05 Juni 2019 | Natur & Umwelt

„Für ein sauberes und grüneres Namibia“

Schüler sammeln im Rahmen eines Recycling-Wettbewerbs 132 Tonnen Müll

Windhoek (lp) - Insgesamt 30 Tonnen recycelbaren Müll sammelten die Schüler der Môreson School for the Cognitively Impaired - das sind insgesamt 219 Kilo pro Schüler. Damit hat die Einrichtung nicht nur einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz geleistet, sondern auch einen Rekord bei der jährlichen Schools Recycling Competition des Recycle Namibia Forums gebrochen. Die Koordinatorin des Projekts, Anita Witt, zeigt sich begeistert über solche Erfolge. „Es ist ermutigend zu sehen, dass der Wettbewerb weiter wächst - nicht nur weil die Zahl der teilnehmenden Schulen seit Beginn der Aktion auf 40 Schulen angestiegen ist, sondern weil der Wettbewerb als wertvoller Bestandteil der Umwelterziehung geworden ist.“ Gestartet wurde der Wettbewerb im Jahr 2010, damals noch mit zehn Schulen.

Gloudi de Beer, Vorsitzende des Recycle Namibia Forums, betont, dass der Erfolg des Projekts nicht nur auf dynamischen Direktoren und Lehrern beruht. Es sei interessant zu sehen, wie eine ganze Gemeinschaft - Eltern, Nachbarn und Unternehmen - sich dem Projekt verpflichtet.

Insgesamt wurden 132 Tonnen Müll im vergangenen Jahr gesammelt. Diese Zahl wird sich im kommenden Jahr wohl noch erhöhen, da das Projekt auch auf andere Städte ausgeweitet wird. „Der Wettbewerb wird im kommenden Jahr auch in Oranjemund und Rundu durchgeführt. Wir sind zuversichtlich, dass die Jugendlichen in beiden Städten sich dem Projekt verpflichten werden und für ein sauberes und grüneres Namibia einsetzen“, so de Beer.

Gleiche Nachricht

 

Müllhalden nicht alle konform

vor 17 stunden | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen & Ogone Thlage, WindhoekDas Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) hatte im Vorjahr darauf hingewiesen, dass sämtliche Ortschaften und Städte dringend eine...

Elefanten zur Konfliktlösung umsiedeln

vor 17 stunden | Natur & Umwelt

Windhoek/Rundu (Nampa/cev) - Um folgenschwere Konflikte zwischen Menschen und Tieren zu vermeiden, schlagen Regionalpolitiker im Norden des Landes vor, Elefanten umzusiedeln. Diese Anregung entsprang einem...

Bedrohung für Trophäenjagd

vor 3 tagen - 18 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Von Frank SteffenWindhoek In einem offenen Brief an die britische Umweltministerin Theresa Villiers sowie weitere englische Parlamentarier, die sich mit der Umwelt sowie auswärtiger Politik...

Amerikaner spenden Geländewagen

vor 3 tagen - 18 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Die US-Botschafterin Lisa Johnson (l.) hat kürzlich zwei Allradfahrzeuge (Toyota Land Cruiser) an ein Projekt der Namibia Nature Foundation (NNF) übergeben, das sich für den...

Polizeibeamten lassen Etoscha-Besucher warten

vor 4 tagen - 17 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Touristen und Reisende, die sich am frühen Morgen eigentlich auf ihre Pirschfahrt durch den Etoscha-Nationalpark freuten, waren gestern gezwungen, eine Stunde vor dem Anderson-Tor auszuharren...

Nashorn im Park gewildert

1 woche her - 14 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Swakopmund/Windhoek (er) - Ein Spitzmaulnashorn wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag im Etoscha-Nationalpark gewildert - beide Hörner wurden abgetrennt. Eine Festnahme hat es...

Zählung auf Privatkosten

1 woche her - 11 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Von Clemens von Alten, Windhoek Auch das Umweltministerium bleibt von den Sparmaßnahmen der Regierung nicht verschont: „In der Regel werden jährlich Wildzählungen bei Vollmond -...

Kajakfahrer befreit Buckelwal

vor 2 wochen - 03 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Ein engagierter Touristenführer des Walvis Bayer Unternehmens Namibia Kayak Tours setzt sich besonders für Meerestiere ein. Nicht nur rettet er regelmäßig...

Erschließung des bio-ökomischen Potenzials in Namibia

vor 2 wochen - 02 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste) - Heute wollen sich ab 8.30 Uhr ein maßgeblicher Teil der Parlamentsmitglieder, Regierungsbeamte und sonstige Fachkräfte sowie -Ausschüsse in Windhoek mit dem Thema...

Erster Gewinner der Online-Auktion zugunsten der Nashörner

vor 2 wochen - 02 Oktober 2019 | Natur & Umwelt

Der 24-jährige Stefan Schoeman nahm in der vergangenen Woche an der Online-Auktion zugunsten des namibischen Save the Rhino Trusts (SRT) teil und gewann ein Paar...