04 Januar 2019 | Polizei & Gericht

Fünf weitere Morde gemeldet

Windhoek (cev) – Die Polizei hat zum Jahresbeginn alle Hände voll zu tun: Laut aktuellem Polizeibericht wird in fünf vor kurzem verübten Mordfällen ermittelt.

So sei am frühen Neujahresmorgen nahe Maltahöhe eine Frau von ihrem 32-jährigen Lebenspartner niedergestochen worden. Das 31-jährige Opfer sei am folgenden Tag im Staatshospital von Mariental verstorben. Der Tatverdächtige sei in Haft.

Am Abend desselben Tages sei in dem Dorf Machita in der Sambesi-Region die Leiche einer Rentnerin in einer Blutlache gefunden worden. Das Opfer sei als die 64-jährige Bwanjili Theresia identifiziert worden. Die Ermittlung dauere an und bisher sei noch niemand verhaftet worden.

Zudem sei in der Nacht zum Dienstag eine männliche Person in Windhoek (Katutura) erstochen in einer Blutlache gefunden worden. „Festgenommen wurde noch keiner“, so die Polizei.

Ein weiterer Fall habe sich am vergangenen Freitag in der psychiatrischen Anstalt Windhoeks ereignet: Ein 29-jähriger Patient soll einen 30-jährigen Mitinsassen mit einem Kugelschreiber tödlich am Hals verletzt haben. Die Polizei untersuche den Fall. Eine Festnahme habe es nicht gegeben.

Indes ist im Windhoeker Stadtteil Wanaheda ein Kleinkind im Alter von drei Monaten verstorben, nachdem es eine schwere Kopfverletzung erlitten habe. Laut Polizei hatte die Mutter den Säugling tot aufgefunden, nachdem sie das Kind mit einem 14-jähringen Jungen allein zuhause gelassen hatte. „Eine Obduktion zeigt einen Schädelbasisbruch als Todesursache“, erklärt die Polizei. Obwohl niemand verhaftet wurde, wird der Fall als Mord behandelt.

Ferner soll Freitagnacht ein 53-Jähriger einen angolanischen Staatsbürger im Dorf Otjivero mit einem Stein niedergeschlagen haben. Das Opfer sei auf einer Straße zusammengebrochen und anschließend von einem Fahrzeug erfasst worden. „Eine Obduktion wird zeigen, ob der Steinschlag im Nacken oder die vom Fahrzeug verursachten Verletzungen zum Tod führte“, heißt es. Der Tatverdächtige sei in Haft.

Zudem ist ein 30-jähriger Angolaner am 27. Dezember im Katutura-Staatshospital seinen Verletzungen erlegen, nachdem er sechs Tage zuvor im Stadtteil Brakwater angegriffen und niedergestochen worden sei. Der Polizei zufolge wurden drei Tatverdächtige verhaftet.

Während der vergangenen Tage hatte die Polizei bereits von mindestens fünf anderen Mordfällen berichtet, die sich während der Weihnachtsfeiertage ereignet hatten (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Heckmair-Prozess wird Farce

vor 2 tagen - 22 März 2019 | Polizei & Gericht

Bei einer weiteren Vorverhandlung kündigte der Angeklagte Kevan Townsend am Mittwoch an, er habe in privater Eigenschaft den Anwalt Mbanga Siyomuinji engagiert, der ihn zuvor...

Betrüger Rothen entgeht Freiheitsstrafe

vor 2 tagen - 22 März 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekBei ihrer Strafmaßverkündung am Freitag ließ Richterin Naomi Shivute als mildernden Umstand gelten, dass Rothen mit 73 Jahren bereits in fortgeschrittenem Alter...

Haftstrafe für Ausbrecher

vor 2 tagen - 22 März 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) – Drei mutmaßliche Mörder, die im Februar aus den Polizeizellen in Swakopmund ausgebrochen waren und kurz darauf in Angola wieder verhaftet werden konnten,...

Fall eines AR-Aktivisten bis Juni vertagt

vor 2 tagen - 22 März 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/cev) – Der Mitgründer der Bewegung Affirmative Repositioning, Dimbulukeni Nauyoma, muss für seinen zweiten Hafttermin am 4. Juni wieder vor dem Magistratsgericht von Katutura...

Verleumdungsklage wird Testfall

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund ist ein von Tjivikua eingereichter Eilantrag, dessen Verhandlung gestern auf den 3. April vertagt wurde. Die Klage richtet sich gegen den...

Viehdiebstahl bei Kalkrand

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek/Kalkrand (nic) – Zwei Männer sollen am vergangenen Freitag versucht haben, zwei Kühe und ein Kalb von der Farm Bossiekolk bei Kalkrand zu stehlen. Dies...

Lebenslang wird Standardstrafe

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDer Angeklagte Dawid Amseb war am 20. Februar von Richter Nate Ndauendapo schuldig gesprochen worden. Dieser sah es damals als erwiesen an,...

Autovermieter auf Schadensersatz verklagt

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Weil durch eine angeblich defekte Tür eines Mietwagens Gepäck herausgefallen sei, verlangt ein Reiseunternehmen aus Swakopmund Schadensersatz von einem Windhoeker Autovermieter. Diese...

Bild des Schreckens: Unfall bei Otavi fordert 13 Menschenleben

vor 5 tagen - 19 März 2019 | Polizei & Gericht

Namibia blickt auf ein düsteres Wochenende zurück: Bei einem schweren Verkehrsunglück bei Otavi kommen 13 Menschen ums Leben. Aus bislang noch ungeklärten Gründen kollidierten dort...

Zwei Richter in Schranken verwiesen

vor 5 tagen - 19 März 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Zwei Magistratsrichter, die sich aus Protest über eine angeblich verweigerte Beförderung von insgesamt vier ihnen zugewiesenen Gerichtsverfahren zurückgezogen haben, müssen diese Prozesse...