibische Radsportlerin Vera Looser-Adrian (ehemals Adrian) hat in ihrer Wahlheimat der Schweiz am vergangenen Samstag beim Straßenrad-Klassiker Tour de Jura den...

Rechtsextreme Chatgruppen: 29 Polizisten unter Verdacht

vor 2 tagen - 16 September 2020 | International

Düsseldorf (dpa) - An fünf aufgedeckten rechtsextremen Chatgruppen in Nordrhein-Westfalen sollen 29 Polizistinnen und Polizisten beteiligt gewesen sein. Das sagte Innenminister Herbert Reul (CDU) am...

Wie Apple den Smartwatch-Markt beherrscht

vor 2 tagen - 15 September 2020 | International

Von Christoph Dernbach, dpaCupertino (dpa) - Apple ist der wertvollste Technologie-Konzern der Welt, obwohl er mit seinen wichtigsten Produkten nie eine marktbeherrschende Stellung erreicht hat....

Wie Apple den Smartwatch-Markt beherrscht

vor 2 tagen - 15 September 2020 | International

Von Christoph Dernbach, dpaCupertino (dpa) - Apple ist der wertvollste Technologie-Konzern der Welt, obwohl er mit seinen wichtigsten Produkten nie eine marktbeherrschende Stellung erreicht hat....

Mumien, Moore, Münzen - Wissenswertes aus der Bestattungsgeschichte

vor 2 tagen - 15 September 2020 | International

Von Cindy Riechau, dpaBerlin (dpa) - Menschen tun es, Tiere dagegen nicht: ihre verstorbenen Angehörigen bestatten. „Begräbnisse sind ein Ordnungsideal der Menschen, eine Reaktion auf...

Totes Rentier: Norwegen hat wieder einen Fall der „Zombie-Krankheit“

vor 6 tagen - 12 September 2020 | International

Oslo (dpa) - Nach mehr als zwei Jahren ist in Norwegen wieder ein Fall der Prionenerkrankung Chronic Wasting Disease (CWD) bei einem Rentier festgestellt worden....

Von der Kultur zur Revolution: Maria Kolesnikowa mobilisiert Belarus

vor 6 tagen - 12 September 2020 | International

Minsk (dpa) – Die Musikerin Maria Kolesnikowa hätte sich nach zwölf Jahren Leben für die Kunst in Stuttgart noch vor kurzem nicht träumen lassen, dass...

Europa zuerst? Wie der erhoffte Corona-Impfstoff verteilt wird

vor 6 tagen - 12 September 2020 | International

Brüssel (dpa) - Europa ist vorne mit dabei. Sobald ein Corona-Impfstoff auf dem Markt ist, dürften Deutsche und andere EU-Bürger zu den ersten gehören, die...

Mandelas Anwalt und Mitstreiter George Bizos ist gestorben

1 woche her - 11 September 2020 | International

Johannesburg (dpa) - Der einstige Mitstreiter und Anwalt von Nelson Mandela im Kampf gegen das rassistische Apartheidsystem, George Bizos, ist im Alter von 92 Jahren...