03 Februar 2020 | Geschichte

Große Konversation des Verfassungsausschusses

Windhoek (AZ) • Um die Verfassung für alle Namibier zu bewahren, hat „Gondwana Collection Namibia“ Ende vergangener Woche die Mitglieder des Verfassungskomitees zur Teilnahme an einer großen Konversation eingeladen. Dieses Treffen hat im Verfassungsraum des Parlamentsgebäudes in Windhoek stattgefunden, wo die Verfassungsgebende Versammlung vor 30 Jahren erstmals zusammenkam. Dieses Ereignis ist nur eine von vielen Veranstaltungen, die noch bis zum 21. März kommen werden, um den 30. Jahrestag der namibischen Unabhängigkeit zu feiern.

Vor dreißig Jahren am Tag der Verabschiedung der namibischen Verfassung haben die geladenen Gäste eine entscheidende Rolle gespielt. Es ist mit auch ihr Verdienst, dass Namibia heute ein friedliches, stabiles und demokratisches Lande ist. In einem Video, das von Gondwana erstellt wurde, erhielt jedes Mitglied damals die Gelegenheit, eine kurze Rede zur Verfassung zu halten. Dieses Video wird am 9. Februar, dem Tag der Verabschiedung der Verfassung, veröffentlicht werden.

Auch die Konversation vergangene Woche wurde von der „Gondwana Collection Namibia“ gefilmt, das Video wird am 9. Februar in Übereinstimmung mit dem Verfassungstag veröffentlicht werden.

Mit der Unterstützung des namibischen Journalisten Chris Jacobie und durch die Beziehungen, die er über drei Jahrzehnte zu den verschiedenen Führern aufgebaut hat, wurde jeder der noch verbliebenen Mitglieder des Verfassungskomitees persönlich kontaktiert, so dass das Treffen stattfinden konnte.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 11 stunden | Geschichte

IM MITTELPUNKT DES WELTINTERESSESKapstadt — Dr. Otto von Habsburg, der österreichische Thronprätendent und Präsident der Pan-Europa-Bewegung, ist am Mittwoch in Kapstadt eingetroffen. Die Pan-Europa-Bewegung fußt...

Die Guanoinsel auf Bird Rock (4. Folge)

vor 1 tag - 16 Juni 2021 | Geschichte

DER SELTSAMSTE VOGELTISCH DER WELT Die Entstehung der ersten künstlichen Guanoinsel – Kapitel 2 (Teil 1/3)Es war im Jahre 1923, als Adolf Winter zum ersten...

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 16 Juni 2021 | Geschichte

DIE NASHORNKUH WAR ZU SCHLAUWindhoek — Ein weibliches Nashorn hat die Wildfänger der Abteilung Naturschutz und Fremdenverkehr überlistet. Die 1 400 kg schwere Nashornkuh befand...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 15 Juni 2021 | Geschichte

LETZTE MEDLUNGJohannesburg — Derek Whitehead und William van der Merwe sind vom Witwatersrand Obergericht heute Vormittag zu je 14 Jahren Zuchthaus verurteilt worden. Die beiden...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 14 Juni 2021 | Geschichte

OTTO VON HABSBURG NACH WINDHOEKWindhoek — Der österreichische Thronprätendent Dr. Otto von Habsburg wird zusammen mit seiner Frau Windhoek vom 21. bis 23. Juni besuchen....

Die Guanoinsel auf Bird Rock (3. Folge)

vor 6 tagen - 11 Juni 2021 | Geschichte

GUANO: EIN HOCHWERTIGES NATURPRODUKTDie Geschichte der Guanowirtschaft an der Küste Namibias – Kapitel 1 (Teil2/2)Die Geschichte der Guanowirtschaft an der afrikanischen Küste begann am 6....

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 11 Juni 2021 | Geschichte

KARIBIB BIS STANDARD 10?Karibib — „Der Sonnenspiegel“, das Mitteilungsblatt der Privatschule Karibib, veröffentlicht in seiner jüngsten Ausgabe Auszüge aus einer Rede des ersten Vorsitzenden des...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 10 Juni 2021 | Geschichte

OVAMBOS GEGEN UNO-EINMISCHUNGOshakati - Der Chef der Ovamboexekutive Oshona Shiimi erklärte in Oshakati vor Auslandskorrespondenten, die Ovambos würden in einer Volksabstimmung die Einmischung der Vereinten...

Die Guanoinsel auf Bird Rock (2. Folge)

1 woche her - 09 Juni 2021 | Geschichte

GUANO: EIN HOCHWERTIGES NATURPRODUKTDas Düngemittel Guano – Kapitel 1 (Teil1/2)Guano ist der getrocknete Mist der Seevogel, der sich über eine längere Zeitspanne hinweg an ihren...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 09 Juni 2021 | Geschichte

BETEILIGUNG VON SUBKONTRKTORENSwakopmund — Die Stadtverwaltung Swakopmund gibt bekannt, dass eine Reihe von Subkontrakten im Zusammenhang mit dem Schwimmbad-Projekt an örtliche Firmen erteilt worden seien...