21 Mai 2019 | Wirtschaft

Handel mit den USA ausbauen

Delegation zu Gast – Vizeministerin: Interesse an Namibia wächst

Angesichts der ehrgeizigen Entwicklungsziele Namibias freut sich die hiesige Regierung über ein verstärktes Wirtschaftsinteresse aus den USA. Zurzeit befindet sich erneut eine Delegation im Land, die sich vor allem für Landwirtschaft, Reisebranche sowie Bildung- und Gesundheitswesen interessiert.

Von Clemens von Alten, Windhoek

Mit einer Reihe von Vorträgen und anschließenden Einzeltreffen fand gestern in Windhoek ein US-namibisches Unternehmerforum in Windhoek statt. „Dies ist ein äußerst wichtiges und zeitgerechtes Seminar, denn wir versuchen händeringend Investitionen anzulocken und neue Absatzmärkte für namibische Produkte zu erschließen“, sagte Namibias Botschafterin in den USA, Monica Nashandi, in ihrer Willkommensrede.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 eine Industrienation zu sein“, ergänzte Namibias stellvertretende Ministerin für Industrialisierung, Handel und SME-Entwicklung, Lucia Iipumbu, die sich über ein verstärktes Interesse freut: „Stets haben wir Reisende aus den USA begrüßt, doch seit geraumer Zeit sehen wir mehr und mehr Delegationen, die nach Namibia kommen“, sagte die Vizeministerin erfreut, die darin eine Möglichkeit für namibische Firmen sieht, ihre Unternehmen auszubauen: „Dafür sind Vernetzungstreffen wie dieses ideal geeignet.“

Ferner teilte die Vizeministerin mit, dass der Handel mit den USA 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozent gewachsen sei – insgesamt habe Namibia im vergangenen Jahr Güter im Wert von 203 Millionen N$ importiert und Waren in Höhe von 120 Millionen N$ exportiert. Vor diesem Hintergrund zeigte sich Iipumbu besonders stolz, dass Namibia als „erstes Land in Afrika“ erlaubt worden sei, Rindfleisch in die USA zu exportieren – auch wenn die Ausfuhr aufgrund von „Verzögerungen“ noch nicht angelaufen ist, wie Botschafterin Nashandi erklärte.

„Doch wir befinden uns auch in einer schlimmen Dürre, weswegen wir auch nach Investoren für unsere sogenannten ‚Green Scheme‘-Anbauprojekte suchen, um Menschen und Tiere ernähren zu können“, fügte die namibische Diplomatin hinzu, die sich auch bei Produkten wie Fisch und Datteln vorstellen kann, den Handel mit den USA auszubauen.

Doch unter den rund ein Dutzend Delegationsmitgliedern finden sich auch Unternehmer, die sich abgesehen von Bergbau, Tourismus und Wirtschaft auch für das Bildungs- sowie Gesundheitswesen in Namibia interessieren. „Ich bin sehr froh darüber, denn Namibia braucht eine gesunde und gutgebildete Bevölkerung.“

Gleiche Nachricht

 

Inflation verliert weiter an Fahrt

vor 5 tagen - 16 August 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) • Die namibische Inflation hat sich beruhigt und ist im Juli auf 3,6 Prozent gesunken im Vergleich zu 4,5 Prozent im selben Monat...

Weg frei für zehntausende Wohnungen

vor 5 tagen - 16 August 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDie Entwicklung weckt Hoffnung, die Wohnungsnot in der namibischen Hauptstadt zu lindern. Auf einer Fläche von über 17 Quadratkilometern sollen während der...

Weide-Disput: Polizeieinsatz bei Wilhelmstal

vor 6 tagen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Angesichts der beispiellosen Dürre werden Farmer in der Erongo-Region von den Behörden zu mehr Kooperation aufgerufen. Hintergrund dieses Appells ist ein Weide-Disput bei Wilhelmstal, der...

Alternative in der Landwirtschaft

vor 6 tagen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek/OtjiwaBevor die zweite Messe für Biomassen-Technologie, die am 9. August 2019 auf dem Farmgelände der Otjiwa Safari Lodge, südlich von Otjiwarongo begann, wurde...

Wiederaufbau nach der Dürre

vor 6 tagen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Die Erholung der namibischen Landwirtschaft nach der derzeitigen, anhaltenden Dürrekatastrophe ist die größte Herausforderung, der sich der Agrarsektor in den nächsten...

Zehntausende Rinder in Gefahr

vor 6 tagen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekInfolge des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche (MKS) gilt seit Montag für die gesamte Sambesi-Region ein Transportverbot – nicht nur für Paarhufer...

Schub für den Immobilienmarkt

vor 6 tagen - 15 August 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Investoren, die bereits eine Immobilie besitzen, können in Zukunft mit einer geringen Anzahlung eine weitere Hypothek aufnehmen. Das teilte der Gouverneur der...

MKS-Ausbruch: Sambesi unter Quarantäne

1 woche her - 14 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Katima Mulilo (cev) – Das Veterinäramt hat einen Ausbruch der Maul- und Klauenseuche bestätigt und die Sambesi-Region abgeriegelt: „Jeglicher Transport von Paarhufern ist ab sofort...

Bergbaukammer erhebt Notschrei

1 woche her - 14 August 2019 | Wirtschaft

Windhoek/London – Veston Malango, Geschäftsführer der Bergbaukammer, Mark Dawe, geschäftsführender Direktor der B2-Goldmine bei Otavi, sowie geladene Redakteure waren gestern mit dem Volkswirt und Analytiker...

Tiergesundheit-Erklärungen verlangt

vor 2 wochen - 06 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat fordert alle Viehproduzenten auf, dringend ihre sechsmonatlichen Tiergesundheits-Erklärungen im Büro des Fleischrates abzugeben. Die Resonanz auf eine vorige Aufforderung...