13 November 2017 | Tourismus

Gerüstet für HAN-Kongress

Sponsoren unterstützen Verband und Tourismussektor

Die Vorbereitungen für den Jahreskongress des Gastgewerbeverbandes (HAN) in der kommenden Woche befinden sich in der Schlussphase. Vor wenigen Tagen haben große Sponsoren ihre Unterstützung öffentlich gemacht. Der Kongress wird mit einem besonderen Geburtstag von HAN kombiniert.

Von Stefan Fischer, Windhoek

Ihr finanzielles Engagement aufgestockt hat die Namibische Brauerei (NBL). Deren Geschäftsführer Wessie van der Westhuizen überreichte einen Scheck in Höhe von 130000 N$ an den HAN-Vorsitzenden Sheperd Chinoi. Vergangenes Jahr hatte das O&L-Tochterunternehmen noch 100000 N$ gegeben.

Van der Westhuizen wies auf die guten Beziehungen zwischen NBL und HAN seit der Unabhängigkeit hin. „Wir sind mehr als nur ein Partner in der Förderung und Vermarktung des nachhaltigen Tourismussektors. Tatsache ist, dass wir mehr wie eine Familie sind“, sagte er. Deshalb unterstütze man diesen Zweck weiter, der gut zum O&L-Leitmotto „Zukunft kreieren – Leben aufwerten“ passe.

Weiterhin sagte der NBL-Chef: „Der Reisesektor bietet uns unzähliche Wachstumsmöglichkeiten, aber wir müssen sie anpacken, indem wir uns auf Wachstum einstellen. Wir müssen unsere Werteabsicht anheben, innovativ sein und uns wandeln, um den Wettbewerb zu erhöhen. Es kann nicht ,business as usual' sein. Namibia ist eine fantastische Marke. Das Land bietet großartige Angebote für Touristen und Einheimische, eine Erfahrung ihres Lebens zu machen. Deshalb ist Marketing ein Schlüssel zum Erfolg.“ Er wies darauf hin, dass die Brauerei auch mit anderen Initiativen den lokalen Tourismus unterstütze, beispielsweise die Kampagne zum Kampf gegen Nashorn-Wilderei, Fernsehprogramme und den Fischfluss-Ultramarathon.

Auch Manus Grobler, Leiter der Strategieabteilung von Standard Bank, erwähnte die Unterstützung von HAN seit Gründung des Verbandes und lobte dessen Erfolge bei der Aufwertung des Reisesektors. „Standard Bank erkennt die lebendige Rolle von Tourismus in der namibischen Ökonomie. Dieser große Sektor trägt mit bis zu 15% zum Bruttoinlandsprodukt bei“, sagte er und führte aus: „Jedes Jahr besuchen mehr als eine Million Reisende Namibia, vor allem aus Südafrika, Deutschland, Großbritannien, Italien und Frankreich.“ Der Reisesektor befinde sich im Aufschwung, soll nächstes Jahr sogar weiter wachsen und danach auf hohem Niveau stabil bleiben.

Für den HAN-Kongress 2017 sagte Grobler eine Unterstützung in Höhe von 80000 N$ zu. „Namibias Tourismus- und Reisesektor hat großes Potenzial für Wachstum. Es ist wichtig sicherzustellen, dass wir durch Verbände wie HAN unsere Verpflichtung zum Fortbestand dieses Sektors zeigen“, fügte er hinzu.

HAN-Geschäftsführerin Gitta Paetzold dankte der Brauerei, der Standard Bank und Bannerman Resources für deren Unterstützung und hob hervor, dass „Tourismus jedermanns Geschäft“ sei, weil auch alle davon profitierten. „Wir müssen in dieser Branche nach vorn schauen und uns vorwärts bewegen. Namibia hat verschiedene Herausforderungen, beispielsweise Überlastung. Wir möchten ein Tourismusgeschäft führen, dass die Arbeit wert ist, die wir reinstecken, und wir müssen uns vereinen und zusammenarbeiten. Der Tourismus wird nächstes Jahr sogar noch größer sein“, sagte sie.

