23 Januar 2019 | Politik

Generalmajor Nambundunga erhält Staatsbegräbnis

Windhoek/Ongwediva (nic) – Dem ehemaligen Heeresführer und pensionierten Generalmajor Peter Nambundunga wird mit einem Staatsbegräbnis die letzte Ehre erwiesen. Dies teilte das Büro des namibischen Staatspräsidenten am Montag schriftlich mit. Der Mitteilung zufolge hatte Präsident Hage Geingob die von der Regierung auszurichtende Bestattung beschlossen.

Nambundunga war am 14. Januar 2019 im Alter von 72 Jahren in Ongwediva verstorben. In Gedenken an den ehemaligen Generalmajor hat Geingob zudem eine dreitägige nationale Trauer ausgerufen, sodass ab heute landesweit alle Flaggen nur auf Halbmast gehisst werden. Am Samstag sollen dann schließlich die Überreste des Verstorbenen in der historisch bedeutenden Siedlung Omugulugombashe in der Omusati-Region beigesetzt werden. An diesem Ort trafen am 26. August 1966 erstmals Freiheitskämpfer auf südafrikanische Sicherheitskräfte.

„Generalmajor Nambundunga hinterlässt ein reiches Erbe“, so Geingob, der nicht nur auf den Beitrag des Verstorbenen für die namibische Befreiungsarmee, sondern auch als Heeresführer der namibischen Verteidigungsarmee hinwies. Nambundunga war 1990 als Oberst in das namibische Militär eingetreten und anschließend bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2011 unter anderem als Stabschef, Heeresführer und Leiter der Verteidigungskräfte tätig gewesen. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Militärdienst wurde er 2014 vom ehemaligen Präsidenten Hifikepunye Pohamba zum Sonderberater des Gouverneurs der Ohangwena-Region ernannt – eine Position, die er bis zu seinem Tod innehatte.

Gleiche Nachricht

 

Rumpf „war ein Mann mit Prinzipien“

vor 2 tagen - 18 Februar 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – Er war „ein Mann mit Prinzipien“, sagte am Freitag Namibias Gründungspräsident Sam Nujoma bei der Trauerfeier des verstorbenen Politikers und Diplomaten Hanno...

Nigeria: Afrikas bevölkerungsreichstes Land wählt am Samstag

vor 5 tagen - 15 Februar 2019 | Politik

Wolfgang Drechsler Nirgendwo in Afrika klaffen Anspruch und Realität so krass auseinander wie in Nigeria, dem mit rund 180 Millionen Menschen bevölkerungsreichsten Staat des Kontinents....

Rechenschaft gefordert

vor 6 tagen - 14 Februar 2019 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Während der Eröffnung des namibischen Parlaments für das Jahr 2019 stellte Staatspräsident Hage Geingob die Bedeutung und Wichtigkeit der Unabhängigkeit der...

Künftiges papierloses Parlament

1 woche her - 12 Februar 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Der namibische Parlamentspräsident, Professor Peter Katjavivi, stellte gestern das Jahr 2019 unter dem Motto „Förderung der Integrität, Rechenschaft und Professionalität“ vor. ...

Hanno Rumpf verstorben

1 woche her - 11 Februar 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Der Politiker und Diplomat Hanno Burkhard Rumpf ist am Freitag im Alter von 60 Jahren in Swakopmund gestorben. Er galt als einer...

Apartheids-Spektakel im Whk-Theater

1 woche her - 07 Februar 2019 | Politik

Von Eberhard Hofmann Windhoek - Eingeladen hatte der Konzernchef von Trustco, Quinton van Rooyen als Hauptredner, assistiert von Neville Basson als humorvoller Conferencier. Der...

Windhoek und Kingston schließen eine Städtepartnerschaft

1 woche her - 07 Februar 2019 | Politik

Die Städte Windhoek und Kingston in Jamaika unterzeichneten gestern ein Städtepartnerschaftsabkommen. Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua freute sich über den Anlass und wies auf die ersten...

Geingob erzürnt sich über Medien und Kollegen

vor 2 wochen - 06 Februar 2019 | Politik

Von F Steffen und J Beukes, Windhoek Anlässlich der ersten Kabinettssitzung des Jahres ließ sich der namibische Präsident Hage Geingob dazu verleiten, freizusprechen und...

Präsident Geingob rudert zurück

vor 2 wochen - 31 Januar 2019 | Politik

Windhoek (ste) • Nachdem der namibische Präsident, Hage Geingob, gestern Vormittag für Schlagzeilen sorgte, indem er öffentlich den Stadtrat Windhoeks instruierte den suspendierten Stadtdirektor Robert...

Geingob beendet Suspendierung

vor 2 wochen - 31 Januar 2019 | Politik

Von Marc SpringerWindhoekNachdem sich Geingob am Dienstag mit einer Delegation der Stadt Windhoek im Staatshaus getroffen und über den von ihm als „humanitäre Krise“ und...