30 Juli 2019 | Lokales

Gesprächskreis stellt sich vor

Jüngere Deutschsprachige sollen mehr Verantwortung übernehmen

Bei der kürzlich in Swakopmund organisierten Vorstellung des Gesprächskreises Deutschsprachiger Namibier wurde die schwache Vertretung der jüngeren Generation bedauert. Der Anlass wurde abgeschlossen mit allgemeiner Anerkennung der Initiative und dem Wunsch nach Nachhaltigkeit und Wirksamkeit im Sinne der Zielsetzungen.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund

Der Gesprächskreis Deutschsprachiger Namibier wurde vor wenigen Monaten gegründet und will durch regelmäßige Kommunikation, sowohl innerhalb der deutschsprachigen Gemeinschaft als auch gegenüber anderen Sprach-, Kultur- oder Interessengruppen, Verständnis, Akzeptanz und gegenseitiges Vertrauen im Sinne der Völkerverständigung fördern.

Am vergangenen Donnerstag wurde die Initiative vorgestellt. Dabei gab das Gründungsmitglied Professor Gerhard Tötemeyer eine Erläuterung der Motive. Er hob dabei besonders zwei Aspekte hervor: Vertrauen und Toleranz. Namibia werde zunehmend geprägt von einem schwindenden Vertrauen zueinander. Dabei sei die Zeit angebrochen, dass Deutschsprachige, als vermeintlich einflussreichste Wirtschafsgruppe im Lande, mehr Stellung nehmen und an Lösungen mitwirken, um Mitgestalter einer zukunftsträchtigen Entwicklung zu sein.

Beim Wort Toleranz betonte Tötemeyer, dass damit das moralische Engagement und die Pflicht von Wahrung und Ausübung der Menschenwürde und Menschenrechte eingeschlossen seien. „Welche Identität beanspruchen wir als deutschsprachige Namibier in Namibia? Prägen uns Vorurteile, gebrauchen wir Toleranz im Sinne von Duldung? Es ist wichtig Toleranz zu knüpfen an Koexistenz, Respekt und Liebe“, sagte er.

Bei der Gelegenheit gab Hans-Volker Gretschel einen kurzen Rückblick auf die bisherige Rolle der Deutschsprachigen im Lande. So habe auf dem Weg in die Unabhängigkeit und danach, das politische Engagement vieler deutschsprachiger Namibier eine wichtige, positive Rolle gespielt. Nicht nur hätten fünf der 72 Mitglieder der verfassungsgebenden Versammlung einen verhältnismäßig hohen Prozentsatz der „Väter und Mütter“ des demokratischen Rechtsstaates Namibia dargestellt. Auch in den darauffolgenden Jahren hätten Deutschsprachige eine Rolle als Minister, Vizeminister, Generalstaatsanwalt, Staatssekretär, Bürgermeister oder auch als Oppositionspolitiker gespielt.

Es sei dennoch verständlich, dass sich Personen nach vielen Jahren aktiver Politik zurückgezogen hätten, sagte Gretschel. Dabei sei aber die Tatsache beunruhigend, dass aus der jüngeren Generation kein Nachwuchs die Verantwortung übernommen habe. „Es stellt sich die Frage: Sind die Deutschsprachigen mit ihrer Situation, geschützt durch die Verfassung, zufrieden und unbesorgt, oder meinen sie, als kleine Minderheit – trotz bedeutender historischer Vorbilder – nichts bewegen zu können?“, fragte er.

Im Anschluss gab Joachim von Wietersheim ein Überblick über die Zielsetzung des Gesprächskreises. Jener wolle demnach durch das Mittel der Kommunikation gegenseitiges Verständnis, Akzeptanz und Vertrauen fördern. Es werde auch eine landesweite Verbreitung angestrebt, um größere Wirksamkeit und Anerkennung zu erzielen. Im Rahmen seiner Relevanz werde der Gesprächskreis außerdem die Interessen seiner Teilnehmer öffentlich vertreten.

Gleiche Nachricht

 

Swakop-PPRC-Komitee droht das Aus

vor 5 stunden | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmundWir versuchen viel zu erreichen und etwas für die Stadt zu machen – doch wir schaffen nichts“, wetterte die PPRC-Vorsitzende Anett Kötting gleich...

Richtplan für Zukunft von Swakopmund

vor 1 tag - 22 August 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund„Die Idee einer intelligenten Stadt ist nicht mehr nur eine Option – es ist eine Notwendigkeit“, sagte Stadtplaner und Architekt Winfried Holze...

Dutzende Teilnehmerinnen: Olufuko-Festival startet

vor 1 tag - 22 August 2019 | Lokales

Windhoek/Ongwediva (Nampa/cev) – Das Olufuko-Festival hat gestern in Outapi gestartet und soll bis zum 1. September andauern. Im Vorfeld der mehrtägigen Feierlichkeiten hatten bereits 69...

In Reih und Glied: Otjiwarongo bereitet sich auf Heldengedenkfeier...

vor 1 tag - 22 August 2019 | Lokales

Windhoek/Otjiwarongo (Nampa/cev) – Während Kampfflieger über die Ortschaft donnern, üben Soldaten zu Boden den Gleichschritt: Der diesjährige Heldengedenktag am kommenden Montag (26. August) wird in...

In Academia morgen kein Strom

vor 2 tagen - 21 August 2019 | Lokales

Windhoek (cev) • In gewissen Teilen des Windhoeker Wohnviertels Academia wird morgen Vormittag die Elek­trizitätsversorgung unterbrochen. Der Grund dafür seien Wartungsarbeiten an einem örtlichen Transformator....

Astronauten besuchen Namibia

vor 2 tagen - 21 August 2019 | Lokales

„Dieser Besuch ist ein weiteres Beispiel der guten Beziehung, Freundschaft und Kameradschaft zwischen Namibia und China“, sagte der chinesische Botschafter in Namibia, Zhang Yiming, als...

NBC beschreitet Weg der „finanziellen Genesung“

vor 3 tagen - 20 August 2019 | Lokales

Windhoek (ms) – Die namibische Rundfunkgesellschaft (NBC) ist nach eigener Aussage noch immer damit beschäftigt, das „Buchhaltechaos“ im eigenen Hause aufzuarbeiten und Defizite zu beseitigen,...

Strandabschnitt wird abgesperrt

vor 3 tagen - 20 August 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Seit einigen Wochen können Autofahrer nicht mehr am Strand entlang an den Salzfeldern nördlich von Swakopmund vorbeifahren, nachdem der Salzminenbetrieb Salt...

Portmut-Jagdfarm abgebrannt

1 woche her - 16 August 2019 | Lokales

Windhoek (NMH/ste) • Alle Jagdgäste konnten sich am Dienstagabend vor einem Großbrand auf der Jagdfarm Portmut, südwestlich von Windhoek, in Sicherheit bringen, aber der Sachschaden...

Rentenerhöhung wird wirksam

1 woche her - 16 August 2019 | Lokales

Windhoek (ms) • Die Regierung hat angekündigt, dass die Erhöhung der Sozialhilfe für Rentner und Personen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen mit Wirkung vom 1....