13 Juli 2010 | Lokales

Grundeinkommen bis Ende 2011

Windhoek - Das Geld für die sogenannte Brückenfinanzierung zur Auszahlung eines Grundeinkommens (Basic Income Grant, BIG) an die Einwohner von Otjivero/Omitara wird noch bis Ende 2011 reichen. Das sagte Uhuru Dempers von der Abteilung für soziale Entwicklung bei der Evangelischen Kirche ELCRN, dem Initiator der BIG-Koalition, jetzt auf AZ-Nachfrage.

Nach Ende des zweijährigen Pilotprojekts in dem genannten Dorf, in dessen Rahmen rund 1000 Einwohner jeweils 100 N$ pro Monat bekommen haben, hatte sich die BIG-Koalition entschieden, ab Januar 2010 weiterhin ein Grundeinkommen zu zahlen, allerdings nur 80 N$. Demnach steht für die Brückenfinanzierung in den Jahren 2010 und 2011 ein Budget in Höhe von 1,92 Mio. N$ zur Verfügung. In dieser Zeit wolle man "ein Konzept erstellen, wie es in Otjivero ab 2012 weitergeht", so Dempers.

Die weitere BIG-Auszahlung wurde damit begründet, dass man die Bewohner dieses Ortes nicht im Stich lassen wollte, nachdem die BIG-Koalition ihren Wunsch einer landesweiten Einführung von BIG nicht durchsetzen konnte. Mit der Absage an ein solches Projekt durch Präsident Pohamba sowie dem Ausstieg des Gewerkschaftsdachverbandes NUNW hat die BIG-Koalition jetzt herbe Rückschläge hinnehmen müssen (AZ berichtete). Dennoch hält sie an ihrem Ziel fest: Sie will bis zum Ende der Brückenfinanzierung auf die Regierung "Druck machen" (Dempers), um eine landesweite Auszahlung des Grundeinkommens zu gewährleisten.

Gleiche Nachricht

 

Fleischrat spendet für Dürrehilfe

vor 7 stunden | Lokales

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hat eine weitere Spende zu Gunsten der staatlichen Dürrehilfe entgegengenommen. Gönner waren diesmal der Fleischrat, der sechs Millionen N$ bereitgestellt hat, sowie...

Lebensmitelbank hilft ­Begünstigten

vor 7 stunden | Lokales

Otjiwarongo/Windhoek (Nampa/cr) • Eine neue Lebensmittelbank wurde am Mittwoch in der Otjozondjupa Region eröffnet. Vorerst sollen nur die in Otjiwarongo und Okahandja lebenden Personen von...

Nach Schiffsbesuch: Indien will in Namibia investieren

vor 1 tag - 19 September 2019 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Namibia und Indien genießen ein besonders gutes Verhältnis. Das haben Cleophas Mutjavikua, Gouverneur der Region Erongo, und Indiens Hochkommissar zu Namibia,...

Autospende soll Straßen sicherer machen

vor 1 tag - 19 September 2019 | Lokales

Windhoek (cr) – Mit einer Sachspende für Fahrschulen setzt sich Ohlthaver & List (O&L) für eine erhöhte Verkehrssicherheit ein: Die Firmengruppe hat Jerry’s Driving School...

Neuer Anlauf für Parkplatz-System

vor 2 tagen - 18 September 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundMit der neuen Verordnung werden Autofahrer künftig verpflichtet, in der Stadtmitte einen gewissen Betrag für das Parken eines Fahrzeugs zu zahlen. Die...

Doyen namibischer Jäger gestorben

vor 3 tagen - 17 September 2019 | Lokales

Windhoek (hf) – Der Ombudsmann der Jagdbranche und Lehrer der eigenen Jagdschule „Eagle Rock“, Volker Grellmann, ist am Sonntag im Alter von 77 Jahren unerwartet...

Galaabend für Pressefreiheit

vor 3 tagen - 17 September 2019 | Lokales

Windhoek (NMH/ste) - Am 3. Oktober dieses Jahres, ein Jahr und einen Tag nach der Ermordung des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi im türkischen Istanbul, wird...

Volker Grellmann verstorben

vor 3 tagen - 16 September 2019 | Lokales

Windhoek (ste) – Eines der Gründungsmitglieder des namibischen Berufsjagdverbandes NAPHA, Volker Grellmann ist in der Nacht auf Montag verstorben. Von der NAPHA als Vater der...

Air Namibia unter neuem Vorsitz

1 woche her - 13 September 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) • Air-Namibia-Aufsichtsratsmitglied Escher Luanda ist zum Vorsitzenden ernannt worden, nachdem Vorgängerin Deidre Sauls-Deckenbrock und ihrer Stellvertreterin Nangula Kauluma am Donnerstag vergangener Woche (5....

Stadt Windhoek erwartet bald zweiten Schwertransport

1 woche her - 12 September 2019 | Lokales

Windhoeker Autofahrer müssen zunächst weiterhin auf die Ampeln verzichten, die vor rund zwei Monaten in den Stadtteilen Klein Windhoek und Eros für einen 175 Tonnen...