24 Februar 2017 | Natur & Umwelt

Gegend östlich von Swakopmund mit Müll verdreckt

Windhoek/Swakopmund (Nampa/ba) - Die östliche Zufahrt zur beliebten Küstenstadt Swakopmund ist mit Plastik und Papier vermüllt. Das verdreckte Gebiet zieht sich von der Polizei-Straßensperre Richtung Osten vorbei an Rossmund und an Nonidas.

Wie der Leiter des städtischen Gesundheitsdienstes der Swakopmunder Stadtverwaltung, Clive Lawrence, zu Wochenbeginn erklärte, stamme dass der Abfall höchstwahrscheinlich aus der informellen Siedlung DRC ganz in der Nähe und sei vom Wind in die Landschaft vor die Tore von Swakopmund transportiert worden. Viele Menschen, die sich dort zum Teil illegal angesiedelt haben, würden den Müll einfach in die Gegend wergfen.

„Wir haben die immer wiederkehrende Verschmutzung am östlichen Eingang notiert“, so Lawrence. Nach Angaben des Verwaltungsangestellten hat sich der Müll über einen Zeitraum von drei Monate an bestimmten Orten gesammelt. Unklar sei, wann die Gegend zuletzt gesäubert wurde.

„Normalerweise wird die Umgebung regelmäßig beräumt“, so Lawrence. Er erwähnte dabei diverse Initiativen, darunter das Projekt Shine, das im Juni 2016 gegründet worden sei. Lawrence lobte bei der Gelegenheit den Einsatz vieler freiwilliger Helfer, die „einen guten Job“ erledigen würden. „Wir entschuldigen uns für die Zustände, aber wir versichern, dass die richtigen Maßnahmen in die Wege geleitet werden, um eine saubere Stadt zu gewährleisten“, betonte Lawrence.

Das Stadtratsmitglied Juuso Kambueshe bezeichnete die Verschmutzung als störend. Er schlug vor, dass das Bewusstsein der DRC-Bewohner gegenüber Müll geschärft und strengere Maßnahmen für das Wegwerfen von Abfall eingeführt werden sollten. Er erklärte weiter, dass Plastiktüten in Supermärkte (mehr) Geld kosten sollten, um die Verwendung von Mehrzwecktaschen zu fördern.

Gleiche Nachricht

 

Rhino-Trust weiht aufgerüstete Solaranlage ein

vor 4 tagen - 21 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Palmwag (SRT/ste) • Anfang Juni 2017 hat der „Save the Rhino Trust” (SRT) eine neue Solaranlage im Basislager „MaiGoHa“ bei Palmwag amtlich in Betrieb genommen....

Europa begeht Woche der Klimadiplomatie

vor 5 tagen - 20 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Das Pariser Übereinkommen als Meilenstein in Sachen Klimawandel war ein wichtiger Erfolg der internationalen Zusammenarbeit, auf den sowohl die EU als auch Namibia stolz sein...

Dialog zum Klimaschutz

vor 5 tagen - 19 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) – Heute hat die „Woche der Klimadiplomatie“ begonnen, die von europäischen Botschaften auf der ganzen Welt begangen wird – auch in Namibia. In...

Elefanten hassen Chilis

1 woche her - 16 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Von Anne Odendahl, Windhoek Es ist sicherlich furchteinflößend, einem Wüstenelefanten zu begegnen, der über drei Meter Schulterhöhe misst und sechs Tonnen wiegt. Das weiß Dr....

Trumps Entscheidung war „kurzsichtig“

1 woche her - 16 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Von Stefan Fischer, Windhoek Vor gut einer Woche hatte sich Umweltminister Pohamba Shifeta als Regierungsvertreter zum angekündigten Ausstieg der USA aus der Klimaschutzvereinbarung von Paris...

Trumps Entscheidung verurteilt

1 woche her - 14 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) – Die namibische Umweltkammer (NCE) hat die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen scharf kritisiert. Dazu wurde eine...

Recycle Forum freut sich über Erfolge im vergangenen Jahr...

1 woche her - 13 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (kb) - Das Recycle Namibia Forum (RNF) freut sich über ein erfolgreiches Jahr 2016. Das gab der RNF vergangene Woche in seinem Jahresbericht bekannt....

Frankreich unterstützt Namibias Umwelt in Millionenhöhe

vor 2 wochen - 08 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) • Die französische Entwicklungsagentur (AFD) hat gestern einen Vertrag mit dem namibischen Fonds für Umweltschutzinvestition (EIF) unterschrieben und darin zugesagt, diesen mit einer...

Unterstützung in Millionenhöhe

vor 2 wochen - 07 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Die französische Entwicklungsagentur (AFD) hat heute Vormittag einen Vertrag mit dem namibischen Fonds für Umweltschutzinvestitionen (EIF) unterschrieben und darin zugesagt, diesen mit...

Draußen die Natur genießen

vor 2 wochen - 07 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Von Stefan FischerWindhoek Am Weltumwelttag, der am 5. Juni begangen wird, sollen Menschen weltweit zum Bewusstsein sowie zu Aktionen zugunsten des Umweltschutzes ermutigt werden. Ausgehend...