05 Mai 2011 | Wirtschaft

Gelassenheit bei Gold-Produzenten

Windhoek - Die neue Strategie der Regierung hinsichtlich der Exklusivrechte des staatlichen Unternehmens Epangelo Mining an der Exploration und der Förderung ausgesuchter Rohstoffe in Namibia wird von betroffenen ausländischen Unternehmen weitestgehend gelassen gesehen. Das geht aus den Reaktionen von zwei weiteren Bergbaugesellschaften hervor.

"Es gab ein Gespräch mit dem Bergbauminister, bei dem dieser darauf hingewiesen hat, dass die Exklusivrechte nur bei der Neuausgabe von Lizenzen angewendet werden. Ich glaube ihm, deshalb haben wir zurzeit keine Bedenken", erklärte Gerry Arnat, Leiter der Navachab-Goldmine bei Karibib, auf AZ-Nachfrage. Und weiter: "Wir werden ihn beim Wort nehmen." Trotzdem gebe es noch eine Sache zu klären: Wird die neue Strategie Anwendung finden, wenn eine bestehende Mine eine Lizenz erneuern will? Eine Antwort auf diese Frage sollte Bergbauminister Isak Katali bereits am 29. April bei einer Pressekonferenz geben, wie die Bergbaukammer mitteilte - das Pressegespräch hat aber nie stattgefunden (AZ berichtete).

Die Navachab-Mine - eine 100%-ige Tochter von Anglogold Ashanti (Südafrika) - ist Namibias größter Goldproduzent und holt jährlich ca. zwei Tonnen Gold aus der Erde. Nach eigenen Angaben habe man im Finanzjahr 2010 (bis 31.12.) einen Umsatz von 777,3 Mio. N$ (vor Besteuerung) gemacht und davon 23,3 Mio. N$ Gebühren (Royalties) an die hiesige Regierung gezahlt.

Indes teilte die Zentrale der Firma Auryx Gold in Toronto/Kanada, die eine Explorationslizenz für das Otjikoto-Goldvorkommen zwischen Otjiwarongo und Otavi besitzt, mit, dass man die Äußerungen des Ministers "zur Kenntnis genommen" habe. Man verweist auf seine Versicherung gegenüber der Bergbaukammer, wonach man von der Neuregelung "nicht betroffen" sei.

Gleiche Nachricht

 

Neuer Staatshaushalt ist ein Balanceakt

vor 2 tagen - 18 April 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDer Finanzminister ist von seiner Sparpolitik überzeugt und zuversichtlich, dass der neue Haushaltsentwurf 2019/20 der kriselnden Wirtschaft den nötigen Halt biete. Die...

Erholung gerät ins Stocken

vor 3 tagen - 17 April 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekWährend die Zentralbank (Bank of Namibia, BoN) im Dezember vergangenen Jahres noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent für 2019 gerechnet...

Mehr Technik für Entbuschung

1 woche her - 12 April 2019 | Landwirtschaft

Von Nina CerezoWindhoek Schätzungsweise 5000 Arbeiter sind laut Colin Lindeque, Geschäftsführer der namibischen Biomasse-Industriegruppe (N-BiG) täglich in Namibia im Einsatz, um Büsche zu roden und...

Keine Änderung im Zinsumfeld

1 woche her - 11 April 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die Zentralbank (BoN) hält am gegenwärtigen Zinskurs fest und belässt die sogenannte Reporate bei 6,75 Prozent. Das kündigte der stellvertretende BoN-Gouverneur Ebson...

Agribank dient allen Landwirtschafts-Interessenträgern

1 woche her - 11 April 2019 | Landwirtschaft

Die namibische Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila betonte während eines Besuches der staatlichen Landwirtschaft-Entwicklungsbank Agribank die Bedeutung und Wichtigkeit der Bank, ihre Interessenträger und Kunden durchgehend über...

Ozetu soll Markt erschließen

1 woche her - 11 April 2019 | Landwirtschaft

Von F. Steffen & O. Tlhage, Windhoek Die Ovaherero-Kommunalverwaltung (OTA) hatte unlängst die Planung zur Errichtung eigener Versteigerungs-Kräle sowie einer Herero-verwalteten Fleischverarbeitungsanlage angekündigt. Die Firma,...

Neckartal-Damm steht erneut

1 woche her - 09 April 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (NMH/ste) - Nachdem der Neckartal-Damm nun zu 98 Prozent fertiggestellt ist, hat der Hauptauftragsnehmer Salini SpA erneut die Bauarbeiten eingestellt. Genau wie in der...

Dürrehilfe für Farmer läuft an

1 woche her - 09 April 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Seit Montag werden Farmer aus dem privaten Dürrehilfe-Fonds Dare to Care subventioniert. Bisher seien nämlich von den anvisierten Spenden in Höhe von...

Bergbau verdrängt Farmer

1 woche her - 08 April 2019 | Wirtschaft

Von C. Sasman und F. Steffen, WindhoekWie Nujoma am Donnerstag in der Nationalversammlung mitteilte, werde der 15160 Hektar umfassende „Teil A der Farm Okongava Nr...

Austern wieder zum Verzehr freigegeben

1 woche her - 08 April 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Austern aus Walvis Bay können wieder bedenkenlos verzehrt werden. Das Fischereiministerium hat seine Warnung vor dem Verzehr der Schalentiere aus dem...