27 Juli 2021 | Wirtschaft

Handelsvertreter abberufen

Windhoek (NMH/sb) - Die Entscheidung des Namibia Investment Promotion and Development Boards (NIPDB), alle namibischen Handelattachès, die derzeit im Ausland stationiert sind, abzuziehen stößt nicht überall auf Begeisterung. Anstatt einer Kosteneinsparung sehen kritische Stimmen den Schritt als Teil eines Machtkampfes zwischen dem Investitionsfonds und dem Handelsministerium. Den Steuerzahler kostet der Unterhalt der Vertreter indessen jährlich circa 45 Mio. N$. Lesen Sie mehr dazu in der morgigen AZ auf Seite 3. #AZnamnews

Gleiche Nachricht

 

Relief from the price monster in August

vor 1 tag - 17 September 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUStatistics released by the Namibia Statistics Agency (NSA) indicated that on a monthly basis, inflation decreased by 0.2% in August 2021 compared to an...

Erongo RED adjusts electricity tarrifs

vor 2 tagen - 16 September 2021 | Wirtschaft

The Electricity Control Board (ECB) has approved a weighted average of 1.7% tariff adjustment by Erongo RED effective July 2021 to June 2022.The adjustment according...

Economy loses billions due to shipping constraints

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUFor the month July 2021, the Namibian economy lost about N$4.6 billion in potential export earnings. Statistics released by the Namibia Statistics Agency (NSA)...

Rental market showing signs of recovery

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUDespite the First National Bank (FNB) rental index registering an annual contraction of 2.3% at the end of June 2021, it is showing signs...

Verschiffung doch aktuell

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Vor zwei Jahren verstieß die Firma TradePort gegen die umweltbezogenen Bestimmungen und versuchte unerlaubt Mangan zu exportierten. Zu jener Zeit hatte...

Vorgeschlagenen Mindestlohn nicht ideal

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Wirtschaft

Windhoek (Nampa/cr) – Laut dem Generalsekretär des namibischen Arbeitgeberverbandes, Daan Strauss, sei der von einigen Gewerkschaften vorgeschlagene Mindestlohn von 20 N$ pro Stunde in der...

Inflationäre Produktionskosten

vor 5 tagen - 13 September 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Das neuste Mitgliedsschreiben des Namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU enthält einen Bericht über die inflationären Unkosten, die mit der Produktion von Vieh einhergehen: „Die...

Zu Besuch bei den Waldschmidts

vor 5 tagen - 13 September 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Hühnereier, wohin das Auge blickt – so sieht es aus bei der Hühnerfarm Waldschmidt, die einen großen Teil der in Namibia verkauften...

BIG kritisiert Sozialmaßnahme

vor 5 tagen - 13 September 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Die BIG Koalition, die in Namibia für die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens eintritt, hat eine Sozialmaßnahme der namibischen Regierung scharf kritisiert. Diese...

Agribank unterstüzt Frauen und Jugend

vor 5 tagen - 13 September 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser,WindhoekDie Agribank hat in ihrem Jahresbericht auf ihre Leistung im vergangenen Finanzjahr zurückgeblickt. Demnach hat die Bank Darlehen in einer Gesamthöhe von 217...