17 März 2017 | Unfälle

Fußgängerunfälle ohne Tote

Windhoek (nic) – In der Woche vom 6. bis zum 12. März hat es laut Verkehrsunfallfonds (MVA) keine Fußgängerunfälle mit Todesfolge gegeben. Dies gab der Fonds vorgestern in einer schriftlichen Meldung bekannt. Demnach seien im genannten Zeitraum Fußgänger in 27 Prozent aller Unfälle verwickelt gewesen, ums Leben gekommen sei dabei jedoch keiner. Im Vergleich zur Vorwoche sei dies ein enormer Rückgang. So seien in den ersten Märztagen 38 Prozent aller Todesopfer auf den Straßen Namibias Fußgänger gewesen.

Ebenso sei auch die Rate aller Verkehrstoten vom 6. bis 12. März um 60 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahrs gesunken. Doch wenngleich in diesem Zeitraum keine Fußgänger ums Leben gekommen seien, zeige die Statistik, dass durchschnittlich zwei Menschen pro Tag auf den Straßen von Fahrzeugen erfasst werden. „Daher rufen wir die Fahrer zu mehr Wachsamkeit auf”, heißt es in der Meldung. Nicht nur ein fahrlässiges Verhalten von Fahrern und Fußgängern stelle dabei einen ausschlaggebenden Faktor für viele Fußgänger-Unfälle dar, sondern auch die Schnelligkeit der Fahrzeuge. „Wenn Fußgänger mit einer Geschwindigkeit von unter 30 km/h erfasst werden, haben sie eine 90-prozentige Überlebenschance. Wenn jedoch jemand mit 45 km/h erwischt wird, hat er nur eine 50-prozentige Überlebenschance“, so der MVA.

In der vergangenen Woche könne der Rückgang der tödlich verunglückten Fußgänger zudem auf die geringeren Regenschauer im Vergleich zu den Vorwochen zurückgeführt werden. „Dadurch waren die Straßen trockener und die Fußgänger besser sichtbar“, heißt es in der Meldung abschließend.

Gleiche Nachricht

 

Fußgängerunfälle ohne Tote

vor 1 tag - 15 März 2017 | Unfälle

Windhoek (nic) – In der Woche vom 6. bis 12. März hat es laut Verkehrsunfallfonds (MVA) keine Fußgängerunfälle mit Todesfolge gegeben. Dies gab der Fonds...

Acht Menschen nach Gasleck im Hospital

1 woche her - 08 März 2017 | Unfälle

Windhoek (cev) – Die Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco hat heute acht seiner Angestellten in ein Windhoeker Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie aufgrund eines Gas-Lecks einer erhöhten Konzentration Ammoniak...

Suche nach Ertrunkenem bei Omaruru dauert an

1 woche her - 08 März 2017 | Unfälle

Polizisten, Sicherheitskräfte, Taucher und Familienangehörige des 19-jährigen Lionel Tjipundu suchen weiter vergeblich nach der Leiche des Schülers, der am Samstag in einem Nebenfluss des Omaruru-Riviers...

Ein Toter bei Unfall

vor 2 wochen - 01 März 2017 | Unfälle

Windhoek/Usakos (Finck/nic) – Ein Mann ist bei einem Unfall am Donnerstagabend gegen 20 Uhr auf der Fernstraße B2 zwischen Arandis und Usakos ums Leben gekommen....

Unfall fordert fünf Tote

vor 2 wochen - 27 Februar 2017 | Unfälle

Windhoek (ms) • Eine tragische Verkettung unglücklicher Umstände hat am Freitag gegen 21.30 Uhr auf der Straße zwischen Windhoek und Rehoboth fünf Menschen das Leben...

Unfall mit fünf Toten

vor 2 wochen - 26 Februar 2017 | Unfälle

Windhoek (fis) – Auf der B2-Fernstraße zwischen Windhoek und Rehoboth ist es Freitagnacht zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie der Verkehrsunfallfonds MVA am späten Samstagnachmittag...

Lok bei Düne 7 entgleist

vor 2 wochen - 24 Februar 2017 | Unfälle

Windhoek/Walvis Bay (fis) – Eine Lokomotive des staatlichen Bahnunternehmens TransNamib ist gestern Abend bei Düne 7 vor den Toren von Walvis Bay aus den Schienen...

Mehr Unfälle durch nasse Straßen

vor 3 wochen - 21 Februar 2017 | Unfälle

Windhoek (nic) – 37 Unfälle haben sich am Wochenende auf den Straßen Windhoeks ereignet. Dies gab kürzlich die Stadtpolizei bekannt, die als einen der Hauptgründe...

Ursache des Helikopterabsturzes

vor 1 monat - 09 Februar 2017 | Unfälle

Windhoek (ste) - Die Zivilluftfahrtbehörde hat ihren abgeschlossenen Bericht zur Untersuchung des Hubschrauberabsturzes vom 8. April 2016 beim Moltkeblickberg außerhalb Windhoeks herausgegeben. Demnach befand sich...

Tragischer Unfall im Frühverkehr

vor 1 monat - 26 Januar 2017 | Unfälle

Windhoek (cev) – Im gestrigen Frühverkehr ist eine bekannte Windhoekerin bei einem Autounfall umgekommen. Das bestätigte gestern die Pressesprechern, Inspektor Kauna Shimkwambi, auf AZ-Nachfrage.Bei dem...