Der HAN-Kongress 2017 findet am 23. November in Windhoek statt und markiert das 30-jährige Bestehen des Verbandes. Dieses wird am Tag darauf im Rahmen eines Galaabends gefeiert, zuvor wird am 24. November das HAN-Tourismus-Handelsforum als Plattform für die Reisebranche ausgerichtet.

Gleiche Nachricht

 

Skelettküste wird als besonderes Besucherziel erkannt

vor 5 tagen - 06 Dezember 2018 | Tourismus

Das Internet-Forum “Flightnetwork” kündigte in dieser Woche die „50 besten Strände Afrikas“ an und führt die namibische Skelettküste an neunter Stelle auf. Unter den hier...

NWR mit zurückliegendem Jahr zufrieden

1 woche her - 28 November 2018 | Tourismus

Windhoek (nic) – Der staatliche Gastgewerbebetrieb Namibia Wildlife Resorts (NWR) hat im vergangenen Finanzjahr einen Umsatz von 361 Millionen N$ erwirtschaftet. Dies gab NWR am...

Es muss gehandelt werden

vor 2 wochen - 21 November 2018 | Tourismus

Nach Aussage von Dr. Telané Greyling, die die Pferde seit mehr als 20 Jahren erforscht und eng mit der Namibia Wild Horses Foundation zusammenarbeitet, hat...

Recycling ist integraler Teil des nachhaltigen Tourismus

vor 3 wochen - 16 November 2018 | Tourismus

Die 21. Namibia-Tourismusmesse findet vom 5. bis zum 8. Juni 2019 in Windhoek statt. Vertreter der Sponsoren - die Bankgruppe FirstRand sowie die Versicherungsgesellschaft Old...

Tourismusausschuss des Deutschen Bundestags besucht Namibia

vor 3 wochen - 15 November 2018 | Tourismus

Windhoek (ste) • Die deutsche Regierung ist bereits seit dem Jahre 2006 landesweit an Projekten zur Verbesserung der Nationalparks in Namibia beteiligt. Schwerpunkte der...

Neuer Schliff für Etoscha-Camps

vor 3 wochen - 14 November 2018 | Tourismus

Von Nina Cerezo, Windhoek/Okaukuejo„Die Mutter all unserer Unterkünfte“, nannte Zelna Hengari, Geschäftsführerin des staatlichen Gastgewerbebetriebs Namibia Wildlife Resorts (NWR), das Resort Okaukuejo. „Die Unterkunft erzielt...

Shifeta begrüßt Strafverfolgung

vor 1 monat - 18 Oktober 2018 | Tourismus

Windhoek (nic) – Umweltminister Pohamba Shifeta hat gestern die Festnahme bzw. Verurteilung von vier Dieben begrüßt, die zuvor Touristen bestohlen hatten. Wie der Minister in...

Erste Bauphase am Dias-Punkt abgeschlossen

vor 1 monat - 12 Oktober 2018 | Tourismus

Windhoek (ste) - Wegen eines Finanzmangels wurde der Dias-Punkt-Brückenbau verschoben, aber der Zugang, bzw. die Treppen und das Geländer zum Dias-Kreuz konnten abgeschlossen werden. Crispin...

Flugsicherheit auf dem Prüfstand

vor 1 monat - 12 Oktober 2018 | Tourismus

Von Clemens von Alten, WindhoekWährend gestern Medienvertreter beim Hosea-Kutako-Flughafen über eine Sicherheitsübung informiert wurden, fand zeitgleich hinter geschlossenen Türen ein Krisentreffen mit hochrangigen Regierungsvertretern und...

Reisebranche schlägt Alarm

vor 2 monaten - 11 Oktober 2018 | Tourismus

Von Clemens von Alten, WindhoekAngesichts der bevorstehenden Prüfung der Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) fand am Dienstag in Windhoek eine Dringlichkeitssitzung mit Interessenvertretern statt. Im Zentrum stehen...