23 August 2019 | Tourismus

Gesetz hat zu viele Lücken

Glücksspiel: Verabschiedetes Regelwerk stößt auf große Hürden

Das neue, bereits verabschiedete Regelwerk für die namibische Glücksspielbranche kann noch nicht umgesetzt werden, weil die Gesetzgeber im Rahmen der Beratungsgespräche auf erhebliche Schlupflöcher gestoßen sind. Einzelheiten will das zuständige Ministerium aber nicht nennen.

Von Nampa und Clemens von Alten

Windhoek

Solange die neue Gesetzgebung nicht in Kraft ist, entgehen dem Staat große Summen an Einnahmen, erklärte Sem Shikongo, Direktor für Tourismus und Glücksspiel des zuständigen Ministeriums, im exklusiven Interview mit der namibischen Presseagentur Nampa gestern in Windhoek. Allerdings sei die Regierung unerwartet auf Hindernisse gestoßen, die es unmöglich machen, das Regelwerk schon jetzt anzuwenden.

Bei diesen Hürden handele es sich um „erhebliche Gesetzeslücken“, erklärte der hochrangige Staatsbeamte, der diese Schlupflöcher allerdings nicht näher erläutern wollte. „Diese Schwachstellen kamen während der landesweiten Beratungsgesprächen zu Tage und wir kümmern uns zurzeit darum“, so Shikongo. Erst wenn diese Mängel bereinigt sind, könne das Ministerium für Umwelt und Tourismus mit dem neuen Gesetzesrahmen für „effektive Kontrollen, Überwachung, Einhaltung und Durchsetzung“ sorgen.

Wie der Abteilungsleiter erklärte, wurden aufgrund eines Moratoriums auf die Vergabe von Genehmigungen seit 1996 lediglich sechs Kasinos und 254 Spielhäuser, sogenannten Gambling Houses, registriert. Immerhin habe die Regierung 2018 aus diesen Lizenzgebühren und anderen Abgaben 39 Millionen Namibia-Dollar verdient und allein in den Monaten April bis Juli dieses Jahres weitere 13 Millionen Namibia-Dollar. Doch um weiteren Spielbanken einen Einstieg zu ermöglichen müsse zunächst das Moratorium aufgehoben werden, sagte Shikongo.

„Illegale Glücksspielanbieter machen enorme Umsätze, doch zurzeit sieht der Staat davon keinen Cent“, erklärte der für das Ressort zuständige Direktor. Doch wie das Ministerium im Juni berichtet hatte, werden gemäß der neuen Gesetzgebung derzeit nur etwa drei Prozent der rund 100000 Spielautomaten in Namibia legal betrieben. „Wer den Auflagen gerecht werden will, muss viel bürokratischen Aufwand in Kauf nehmen und sich vagen Verfahrensweisen stellen“, hatte Tomas Iindji von der Handelskammer (NCCI) damals moniert.

Gleiche Nachricht

 

Langes Wochenende und Rabatte fördern Reiselust

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) • Nach der Lockerung der Ausgangs- beziehungsweise Reisebeschränkungen, haben zahlreiche Reiselustige das vergangene, lange Wochenende für einen Kurzurlaub genutzt. Dank der vielen Sonderangebote,...

Buchungen storniert: Torra-Bay-Rastlager bleibt geschlossen

1 woche her - 20 Mai 2020 | Tourismus

Reiselustige, die sich auf eine entspannte Auszeit bei Torra Bay gefreut hatten, sind enttäuscht. Der staatliche Betreiber des Zeltplatzes, Namibia Wildlife Resorts (NWR), teilte zu...

Sorge über Entlassungen

1 woche her - 15 Mai 2020 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Dass der Tourismussektor in Namibia von Beginn an, besonders schwer von der COVID-19-Krise betroffen ist, ist längst kein Geheiminis mehr. Das...

Faszinierendes Namibia

vor 2 wochen - 13 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern – seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Faszinierendes Namibia

vor 2 wochen - 07 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Rettungsfonds für Hegegebiete

vor 3 wochen - 06 Mai 2020 | Tourismus

Von Clemens von Alten, WindhoekDas Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus hat einen Fonds ins Leben gerufen, der die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die gemeindebasierte...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 06 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 04 Mai 2020 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...

Nationalparks sind geschlossen

vor 1 monat - 21 April 2020 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) - Alle Nationalparks bleiben während der Ausgangs- beziehungsweise Reisebeschränkung bis zum 5. Mai geschlossen, da sämtliche Touren und Führungen in diesem Zeitraum nicht...

Trotz allem eine schöne Zeit

vor 1 monat - 21 April 2020 | Tourismus

Liebes AZ-Team, auch wir gehörten vor kurzem zu denjenigen, die bei ihrer Rundreise durch Namibia von den Flugverboten sofort und direkt betroffen waren. Über Kapstadt...