04 Juli 2017 | Wirtschaft

Geburtsstunde eine Gold-Ikone: der Krügerrand

Der Krügerrand – die meist gehandelte und bekannteste Münze der Welt – und hat in den vergangenen 50 Jahren die Münz- und Anlagewelt revolutioniert. Und im diesjährigen Jubiläumsjahr wird er zum ersten, und einzigen Mal auch in Silber und Platin herausgegeben.

Vor 50 Jahren, am 3. Juli 1967, wurde der erste Krügerrand, die bekannte südafrikanische Anlagemünze, von der staatlichen Münzprägeanstalt South African Mint gemeinsam mit der Rand Refinery ausgegeben und damit eine ganz besondere, weltweit einzigartige Erfolgsgeschichte begründet. Die grundlegende Idee, die hinter der Anlagemünze stand, war es, auch Privatanlegern den Zugang zu Gold als Investitionsprodukt zu eröffnen, und somit das in Südafrika geförderte Edelmetall für jedermann zugänglich zu machen.

Der Krügerrand hat sich seither zu der beliebtesten Anlagemünze der Welt entwickelt. Er ist zudem offizielles Zahlungsmittel in Südafrika und sein Wert orientiert sich ausschließlich am aktuellen Goldpreis. Um sie besser handelbar zu machen, wird der südafrikanischen Münze mit dem markanten Springbock-Motiv ein Anteil von 1/12 Kupfer beigemischt, was sie besonders unempfindlich für Kratzer oder sonstige Beschädigungen macht. Dabei hat der Krügerrand genau das Gewicht an Feingold wie auf der Münze angegeben, das Kupfer wird lediglich hinzugefügt.

„Zu Beginn wurde der Krügerrand nur in der Gewichtsgröße von einer Unze herausgegeben. Das änderte sich schnell, nachdem die Nachfrage stark anstieg“, erklärt Marketingleiter der Rand Refinery Richard Collocott. „Heute existiert die Anlagemünze zusätzlich in den Stückelungen 1/2 Unze, 1/4 Unze und 1/10 Unze Feingold, womit wir Anlegern noch variablere Möglichkeiten zur Investition bieten.“ Das große Interesse an der Münze hat sich laut Collocott bis heute erhalten: „Seit seiner Ersteinführung vor 50 Jahren wurden weltweit über 52 Millionen Unzen des Krügerrand verkauft. Und auch im Jahr 2016 war der Krügerrand die beliebteste Anlagemünze der Welt.“

Sonderausgabe zum Jubiläum

Tumi Tsehlo, Geschäftsführer der South African Mint, fügt hinzu: „Dass der Krügerrand weltweit so ein großer Erfolg werden würde, konnte vor 50 Jahren natürlich noch niemand absehen. Um diesen Erfolg fortzuführen, ist es uns sehr wichtig, die Tradition zu wahren, indem wir das ursprüngliche Design und damit den Wiedererkennungswert beibehalten, aber uns dennoch nicht gegenüber den aktuellen Entwicklungen verschließen. Diese Entwicklungen sind zum Beispiel eine zunehmende Relevanz von anderen Edelmetallen im Investmentbereich neben dem traditionellen Gold.“

Aus diesem Grund hat die South African Mint den Krügerrand anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums erstmalig auch in Silber und Platin herausgegeben.

„In Platin ist der Krügerrand in einer Gewichtsgröße von einer Unze erhältlich und wird nur in diesem Jahr herausgegeben“, so Tumi weiter. Im Sortiment des goldenen Krügerrands sind anlässlich des runden Geburtstags zusätzlich limitierte Auflagen in den Gewichtsgrößen 5 Unzen, 1/20 Unze, 1/50 Unze und als besonderes Highlight in der Gewichtsgröße von 50 Unzen erschienen.

Financial relations GmbH

Gleiche Nachricht

 

Auch Fitch Ratings stuft Namibia herab

vor 2 tagen - 22 November 2017 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, Windhoek Die Ratingagentur Fitch hat am Montag Namibias Kreditwürdigkeit langfristiger Anleihen in Fremdwährung von der Investitionsnote „BBB-“ auf „BB+“ und somit...

Schlechtere Fitch-Note für Namibia

vor 3 tagen - 21 November 2017 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die Ratingagentur Fitch hat Namibias Kreditwürdigkeit langfristiger Anleihen in Fremdwährung von der Investitionsnote „BBB-“ auf Ramschniveau „BB+“ herabgestuft. Das teilte die internationale...

Nachfrage bleibt schwach

1 woche her - 17 November 2017 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Kreditnachfrage ist niedrig, während die Kosten der Schuldenaufnahme steigen, wie die Finanzberaterfirma IJG Securities in ihrem aktuellen Bericht zum Windhoeker...

Farmarbeiterlohn ist jetzt für alle gleich

1 woche her - 16 November 2017 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Die Folge des am Dienstag unterschriebenen Übereinkommens ist, dass sich der Landwirtschafts-Arbeitgeberverband AEA, der dem Namibischen Farmerverband NAU angegliedert ist, sowie die...

Inflation beruhigt sich weiter

1 woche her - 15 November 2017 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die jährliche Inflationsrate Namibias ist im Oktober auf 5,2 Prozent gesunken, wie das hiesige Statistikamt (Namibia Statistics Agency, NSA) heute in Windhoek...

Steuer-Standpauke für Chinesen

1 woche her - 15 November 2017 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekIn seinem Vortrag prangerte Namibias Finanzminister vor allem Firmen an, die auf illegale Weise die Steuerpflicht umgehen: „Beispielsweise haben wir Beweise,...

MAWF schätzt sich selbst ein

1 woche her - 15 November 2017 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Es war nicht zu überhören, dass sich John Mutorwa als Chef des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserversorgung und Forstwirtschaft (MAWF), am Montag...

Minister empfängt Düngerspende für Kleinfarmer

1 woche her - 13 November 2017 | Landwirtschaft

Das Landwirtschaftsministerium hat aus der hiesigen Privatwirtschaft eine Düngerspende erhalten, die Kleinfarmern zugutekommen soll. Dabei handele es sich um 4,5 Tonnen Düngermittel im Wert von...

Konferenz berät sich über PPPs

vor 2 wochen - 10 November 2017 | Wirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Die dritte annuelle PPP-Konferenz fand gestern in Windhoek statt und nach den Personen zu urteilen, die sich aus den verschiedensten Handelssektoren...

Auftakt für PPPs

vor 2 wochen - 09 November 2017 | Wirtschaft

Windhoek (ste) – Heute Morgen startete die dritte annuelle PPP-Konferenz in Windhoek und nach den Personen zu urteilen, die sich aus den verschiedenen Handelssektoren eingefunden...