10 November 2020 | Wirtschaft

Handelsministerium will Wachstum ankurbeln

Windhoek (sb) - Die Handelsministerin, Lucia Iipumbu, stellte gestern in Windoek offiziell die Begünstigten des IUMP-Programms (Industrial Upgrading and Modernisation Programme) vor. Das IUMP-Programm, das im Rahmen des SADC-Trade-Related-Facility-Projekts ausgeführt wird, soll die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit namibischer mittelständischer - und Kleinunternehmen verbessern, wodurch mehr Arbeitsplätze geschafft werden und die namibische Wirtschaft angekurbelt wird, so die Erklärung. Die langfristige Etablierung dieser Unternehmen in internationalen Märkten sei zudem ein weiteres Ziel des Programms.

„Mit der Unterstützung des TRF konnten wir 45 Firmen aus 298 Bewerbern aussuchen, die sich für eine finanzielle Unterstützung qualifizieren“, so die Ministerin. Eine Summe von 10 Millionen Namibia-Dollar sei dafür zu Verfügung gestellt worden. „Ziel war es, Namibias Grad der Institutionalisierung zu verbessern, deshalb haben wir uns elf Sektoren ausgesucht, in denen wir uns ein Wachstum wünschen, sagte Iipumbu. Darunter fallen laut Ministerin Wildfleischprodukte, Leder- und Wollprodukte, Holzkohle, Edelsteine, kosmetische- und medizinische Produkte, die Fischproduktion, Holzprodukte, Landwirtschaft, Steinbearbeitung und der Bereich Kältetechnik.

„Insgesamt wurden elf Unternehmerinnen bedacht. Es ist uns sehr wichtig, Frauen und die Jugend in diesem Bereich zu fördern“ sagte die Ministerin ferner. Da die Regionen Khomas und Oshana die meisten Bewerber gestellt und somit auch die meisten Gewinner gestellt hätten, sei es wichtig, dass sich auch Unternehmer und besonders Jungunternehmer in anderen Regionen für die Initiativen des Handelsministeriums bewerben würden. „Aus den Regionen Kavango-Ost und Kavango-West konnten wir beispielsweise keine Teilnehmer ermitteln“, so Iipumbu.

Gleiche Nachricht

 

Transparency remains opaque

vor 6 stunden | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Namibia’s overall performance on the leading Ibrahim Index of African Governance over the past decade might have improved, but it was not...

Nam might consider another Eurobond

vor 6 stunden | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Namibia is likely to roll over its US$500-million Eurobond when it matures next year and to conduct further issuance to meet its...

Frauen liegen vor Männern an der Spitze

vor 6 stunden | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Frauen liegen mit 72 der bereits insgesamt 142 vergebenen Zuschüsse im Rahmen des zurzeit laufenden „Pitching for Recovery“-Zuschussprogramms an der Spitze. Das...

Nam to make upfront payment to global scheme

vor 6 stunden | Wirtschaft

Namibia has approved an upfront payment of N$26.4 million to the COVAX global Covid-19 vaccine distribution scheme co-led by the World Health Organisation.The nation of...

After year-long sprint, vaccines finally at hand

vor 6 stunden | Wirtschaft

Paul Ricard - Less than a year after an unknown coronavirus that has claimed 1.4 million lives began spreading across the globe, a number of...

Spritpreise sinken im Dezember

vor 2 tagen - 30 November 2020 | Wirtschaft

Windhoek (sno) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat in einer Pressemitteilung zum Ende der vergangenen Woche mittgeteilt das der Preis von Benzin...

Baustart für Notfallzentrum

1 woche her - 24 November 2020 | Wirtschaft

Swakopmund/Arandis (er) - Nach mehreren Jahren langer Planung wurde jetzt der Startschuss für den Bau eines Notfall- und Verkehrsmanagementzentrum in Arandis gegeben. Am vergangenen Freitag...

Erneuter Rekord bei NamPort

1 woche her - 24 November 2020 | Wirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Erneut wurde bei dem Walvis Bayer Hafen ein Rekord aufgestellt: 413 Lastkraftwagen sind an einem Tag durch das Hafentor gefahren, um...

Verwendung der Biomasse

1 woche her - 23 November 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek/Otjiwarongo In den Internetmedien definiert sich der Namibische Holzkohleherstellerverband folgendermaßen: „Der NCA wurde mit dem Ziel gegründet, die zentrale Anlaufstelle für diejenigen...

Eloolo-Schlachthof in Oshakati öffnet Farmern neue Möglichkeiten

vor 2 wochen - 17 November 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Oshakati (ste) - Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWL), Calle Schlettwein, weihte vergangene Woche den Eloolo-Schlachtbetrieb neu ein. Der Schlachthof war zuletzt an...