23 Januar 2019 | Politik

Generalmajor Nambundunga erhält Staatsbegräbnis

Windhoek/Ongwediva (nic) – Dem ehemaligen Heeresführer und pensionierten Generalmajor Peter Nambundunga wird mit einem Staatsbegräbnis die letzte Ehre erwiesen. Dies teilte das Büro des namibischen Staatspräsidenten am Montag schriftlich mit. Der Mitteilung zufolge hatte Präsident Hage Geingob die von der Regierung auszurichtende Bestattung beschlossen.

Nambundunga war am 14. Januar 2019 im Alter von 72 Jahren in Ongwediva verstorben. In Gedenken an den ehemaligen Generalmajor hat Geingob zudem eine dreitägige nationale Trauer ausgerufen, sodass ab heute landesweit alle Flaggen nur auf Halbmast gehisst werden. Am Samstag sollen dann schließlich die Überreste des Verstorbenen in der historisch bedeutenden Siedlung Omugulugombashe in der Omusati-Region beigesetzt werden. An diesem Ort trafen am 26. August 1966 erstmals Freiheitskämpfer auf südafrikanische Sicherheitskräfte.

„Generalmajor Nambundunga hinterlässt ein reiches Erbe“, so Geingob, der nicht nur auf den Beitrag des Verstorbenen für die namibische Befreiungsarmee, sondern auch als Heeresführer der namibischen Verteidigungsarmee hinwies. Nambundunga war 1990 als Oberst in das namibische Militär eingetreten und anschließend bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2011 unter anderem als Stabschef, Heeresführer und Leiter der Verteidigungskräfte tätig gewesen. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Militärdienst wurde er 2014 vom ehemaligen Präsidenten Hifikepunye Pohamba zum Sonderberater des Gouverneurs der Ohangwena-Region ernannt – eine Position, die er bis zu seinem Tod innehatte.

Gleiche Nachricht

 

Geingob glaubt fest an Harambee

vor 3 tagen - 18 April 2019 | Politik

Von Frank SteffenWindhoek Präsident Hage Geingob griff in seinem diesjährigen Bericht zur Lage der Nation hauptsächlich auf die Erfolge des Harambee-Wohlstandsplanes zurück. Wenngleich er detailliert...

Bericht zur Lage der Nation

vor 4 tagen - 17 April 2019 | Politik

Windhoek (ste) • Heute Nachmittag um 14.30 Uhr wird das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gemäß des Paragraphs 32 (2) seinen Bericht zur Lage der Nation...

Justiz wertet Pressefreiheit auf

vor 6 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund des wegweisenden Befunds vom Freitag ist eine Revisionsklage des namibischen Geheimdienstes (NCIS), die sich gegen ein Urteil von Richter Harald Geier...

Parlamentarier in der Kritik

vor 6 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekParlamentsabgeordnete, die sich nicht an Sitzungen in der Nationalversammlung beteiligen und ablenken lassen, „machen das gesetzgebende Unterhaus zum Gespött“,...

Parteikonferenz verschoben

vor 2 wochen - 05 April 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Der Exekutivvorstand der Partei “Rally for Democracy and Progress“ (RDP) hat angekündigt, dass die Parteikonferenz, die vom 18. bis zum 21. April...

Kapuuo unvergessen

vor 2 wochen - 03 April 2019 | Politik

Windhoek (hf) – McHenry Venaani, Oppositionsführer im Parlament, möchte sich an Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa wenden, um Akten und Unterlagen zu erlangen, die den politischen...

König Elifas erhält Staatsbegräbni

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Der verstorbene Ondonga-König Immanuel Kauluma Elifas erhält ein Staatsbegräbnis. Dies gab Präsident Hage Geingob (Mitte) am Freitag bei seinem Besuch des Stammes in Onamungundo bekannt....

SADC gratuliert zu umstrittener Wahl

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – Ungeachtet erheblicher Bedenken hat die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrikas (SADC) dem Volk der Komoren, der Regierung und der Wahlkommission des Landes zum...

Präsidentschaft verteidigt Nujomas Renovierungskosten

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Windhoek (cev) – In den Augen der namibischen Regierungsspitze ist es selbstverständlich, dass der Staat die Renovierungskosten für das Anwesen des Gründungspräsidenten übernimmt. Dabei handelt...

Personalausgaben unvertretbar

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Der in der vergangenen Woche vom namibischen Finanzminister Calle Schlettwein vorgelegte Jahreshaushalt stößt nach wie vor auf Kritik, wobei sich Zwickmühlen...