17 Mai 2019 | Leserpost

Geplantes Riesen-AMT-Teleskop

Betr.: Eingriff unterlassen (AZ, 26.4.2019)

Hiermit beziehe ich mich auf den Leserbrief von Dieter Kaiser am 26.4. und AZ Berichte (Tourismus &Umwelt 16.4. und am 23.1. mit „eyecatching“ Titelblatt), als auch auf einige Republikein-Reportagen.

1970 wurde der abenteuerliche Weg auf das Gamsbergplateau fertiggestellt. Seitdem war ich im Durchschnitt zweimal jährlich bei meinem dort forschenden Astronomen-Freund Dr. Thorsten Neckel in seinem „Gamsbergdorf“ zu Gast. Habe Felsenadler beobachtet und auch in der fossilen Erdspaltenforschung der Uni Göttingen konnte ich behilflich sein, z.B. Abseilen von der Quarzitplatte zum Granitsockel.

Seit 1973 bin ich im Tourismus tätig und weiß, dass selbiger auf dem Gamsberg unbedeutend war, so auch nur wenige Besuche von Astronomie-Touristen zu verzeichnen waren.

Seit knapp 50 Jahren habe ich die Entwicklung verfolgen können, insbesondere die politischen Aspekte in den 70er Jahren (1978 sollte SWA erstmals unabhängig werden), auch die Probleme einer Sternwarte im Auftrag der ESO (European Southern Observatory).

Nach 1990, mit Beginn einer neuen Landesverwaltung, wurde das Projekt dann endgültig ad Acta gelegt.

Heute sind bei Machbarkeitsfragen in erster Linie finanzielle und Zugangsprobleme ausschlaggebend. Umwelt und Botanik (Gamsbergstrauch, sprich Euryops walterum) müßten natürlich eine wichtige Rolle spielen.

An dem Abend in der Windhoek High School (WHS) zum Thema „Schwarze Löcher“ und African Millimeter Telescope (AMT) habe ich Dr. Falke von der Universität Nijmwegen, Ned. darauf angesprochen, aber nur ein Achselzucken erhalten. Zusammenfassend ist der geplante Bau des AMT nach meiner Ansicht in naher Zukunft fraglich.

Ich würde gern von Herrn Kaiser erfahren, wo genau sein aktuelles Foto gemacht wurde. Ich erkenne einen einzelnen Busch vor buschloser Landschaft, im Gegensatz zu meinem Foto von 1981 mit dichtem Bewuchs im Hintergrund. In den letzten Jahrzehnten hat der Bestand definitiv abgenommen.

Klaus von Ludwiger

Windhoek

Gleiche Nachricht

 

Ins rechte Licht gerückt

vor 1 tag - 23 August 2019 | Leserpost

Sehr geehrter Herr Springer, Auf Ihren einseitigen und tendenziösen Artikel auf Seite 2 der heutigen Zeitung (Mittwoch, 14.8.2019) betreffs meines Artikels, den ich per Anzeige...

Beilage zur Straßenumbenennung

vor 1 tag - 23 August 2019 | Leserpost

Ob man nun für oder gegen eine Umbenennung der Bismarck-Straße in die Simeon- Lineekela-Shixungileni-Straße ist, oder ob einem überhaupt und sowieso alles egal ist, so...

Roulettspiel mit der Zukunft

vor 1 tag - 23 August 2019 | Leserpost

Sehr geehrte Damen und Herren Maik Gille schreibt weiter vom „Klimaschwindel“ und von „Tatsachen“ zu denen er keinen einzigen! Beleg bringt. Zum Beispiel von „Tatsachen“...

Apathische Öffentlichkeit

1 woche her - 14 August 2019 | Leserpost

Lieber Herr Springer, seit 2014 lief ein Gerichtsverfahren gegen eine hohe Parteifunktionärin wegen Mißbrauchs ihrer Machtstellung im Amt als damalige Regionalgouverneurin. Die in Apathie versunkene...

Open Letter on VISA Requirements

1 woche her - 14 August 2019 | Leserpost

In view of President Hage Geingob's proposals at the Economic Growth Summit for a more relaxed visa regime, purportedly to attract more foreign investment, I'd...

Klimaschwindel wird zementiert

vor 2 wochen - 09 August 2019 | Leserpost

Betr.: Leserbrief von Conrad Roedern: „Für Namibier schwer zu ertragen“ (Meinung zu „Klimagelaber“ - AZ, ??/??/2019) Herr Roedern sollte doch mal die wirklichen Zahlen...

Recht auf saubere Luft

vor 2 wochen - 09 August 2019 | Leserpost

Für ein paar jämmerliche Dollar und ein paar weitere Stimmen bei der Wahl geht die Gesundheit in Tabakrauch auf. Damit Tabak in Namibia angebaut werden...

Treue Leser

vor 4 wochen - 26 Juli 2019 | Leserpost

Liebe Redaktion, mit dem Fall der Mauer eröffnete sich auch für die ostdeutschen Bundesbürger die Möglichkeit des Reisens in die Welt - so auch nach...

103 Jahre AZ

vor 4 wochen - 26 Juli 2019 | Leserpost

Lieber Frank Steffen, herzlichen Glückwunsch für die AZ, die ich seit Jahren lese und auch dankbar dafür bin, dass Ihr schon öfters meine Zuschriften (Leserbriefe)...

Keine Zukunft

vor 1 monat - 12 Juli 2019 | Leserpost

Lieber Herr Springer, im Rechtsstreit vor dem Hohen Gericht klagen zwei Frauen ein Recht zur gleichgeschlechtlichen „Ehe“ gegen die Regierung ein. Könnte es sein,...