24 Februar 2017 | Natur & Umwelt

Gegend östlich von Swakopmund mit Müll verdreckt

Windhoek/Swakopmund (Nampa/ba) - Die östliche Zufahrt zur beliebten Küstenstadt Swakopmund ist mit Plastik und Papier vermüllt. Das verdreckte Gebiet zieht sich von der Polizei-Straßensperre Richtung Osten vorbei an Rossmund und an Nonidas.

Wie der Leiter des städtischen Gesundheitsdienstes der Swakopmunder Stadtverwaltung, Clive Lawrence, zu Wochenbeginn erklärte, stamme dass der Abfall höchstwahrscheinlich aus der informellen Siedlung DRC ganz in der Nähe und sei vom Wind in die Landschaft vor die Tore von Swakopmund transportiert worden. Viele Menschen, die sich dort zum Teil illegal angesiedelt haben, würden den Müll einfach in die Gegend wergfen.

„Wir haben die immer wiederkehrende Verschmutzung am östlichen Eingang notiert“, so Lawrence. Nach Angaben des Verwaltungsangestellten hat sich der Müll über einen Zeitraum von drei Monate an bestimmten Orten gesammelt. Unklar sei, wann die Gegend zuletzt gesäubert wurde.

„Normalerweise wird die Umgebung regelmäßig beräumt“, so Lawrence. Er erwähnte dabei diverse Initiativen, darunter das Projekt Shine, das im Juni 2016 gegründet worden sei. Lawrence lobte bei der Gelegenheit den Einsatz vieler freiwilliger Helfer, die „einen guten Job“ erledigen würden. „Wir entschuldigen uns für die Zustände, aber wir versichern, dass die richtigen Maßnahmen in die Wege geleitet werden, um eine saubere Stadt zu gewährleisten“, betonte Lawrence.

Das Stadtratsmitglied Juuso Kambueshe bezeichnete die Verschmutzung als störend. Er schlug vor, dass das Bewusstsein der DRC-Bewohner gegenüber Müll geschärft und strengere Maßnahmen für das Wegwerfen von Abfall eingeführt werden sollten. Er erklärte weiter, dass Plastiktüten in Supermärkte (mehr) Geld kosten sollten, um die Verwendung von Mehrzwecktaschen zu fördern.

Gleiche Nachricht

 

Mensch-Tierkonflikt: Shifeta äußert sich

vor 17 stunden | Natur & Umwelt

Windhoek (ste): Nachdem der ständige Parlamentsausschuss, der sich mit dem Mensch-Tierkonflikt befasst hatte, unlängst seinen Bericht bekanntgemacht hatte und dabei kritische Bemerkungen zu der Verwaltung...

Zunehmender Tierkonflikt

vor 3 tagen - 23 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Rundu (ab) – Die Zahl tödlicher Angriffe durch Wildtiere ist in der Kavango-Ost-Region während der letzten Jahren deutlich gestiegen. Darauf wies Dr. Samuel Mbambo...

Mit der Angel durch die Wüste

vor 6 tagen - 21 April 2017 | Natur & Umwelt

Von Anne Odendahl, Windhoek Die Sandrennechse lässt sich die heiße Sonne im Süden Namibias auf den Rücken scheinen. Bis zu 42 Grad warm kann ihre...

Shifeta lobt Tourismusboom

vor 6 tagen - 20 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Das zurückliegende Jahr war für den Tourismus ein voller Erfolg. Dies gab Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta kürzlich im Rahmen der Haushaltsdebatte...

Dagbreek-Schule für geistig Beeinträchtige gewinnt Recycling-Wettbewerb

vor 2 wochen - 12 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (kb) – Zum zweiten Mal in Folge gewann die Dagbreek-Schule für geistig Beeinträchtigte in Windhoek den jährlichen Recycle-Wettbewerb, der vom Recycle-Namibia-Forum (RNF) ausgetragen wird....

Mit chinesischen Diplomaten den Nashörnern auf der Spur

vor 3 wochen - 06 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) • Namibias Umweltkammer (NCE) hat die Aussagen des chinesischen Vizeaußenministers Zhang Ming als positives Signal gewertet. Der Politiker hatte zu Wochenbeginn das Töten...

Biomüll darf nicht in die Tonne

vor 3 wochen - 04 April 2017 | Natur & Umwelt

Aus kulturellen und ästhetischen Gründen werden überall in Namibia die Überreste von Gärten und Küchen in die Tonne geworfen, und landen damit entweder auf der...

Grausamkeit verurteilt

vor 4 wochen - 30 März 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina CerezoWindhoekIm Fall des grausam getöteten Leopards auf der Farm Okamiparara im Otjiwarongo-Bezirk (AZ berichtete) gibt es derzeit im Rahmen der Ermittlungen noch keine...

Zwei Elefantenwilderer gefasst

vor 4 wochen - 30 März 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Katima Mulilo (ste) - Am Dienstag hat die Polizei zwei mutmaßliche Wilderer im Mudumu-Nationalpark in der Sambesi-Region verhaftet. Die Beiden werden beschuldigt einen Elefanten erlegt...

Bedeutung von Wasser hervorgehoben

vor 1 monat - 28 März 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (kb) - Anlässlich des Weltwassertages am 22. März und des Welttages für Feuchtgebiete am 2. Februar haben sich vergangene Woche einige Mitglieder der landesweiten...