06 Mai 2020 | Gesundheit

Gesichtsmasken werden teurer

Swakopmund/Windhoek (er) - Die von Präsident Hage Geingob angekündigten COVID-19-Richtlinien wurden am Montag im Amtsblatt bestätigt und sind seither verbindlich für alle Namibier. Dazu gehört auch die Maskenpflicht, die am Wochenende zu einen drastischen Preisanstieg von Gesichtsmasken geführt und gestern für Verwirrung und Irritationen gesorgt hat.

Laut der neuen Regelung können Namibier mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 N$ und/oder sechs Monate Gefängnis rechnen, wenn sie sich weigern, eine Gesichtsmaske anzulegen. Laut dem Eintrag im Amtsblatt muss zumindest bis Anfang Juni jeder Namibier in der Öffentlichkeit eine Gesichtsmaske tragen.

Den drastischen Preisanstieg von Gesichtsmasken relativierte Matthias Braune, Geschäftsführer der Erongo Medical Group, die das Welwitschia-Krankenhaus in Walvis Bay betreibt. Noch im Februar hätten OP-Masken für Krankenhauspersonal, die aus drei Papierlagen angefertigt sind, 17 Cent das Stück gekostet. „Das ist der normale Mengenpreis“, erklärte Braune gestern. Angesichts der COVID-19-Pandemie sei dieser Preis im März wegen des weltweiten Bedarfs auf knapp 60 Cent gestiegen. Nun würden die gleichen Masken jeweils 18 N$ kosten - ein Anstieg von knapp 10500 Prozent in einem Monat. „Und dies sind chirurgische Masken, die für Krankenhauspersonal und Mitarbeiter im Gesundheitswesen gedacht sind“, sagte Braune und ergänzte: „Ich kann wegen des weltweiten Bedarf einen Anstieg verstehen, aber diese Preise sind verrückt.“

Wegen der hohen Preise fertigen viele Namibier nun wiederverwertbare Stoffmasken an, die sogar bis zu 100 N$ das Stück kosten. „Wie soll ich mir eine derartige Maske leisten, wenn ich gerade mal 40 N$ am Tag verdiene“, fragte ein verzweifelter Autowächter in Swakopmund im Gespräch mit der AZ. Er befürchtet, dass ihm eine Geldstrafe auferlegt wird. „Dabei versuche ich auch nur, während der Krise über die Runden zu kommen und meine Familie zu ernähren“, sagte er.

Die Maskenpflicht hat indes für Verwirrung und Irritationen gesorgt. Viele Namibier sind enttäuscht, weil sie wegen der Ausgangsbeschränkung und der Feiertage nicht die Möglichkeit hatten, eine Maske zu erwerben. Außerdem waren Masken in vielen Geschäften ausverkauft.

Gleiche Nachricht

 

Corona-Patient ringt mit dem Tod

vor 21 stunden | Gesundheit

Windhoek (ms) – Namibia hat mit seinem 22. Corona-Fall auch den bisher schwersten Verlauf der Lungenkrankheit bei einem Patienten registriert.Das hat Gesundheitsminister Kalumbi Shangula gestern...

Clinch verzögert Bau von Nkurenkuru-Klinik

vor 21 stunden | Gesundheit

Von Petrus Muronga (Nampa)RunduSeit April habe sich der Auftragnehmer Shafombabi Eedopi Construction geweigert, die Baustelle der fast fertiggestellten Klinik in Nkurenkuru seinen kürzlich beauftragten Nachfolgern...

Lkw-Fahrer werden strenger kontrolliert

vor 21 stunden | Gesundheit

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis BayDie strengen Maßnahmen zur Kontrolle von Lkw-Fahrern kündigte Erongo-Gouverneur Neville Andre gestern in Swakopmund an. Als Grund dafür hob er besonders den...

Lkw-Fahrer missachten Quarantäne-Regeln

vor 1 tag - 27 Mai 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner und Francoise Steynberg, Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek Zwei namibische Lastwagenfahrer haben am Wochenende die Quarantäne-Station bei Brakwater nahe der Hauptstadt unerlaubt verlassen. Das bestätigte...

Namibia meldet neue COVID-19-Fälle

vor 2 tagen - 26 Mai 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner und Leandrea Louw, Swakopmund/Windhoek Namibia hat seit vergangenen Donnerstag fünf neue bestätigte COVID-19-Fälle. Alle erkrankten Personen befinden sich in Quarantäne. Diese Angaben...

COVID-19: Namibia verzeichnet Fall 21

vor 4 tagen - 24 Mai 2020 | Gesundheit

Nachdem Namibia für eine lange Zeit in den Monaten April und Mai nur 16 Fälle der COVID-19-Erkrankungen gemeldet hatte, hat sich das Bild seit dem...

Zwei weitere COVID-19-Fälle in zwei Tagen

vor 5 tagen - 23 Mai 2020 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/sb) – Ein 29-jähriger Namibier, der vor kurzem aus Südafrika nach Namibia zurückgekehrt ist, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Dies gab der Gesundheitsminister,...

Zwei neue COVID-19-Fälle gemeldet

vor 6 tagen - 22 Mai 2020 | Gesundheit

Windhoek (ste) - Gestern Morgen gab der namibische Gesundheitsminister Kalumbi Shangula bekannt, dass nach nunmehr 45 Tagen erstmals wieder zwei weitere Personen als COVID-19-Virusträger identifiziert...

Hepatitis-E-Fälle nehmen weiter zu

1 woche her - 18 Mai 2020 | Gesundheit

Von Jana-Mari Smith, WindhoekSeit Jahresbeginn gibt es in Namibia rund 600 neue Hepatitis-E-Infektionen – am 19. April waren es laut offiziellen Angaben landesweit 7642 Fälle....

Angolanern wird geholfen

vor 2 wochen - 14 Mai 2020 | Gesundheit

Windhoek (sb) • Das namibische Gesundheitswesen ist verpflichtet, Menschen medizinische Hilfe anzubieten, egal um wen es sich handelt. In diesem Sinne gibt es auch ein...