29 September 2017 | Meinung & Kommentare

Gegen Ohnmacht und noch mehr

Swakopmund hat diese Woche Schlagzeilen gemacht. Nicht mit einer schreienden, sondern mit einer leisen Botschaft. Menschen haben sich an die Hände genommen und zum stillen Protest gegen die brutale Gewalt versammelt, die sich zuletzt gehäuft hat. Hilft das?

Klar ist: Durch Demonstrationen, Schweigeminuten und Lichterketten lassen sich keine Verbrechen verhindern. Aber eine Aktion wie am Dienstag tut der Seele gut. Gänsehaut bei denen, die dabei waren, stille Betroffenheit bei denen, die es aus der Ferne wahrgenommen haben. Das hilft wenigstens gegen die Ohnmacht, der wir oft ausgesetzt sind. Und: Das Signal, das davon ausgeht, ist nicht zu unterschätzen. Es hat den Staatsanwalt darin bestärkt, sich gegen eine Kaution für die drei mutmaßlichen Mörder der Rentnerin Roswitha Strzelecki auszusprechen, die just zur gleichen Zeit im Gerichtssaal waren, als sich draußen die Menschen schweigend vereint hatten. Das ist eine Genugtuung gegenüber der Entscheidung des Richters in Windhoek, der vor wenigen Wochen einem mutmaßlichen Verbrecher zum zweiten Mal für ein wiederholtes Überfalldelikt Kaution gewährt hat. Eine solche Fahrlässigkeit gleicht dem Spiel mit dem Feuer auf Kosten unserer Sicherheit.

Zwar sind in den vergangenen Wochen in Swakopmund drei deutschsprachige Rentner durch Verbrechen zu Tode gekommen. Aber es geht nicht um Hautfarbe, Alter oder Sprachgruppe. Jeder Namibier kann ein Opfer von Gewalt werden. Deshalb war die breite Beteiligung am stillen Protest ein wichtiges Zeichen. Um zu zeigen, dass wir diese Gewalt nicht akzeptieren, müssen alle Namibier aufstehen und etwas tun. Mal leise und mal laut. Das hilft am Ende.

Stefan Fischer

Gleiche Nachricht

 

Staat zeigt kein Rückgrat

vor 2 tagen - 23 September 2021 | Meinung & Kommentare

Die OvaHerero und Nama sowie die mitlaufenden Oppositionsparteien haben in dem Streit um das Genozid-Grundsatzabkommen nichts zu verlieren. Erstgenannte versuchen verständlicherweise eine hohe Wiedergutmachung durchzusetzen...

EU macht Namibia & Afrika was vor

vor 3 tagen - 22 September 2021 | Meinung & Kommentare

Im Juli hatte die AZ auf den Umstand gewiesen, dass die EU den afrikanischen Ländern erklärt hatte, welche Vakzine von ihr akzeptiert worden waren, diese...

Ungeniertes Anspruchsdenken

vor 2 wochen - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 3 wochen - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 3 wochen - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 1 monat - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 1 monat - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...

Mein Körper - meine Wahl

vor 1 monat - 16 August 2021 | Meinung & Kommentare

Impfen, Impfstoff, Impfkampagne - ein Thema, das inzwischen weltweit für öffentliche Auseinandersetzungen und hitzige Debatten sorgt. Sobald sich der Großteil der Bevölkerung geimpft hat, wird...

Es wurde viel zu wenig geredet

vor 1 monat - 12 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 3. Mai 2021 wurde der Internationale Tag der Pressefreiheit in Windhoek gefeiert, 30 Jahre nachdem die international anerkannte „Deklaration von Windhoek“, in der alle...

Armutszeugnis der Armee

vor 1 monat - 10 August 2021 | Meinung & Kommentare

Die weltweiten, verheerenden Brände nehmen kein Ende - auch nicht auf dem südlichen Halbrund. Namibia wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten mit weiteren, schlimmen Veldbränden...