12 September 2018 | Politik

Geingob zum Annan-Begräbnis

Windhoek (ste) – Das Büro des namibischen Präsidenten, Hage Geingob, gab heute bekannt, dass dieser an dem Staatsbegräbnis des verstorbenen ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan in Accra (Ghana) teilnehmen werde. Der aus Ghana stammende Diplomat Kofi Atta Annan, starb am 18. August 2018 und wird morgen beerdigt. In den Jahren Januar 1997 bis Dezember 2006 leitete Annan die vereinten Nationen als siebter Generalsekretär und wurde im Jahr 2001 gemeinsam mit der UN zum Nobel-Friedenspreisträger ernannt.
„Der verstorbene Annan hinterlässt eine große Lücke in den Reihen des afrikanischen Kontinents. Als couragierter Humanist mit einer unwahrscheinlichen Leidenschaft und Tatkraft wird er letztendlich der Menschheit insgesamt fehlen“, wird Geingob in einer Pressemitteilung zitiert. Der Präsident kehrt morgen gleich nach dem Begräbnis zurück nach Namibia. Foto: Archiv

Gleiche Nachricht

 

Im Klartext | WAHL 2019

vor 15 stunden | Politik

In einer Demokratie führt die Regierung Grundsätze ein, die den Bürgern zu Gute kommen. Dabei ist es ganz normal, dass die Einwohner die Leistung der...

Andjaba wird Bildungsminister

vor 5 tagen - 11 Juli 2019 | Politik

Windhoek (ms) – Präsident Hage Geingob hat den früheren Botschafter Martin Andjaba zum amtierenden Nachfolger der ehemalige Ministerin für Erziehung, Kunst und Kultur, Katrina Hanse-Himarwa,...

Hanse-Himarwa tritt nach Verurteilung zurück

vor 6 tagen - 10 Juli 2019 | Politik

Windhoek (ms) – Nachdem Erziehungsministerin Katrina Hanse-Himarwa am Montag wegen Korruption verurteilt wurde, hat sie gestern ihren Rücktritt erklärt.Zur Begründung führt sie in einer Pressemitteilung...

Bundesratspräsident zu Besuch

vor 6 tagen - 10 Juli 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Der Präsident des deutschen Bundesrates, Daniel Günther, führt in der Zeit vom 11. bis zum 18. Juli eine Delegation an, die Angola...

Mit Angola gemeinsamen Nenner finden

vor 6 tagen - 10 Juli 2019 | Politik

Windhoek (cev) • Die langanhaltende Dürre rückt auch die Wasserversorgung des Landesnordens in den Vordergrund der Kooperationsgespräche mit Angola, die heute in Windhoek starten. Namibias...

Neue Wähler registrieren sich in Otjozondjupa

vor 6 tagen - 10 Juli 2019 | Politik

Windhoek/Otjiwarongo (Nampa/cev) • Im Zuge der ergänzenden Wählerregistrierung wurden in der Otjozondjupa-Region bereits hunderte neue Wahlberechtigte erfasst. Das berichtete der zuständige Koordinator der Wahlkommission (ECN),...

SADC noch nicht am Ziel

1 woche her - 09 Juli 2019 | Politik

Windhoek/Niamey (ste) • Die Afrikanische Union (AU) hält zum ersten Mal ein AU-REC-Treffen ab, zu welcher Gelegenheit der Namibische Präsident als Vorsitzender der südafrikanischen Staatengemeinschaft...

Ergänzende Wählerregistrierung läuft nur langsam an

1 woche her - 09 Juli 2019 | Politik

Mitarbeiter der namibischen Wahlkommission (ECN) testen die Geräte bei der Registrierungsstelle auf dem Gelände der Eros-Grundschule in Windhoek. Am gestrigen Montag hat landesweit die ergänzende...

Im Klartext | WAHL 2019

1 woche her - 08 Juli 2019 | Politik

Die namibische Wirtschaft wurde gelegentlich mit einem angeschlagenen Boxer verglichen, der sich in der Ecke verschanzt. Wenngleich wir noch stehen, ist das K.o. abzusehen, solang...

Kaptein Witbooi: Clan muss zusammenhalten

1 woche her - 08 Juli 2019 | Politik

Windhoek/Gibeon (Nampa/ste) • Hendrik Ishmael Witbooi wurde am Samstag in Gibeon als Gaob des |Khowesen-Clans eingesetzt und trat damit als Stammesoberhaupt bzw. „Kaptein“ die Nachfolge...