12 Dezember 2018 | Politik

Geingob kritisiert Servicekultur

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Während der Eröffnung des neuen Endmontagewerk von PSA in Walvis Bay unlängst, wich der namibische Präsident, Hage Geingob, kurz von seiner offiziellen Rede ab und übte starke Kritik an der Dienstleistungskultur in Namibia - nicht nur die der Regierungsinstanzen, sondern auch des Privatsektors. „Der Kundenservice ist nicht gut und wir müssen noch vieles ändern, wenn wir uns verbessern wollen“, stellte er fest.

Dabei sprach er aktuelle Themen an. Er kritisierte insbesondere die Serviceleistungen von Restaurants und Einkaufsläden. „Der Service ist nicht sehr freundlich“, meinte er und nahm sich dann die Zollbehörde beim internationalen Hosea-Kutako-Flugplatz in Windhoek vor: „Die Art wie Ihr als Zollbeamten unsere Gäste in Empfang nehmt, das hat einen großen Einfluss auf unser Land. Touristen bekommen ihren ersten Eindruck am Flughafen und wenn Ihr unfreundlich seid, dann werden Investoren abgeschreckt.“

Darüber hinaus kritisierte er das Flughafenterminal, welches er als „schrecklich“ beschrieb, es müsse dringend renoviert werden. „Eigentlich bin ich hier der Übeltäter. Es gab einen Vertrag, laut dem das Gebäude repariert werden sollte, doch den haben wir abgelehnt“, sagte das Staatsoberhaupt und ergänzte: „Ursprünglich sollte es drei Mrd. N$ kosten und jetzt brauchen wir lediglich 700 Mio. N$. Da stimmte was nicht.“

Gleiche Nachricht

 

Geingob fühlt sich verleumdet

vor 16 stunden | Politik

Windhoek (ms) • Präsident Hage Geingob hat der Witwe des am 12. September 1989 ermordeten Aktivisten Anton Lubowski mit einer Verleumdungsklage gedroht, sollte sie nicht...

Änderung der Steuergrundlage

vor 1 tag - 19 Juni 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Justus Mwafongwe bestätigte in der vergangenen Woche auf Nachfrage seitens des NMH-Verlags, dass der namibische Fiskus sich aktuell mit...

Staatsbetriebe unter Beschuss

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Politik

Windhoek (ste/Nampa) - Laut der namibischen Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, topediert die Subventionierung ineffizienter Staatsbetriebe die namibische Wirtschaft. Öffentliche Unternehmen dürften nicht damit rechnen, vom Staat...

Kabinett stimmt Tabakanbau zu

vor 3 tagen - 17 Juni 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Die Regierung hat einem Antrag eines chinesischen Unternehmens zugestimmt, ein 10000 Hektar großes Landstück in der Sambesi-Region für den Anbau von Tabak...

Venaani verurteilt „exorbitante“ Staatsausgaben

1 woche her - 10 Juni 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/NMH/cev) - Dass Gründungspräsident Sam Nujoma im aktuellen Haushalt 13,9 Millionen N$ für die Renovierung seiner Residenz erhält, ist laut dem Oppositionsführer McHenry Venaani...

China nicht am Bau beteiligt

1 woche her - 10 Juni 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenLaut einem Bericht in der Zeitung The Namibian beruft sich diese auf nicht-identifizierte Quellen, die wissen wollen, dass die chinesische...

Verlangter Betrag ist Stolperstein

vor 2 wochen - 06 Juni 2019 | Politik

Von Erwin LeuschnerSwakopmundEine „politische Deklaration“, in der die Kolonialgeschichte Namibias, insbesondere zwischen 1904 und 1908, behandelt wird, sei so gut wie fertig. Doch in dem...

„Ich ziehe ins Staatshaus“

vor 2 wochen - 04 Juni 2019 | Politik

Von Clemens von Alten, WindhoekMit 51 Prozent der Stimmen ist der Parlamentsabgeordnete Mike Kavekotora der neue Präsident der zweitgrößten Oppositionspartei in Namibia geworden. Er konnte...

Geingob würdigt verstorbene Politiker

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Politik

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Präsident Hage Geingob hat die beiden am Montag verstorbenen Politiker, Lotto Kuushomwa, der als Ratsmitglied für den Wahlkreis Oshakati-Ost fungierte, sowie...

Potential bisher ungenutzt

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekTansanias Staatsoberhaupt John Magufuli ist am Montag für einen zweitägigen Staatsbesuch angereist und wurde von dem namibischen Präsidenten Hage...