31 Januar 2019 | Polizei & Gericht

Haftrichter verweigert angeblichem Mord-Schützen die Kaution

Windhoek (ste) • Dem 33-jährigen Simasiku Simataa Simasiku, der wegen Mordes, bzw. versuchten Mordes angeklagt ist, wurde laut Nachrichtenagentur Nampa vorerst keine Kaution gewährt. Simasiku soll angeblich die Nerven verloren haben als er erfuhr, dass sein Arbeitsvertrag nicht verlängert wird. Daraufhin soll er zwei seiner Kollegen der „Global Funds“-Abteilung im Ministeriums für Gesundheit und Sozialdienste mit einer Waffe angegriffen und auf sie geschossen haben.

Anfangs wurde über die Möglichkeit einer Leidenschaftstat spekuliert, doch mittlerweile scheint es, als ob Simasiku die Verlängerung seines Arbeitsvertrags verweigert werden musste, da dem Fonds die Mittel fehlen. Als Noch-Angestellter des Gesundheitsministeriums soll er sich am Montag bewaffnet vom zweiten Flur des Capital Centres in der Windhoeker Innenstadt auf den achten Stock begeben haben, wo er zwei Schüsse auf die Global Funds-Abteilungsleiterin Saara Mwilima und zwei weitere Schüsse auf Kollegin Ester Nepolo abgegeben haben soll. Die 58-jährige Mwilima starb auf der Stelle während die verletzte Nepolo ins Römisch-Katholische Krankenhaus eingeliefert wurde. Der nunmehr des Mordes bezichtigte Simasiku soll sich kurz danach der Polizei auf der Wanaheda-Polizeiwache gestellt haben.

Nach seiner ersten Erscheinung vor Haftrichterin Vanessa Stanley gestern, bleibt Simasiku vorerst in Haft, hat aber das Recht in den kommenden Tagen einen formellen Kautionsantrag einzureichen. Der Magistrats-Richterin erklärte er, dass er von dem ihm zustehenden Recht Gebrauch machen werde, auf Staatsunkosten von einem Anwalt verteidigt zu werden. Die Staatsklägerin Sylvia Kauluma hatte sich vehement gegen die Gewährung einer Kaution ausgesprochen: einerseits wegen der Schwere der Tat und andererseits weil der Fall sehr komplex sei und noch untersucht werde. Der Fall ist auf den 1. März vertagt worden.

Gleiche Nachricht

 

Fishrot-Fall gerät ins Stocken

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Was eine routinemäßige Anhörung und reine Formsache sein sollte, hat sich gestern am Obergericht zu einer dreistündigen Marathonverhandlung entwickelt, bei der...

Weitere Entschädigungsklagen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoek Alle drei Antragsteller berufen sich dabei auf die Corona-Pandemie, die zu einer Schließung der namibischen Grenzen und gesetzlich definierten Quarantäne-Bestimmungen geführt hat....

Autokolonne-Mord wird untersucht

vor 1 tag - 22 April 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sno) - Politische Analytiker sind der Meinung, dass das Verhalten der präsidialen Autokolonne untersucht werden muss, um sicherzustellen, dass keine weitere Menschen ihr Leben...

Gerichtsurteil hat Nachspiel

vor 1 tag - 22 April 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoek In einer gestern veröffentlichten Presseerklärung bringen die LAC-Direktorinnen Toni Hancox und Dianne Hubbard ihr „Bedauern“ darüber zum Ausdruck, dass es Richter...

„Jack Sparrow“ bleibt in U-Haft

vor 1 tag - 22 April 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (NMH) - Der Südafrikaner Lenard Pilley, der auch als Jack Sparrow bekannt ist, bleibt in U-Haft, nachdem er zusammen mit Daniella Beukes (22),...

Pensionärin erdrosselt

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, SwakopmundSchon am Morgen haben Ermittler die Trekkopje-Straße im Swakopmunder Stadtteil Kramersdorf abgesperrt, nachdem sich im Haus Nummer 9 das Undenkbare ereignet hat....

Rechtsstreit um Atemmasken

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Zur Begründung führt die Firma Namibia Oriental Tabacco an, sie habe sich am 10. Februar 2020 mit dem Betrieb Mickir Supplies...

Lehrerin fälscht Abschluss

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/cr) - Eine zusätzliche Anklage wegen Betrugs und Fälschung wurde nun gegen Fransina Mwetufa erhoben. Mwetufa (27), eine Lehrerin der Limbadungila Combined School in...

Menschliche Überreste

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Bauarbeiter haben vergangene Woche auf dem neuen US-Botschaftsgelände in Klein Windhoek menschliche Überreste gefunden. Das gab der Sprecher der US-Botschaft,...

Familie bleibt getrennt

vor 3 tagen - 20 April 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoek Das Urteil von Richter Thomas Masuku geht auf einen Eilantrag des Klägers Phillip Lühl zurück, der in gleichgeschlechtlicher Ehe mit dem Mexikaner...