20 April 2017 | Bildung

Gemeinsam Studenten fördern

Windhoek (kb) • „Namibias Studenten sollen unter den besten Studenten der Welt sein“, meint die Geschäftsführerin des namibischen Fonds zur finanziellen Unterstützung von Studenten (NSFAF), Hilya Nghiwete. In einem Schreiben erklärt sie, dass es gerade jetzt, wo Namibias Wirtschaft unter der Herabstufung von Südafrikas Wirtschaft leiden könnte, besonders wichtig sei, dass Namibias Studenten gut ausgebildet werden und zu den besten der Welt gehören. „Unsere namibischen Universitäten tun bereits ihr Bestes, unseren Nachwuchs auszubilden, aber wir müssen nicht nur national, sondern auch international auffallen“, schreibt Nghiwete. Es dürfe keine Ausnahme mehr sein, dass gute Schüler aus Namibia an internationalen Universitäten für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet und geehrt würden.

Nghiwete weist darauf hin, dass das ganze Land mehr in die Bildung und Ausbildung junger Menschen investieren müsse, da diese jungen Menschen die Zukunftsträger Namibias seien. „Wir können es nicht einem bestimmten Ministerium überlassen, sich um die Bildung unserer Kinder zu kümmern. Wir müssen alle zusammenarbeiten und unseren Teil dazu beitragen, damit sich unsere Bildung auf einem internationalen Niveau etabliert“, appelliert sie.

Gleiche Nachricht

 

BizzKids-Wettbewerb gestartet

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Bildung

Letztes Wochenende hat die Bank Windhoek den jährlichen BizzKids-Wettbewerb bei Beautiful Kidz in Katutura eröffnet. Dieser soll Schülern zu helfen, ihre Geschäftsideen zu verwirklichen. Der...

Bildung, Sport und Spaß

vor 5 tagen - 19 Juni 2017 | Bildung

Von Frank Steffen, Windhoek Der Schulsport wird seit einigen Jahren immer weniger. Die Zeit, in der das Prinzip galt, dass ein gesunder Geist in einem...

Jahresschluss mit Superbilanz

vor 5 tagen - 19 Juni 2017 | Bildung

Von Stefan Fischer, Windhoek Eine ausführliche Bilanz zum vergangenen Jahr und zur aktuellen Situation der Schule wurde am vergangenen Donnerstagabend auf der Jahreshauptversammlung des Deutschen...

Namibia im UNESCO-Vorsitz

1 woche her - 16 Juni 2017 | Bildung

Windhoek (hf) - Namibia genießt bei der UNO eine besondere Stellung. Derzeit bekleidet der Vizeminister für Information und Kommunikationstechnologie, Stanley Simataa, einen globalen UNO-Posten. Er...

Gründen und groß werden

1 woche her - 16 Juni 2017 | Bildung

Junge Menschen haben viele gute Ideen, die sie gerne umsetzen wollen. Aber wie? „Die Absicht hinter dem Festival war, Namibier zu begeistern, Unternehmer zu werden...

Jugendliche trainieren die große Politik

1 woche her - 16 Juni 2017 | Bildung

Am ersten Tag erörterte die Generalversammlung, bestehend aus Lernenden aus ganz Namibia, die Delegierte verschiedener Länder repräsentierten, das Thema „Die grüne Wirtschaft nutzen, um die...

Vorstandsvorsitz wechselt

1 woche her - 15 Juni 2017 | Bildung

Windhoek (fis) – Der Vorstand des Deutschen Schulvereins Windhoek (1949), dem Träger der Deutschen Höheren Privatschule (DHPS) Windhoek, ist teilweise neu besetzt worden und jetzt...

Für Berufsausbildung in Namibia geworben

1 woche her - 15 Juni 2017 | Bildung

Windhoek/Berlin (cev) - Der namibische Markt für berufliche Aus- und Weiterbildung muss erweitert und diversifiziert werden. Das sagte kürzlich der Betriebschef der hiesigen Trainingsbehörde NTA...

FNB unterstützt Leseprojekt

1 woche her - 14 Juni 2017 | Bildung

Windhoek (nic) – Mit dem Projekt „Let’s Read“ zielt die Zeitung The Namibian darauf ab, die allgemeine Lesekultur in Namibia zu fördern und vor allem...

DHPS belegt 2. Platz beim Inklusionswettbewerb

vor 2 wochen - 08 Juni 2017 | Bildung

Die Deutsche Höhere Privatschule Windhoek (DHPS) konnte sich am 1. Juni den zweiten Platz beim Inklusionswettbewerb der Deutschen Auslandschulen „DAS – Gemeinsam lernen und leben“...