31 Mai 2018 | Sport

Gold für Namibia bei IAC-Reitturnier

Ausgezeichnete Leistungen und internationale Präsenz schmücken Veranstaltung

Mitte Mai fand in Gobabis ein vom Weltpferdesportverband veranstaltetes Internationales Reitturnier auf dem Gelände von Duneside statt. FEI-Präsident Ingmar de Vos wohnte der Meisterschat bei und sprach den namibischen Reitern ein großes Lob aus. Es gab auch Gold für die namibischen Teilnehmer.

Von Stefan Noechel

Windhoek/Gobabis

Die namibischen Reiter haben beim kürzlich ausgetragenen Inter-Africa-Cup of Nations-Reitturnier beim Duneside-Gestüt außerhalb von Gobabis Gold gewonnen. Der Präsident der Internationalen Reitervereinigung (FEI), Ingmar de Vos, sprach den namibischen Reitern sein Lob für die gewonnen Mannschaftswettkämpfe im Dressur- und im Springreiten aus.

„Sie haben hier ausgezeichnete Einrichtungen und Organisatoren, hervorragende Warmblüter für das Springen und die Dressur, herausragende Araber für Distanzritte und sehr gute Reiter“, sagte er den Journalisten vor Ort und fügte hinzu: „Um den bestehenden Standard auf ein internationales Niveau zu heben, muss vor allem in Trainer und Richter investiert werden. Es müssten auch mehr Wettbewerbe und Meisterschaften dieser Art stattfinden.“

Die namibischen Dressurreiterinnen mit Nadine Flemming (Seeis Shelton), Gesche Gilchrist (Seeis Dansuelo), Kirsten Chiappini (Playboy) und Sumari Piepmeyer (Katiti Legolas) setzten sich mit 65,16 Prozent gegen die Vorjahressiegerinnen aus Botswana (64,66 Prozent) durch. Südafrika wurde Dritter mit 61,92 Prozent, Sambia belegte mit 55,86 Prozenten den vierten Platz.

In der Einzelwertung gewannen die Namibierinnen fünf der acht Dressurprüfungen mit zwei Goldmedaillen für Kirsten Chiappini (Playboy) in der Elementar-Dressur, zwei Goldmedaillen für Gesche Gilchrist (Seeis Dansuelo) in der Elementar-Medium-Dressur und eine Goldmedaille für Nadine Flemming in der Medium-Dressur.

Beim Springen blieb die Mannschaft mit Kerstin Garbade (Voigtskirch Avatar), Detlef Fischer (Davetsaub Diana), Gesche Gilchrist (Seeis Dansuelo) und Nadine Flemming (Seeis Shelton) über zwei Runden ohne Fehlerpunkte klar an der Spitze. Überlegen besiegten sie ihre Konkurrenten aus Botswana (6 Fehlerpunkte), Mauritius (14 Fehler), Südafrika (22 Fehler) und Sambia (64 Fehler). In den Einzelwettbewerben gewann die südafrikanische Springreiterin Hannelize Kamffer auf Shadow Fly die 1,20- und 1,30 Meter-Kategorien.

Zum ersten Mal nahmen auch Distanzreiter an dem IAC-Wettbewerb teil. Das gut vorbereitete Team aus Botswana gewann den Mannschaftswettbewerb in dieser Kategorie.

„Es hat sich gelohnt, und wir haben es wirklich genossen, unsere Nachbarn im Duneside-Gestüt willkommen zu heißen“, sagte Gigi Mathias, Generalsekretärin des Namibischen Reitsportverbands (NAMEF), und hob hervor: „Unsere Reiter und Züchter haben hervorragende Leistungen an diesem Turnier gezeigt, und es wurde bewiesen, was alles mit der Hilfe von großzügigen Sponsoren möglich ist, um den Reitsport in Namibia wachsen zu lassen.“

Gleiche Nachricht

 

Grootfontein lässt aufhorchen

vor 11 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Der Aufsteiger aus der 2. Rugbyliga aus Grootfontein hat mit dem Sieg gegen United am Samstag aufhorchen lassen. Das Team aus der...

Neue Siedlung für die Bewohner von Gereres

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/km) - Der Stadtrat von Keetmanshoop hat bestätigt, dass die informelle Siedlung Gereres in den nächsten zwei Jahren ausgebaut und weiterentwickelt werden soll. Laut...

Zahlung an Air Namibia-Mitarbeiter geleistet

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Der Minister für Öffentliche Unternehmen (MPE), Leon Jooste, bestätigte, dass die Regierung einen Teil der 278 Millionen Namibia-Dollar gezahlt hat, die als...

Cohen Faustballer weiter Top

vor 1 tag - 11 Mai 2021 | Sport

Windhoek/Swakopmund (omu) – Der Cohen Faustball Club hat nach den Turniersiegen des ersten und zweiten Spieltages der hiesigen Faustballliga nun auch den Hallenpokal gewonnen. Mit...

African Buffalos: Im Herzen Borussia Dortmund

vor 2 tagen - 10 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Es ist der neue Hingucker im Klubhaus des Deutschen Turn- und Sportvereins (DTS) - das Fan-Fenster der hiesigen Anhängerschaft von Borussia Dortmund....

Rettung dank Risiko-Rotation?

vor 4 tagen - 07 Mai 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Pal Dardai war auch ein bisschen stolz. Dass er auch „die Eier“ habe, eine derartige Rotation durchzuziehen, ließ der 45 Jahr alte...

Rugbyspieler zügig vakzinieren

vor 6 tagen - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Eduard Mensah, Präsident des namibischen Rugby Verbands (NRU) hat Spieler und Funktionäre der Rugby Premier League dazu aufgefordert, sich impfen zu lassen....

Schalkwyk und Yssel weiter

vor 6 tagen - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Nach dem 6:3 und 6:3 Sieg von Connor van Schalkwyk gegen Batsomi Marobea aus Botswana, ist der unter 18-Jährige neben Lisa Yssel...

Faustball-Hallenturnier 2021

1 woche her - 05 Mai 2021 | Sport

Windhoek (sno) - Am kommenden Samstag findet das alljährliche Faustball-Hallenturnier in den Räumlichkeiten des Swakopmunder Faustball Clubs (SFC) an der namibischen Atlantikküste statt. Da das...

„Hafen wurde nicht verkauft“

1 woche her - 03 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/WBY/Windhoek Uns ist weder eine Entscheidung noch ein Verfahren bekannt, dass der Hafen von Walvis Bay an Investoren verkauft wurde“, teilte NamPort-Geschäftsführer Andrew...