19 Oktober 2016 | Geschäft

FNB Namibia übernimmt Pointbreak

Bank kauft Vermögensverwalter samt konkurrierendem Finanzdienstleister EBank

Die First National Bank hat mitgeteilt, den Anlage- und Vermögensverwalter Pointbreak kaufen zu wollen – die Gruppe samt dem Finanzdienstleister EBank passe perfekt in die Vision der Kreditanstalt. Die Entscheidung ist schon gefallen, nun wird auf grünes Licht der Behörden gewartet.

Von Clemens von Alten,

Windhoek

Auf die namibische Finanzwelt kommt eine große Übernahme zu, die auch Firmen betrifft, wie Cymot, Plastic Packaging oder die Mediengruppe Namibia Media Holdings (NMH), der die AZ angehört: Eine der größten Kreditanstalten in Namibia, die First National Bank Namibia (FNB), hat sich entschieden, die Anlage- und Vermögensverwalterfirma Pointbreak zu kaufen. Pointbreak ist wiederum Gründer der Investitionsgesellschaft Stimulus sowie des Finanzdienstleisters EBank.

„Die Übernahme wird unsere Fähigkeiten, was Investitionen und hiesige Vermögensverwaltung betrifft, stärken“, erklärte der künftige neue Eigentümer gestern schriftlich. Der langfristige Fokus von Pointbreak decke sich ideal mit den Plänen FNBs für das Geschäft mit Premium-Kunden. „Außerdem trägt die Transaktion dem beabsichtigen Markteintritt von Ashburton Investments in Namibia bei“, so die Bank. Ashburton ist die Vermögensverwalterfirma unter der FirstRand-Gruppe, dem entscheidenden Teilhaber der First National Bank Namibia.

Allerdings gibt es noch eine Hürde: Die zuständigen Behörden müssen die Übernahme noch genehmigen. Dazu gehören die Notenbanken, Bank of Namibia (BoN) sowie South African Reserve Bank (SARB), die hiesige Finanzaufsicht (Namibia Financial Insitutions Supervisory Authority, NAMFISA) und die Wettbewerbshüter (Namibian Competition Commission, NaCC).

Indes sei die Ausrichtung der zu Pointbreak gehörenden EBank der Vision FNBs sehr ähnlich, womit die Angebote leicht aufeinander abgestimmt werden könnten: „Beide Firmen besitzen einen umfangreichen bzw. breiten Ansatz, der auf Technologie und Mobilfunkmöglichkeiten setzt“, heißt es. „Die (angestrebte) Partnerschaft wird ermöglichen, dass zunächst auch EBank-Kunden Zugang zum sogenannten eWallet-Dienst der FNB haben, und wir später auch Personen in ländlichen, weit abgelegenen Gegenden erreichen.“ Dank des Firmenkonzepts der EBank sind die Angebote dieses kleinen Finanzdienstleisters mit Bank-Lizenz äußerst zugänglich. Denn die laut eigenen Angaben „erste filiallose Bank“ verzichtet auf ein Netzwerk aus Niederlassungen und verlässt sich auf Partner im Einzelhandel sowie auf die Mobiltelefone der Kunden.

„Wir können es kaum erwarten, welche Veränderungen diese Fusion für unsere Kundschaft und den hiesigen Markt mit sich bringen“, erklärte FNB-Hauptgeschäftsführer Sarel van Zyl, dem EBank-Chef Michael Mukete beipflichtete: „Wir sind begeistert von den neuen Möglichkeiten, die ein etabliertes Unternehmen wie FNB samt Kunden und Infrastruktur für uns parat hält.“ Der Geschäftsführer von Pointbreak, Josephat Mwatotele, sagte: „Wir sind sicher, dass diese Transaktion uns erlauben wird, unsere Anlage- und Vermögensdienste auszubauen und Kunden ein umfangreiches Angebot zu bereiten.“

Pointbreak wurde 1999 eigenen Angaben zufolge auf einem 30-Millionen-N$-Vermögen einzelner Personen gegründet und verwaltet heute ein Fremdkapital von über acht Milliarden N$. Mit gewinnbringenden Investitionen wuchs das Unternehmen weiter und rief 2004 die Firma Stimulus Investments ins Leben, gefolgt von der EBank, die 2014 eine Bank-Lizenz erhielt. Stimulus ist an den Unternehmen Cymot, Plastic Packaging, Namibia Media Holdings (NMH), Walvis Bay Stevedoring, Joe''s Beerhouse Properties und Nashua and Neo Paints beteiligt. „Wir wünschen FNB und Pointbreak viel Erfolg und vertrauen darauf, dass wir einen wesentlichen Beitrag leisten werden“, erklärte Albe Botha, Chef der NMH-Mediengruppe, die somit künftig zu 39 Prozent der FNB gehöre.

Gleiche Nachricht

 

Zukunft ist vorerst gesichert

1 woche her - 08 Mai 2019 | Geschäft

Von Frank Steffen, Windhoek/Swakopmund „Der Sinn dieses Berichts liegt darin, Lesern einen Einblick in die Tätigkeiten der Rössing-Uranmine über die Zeitspanne Januar bis Dezember 2018...

Dundee takes copper into the future

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

AUGETTO GRAIG Evidence from archaeological work at the Matchless mine, about 40 km west of Windhoek, suggests copper smelting was taking place in Namibia some...

50 years of the Chamber of Mines

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

AUGETTO GRAIG On Thursday, 9 May 2019 the Chamber of Mines of Namibia will celebrate its 50th anniversary. This year marks the golden jubilee...

Minister’s Foreword,

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

As we all know, mining is one of the most important sectors of our economy. In 2018 the mining sector contributed 14% to our GDP,...

Old gold hunt pays off

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

AUGETTO GRAIG The glowing flagship of Namibia’s gold production is the B2Gold Otjikoto Gold Mine between Otavi and Otjiwarongo, which recorded an output of 5...

Desalination plant set for growth

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

AUGETTO GRAIG Water is life in the desert. Although the cold Atlantic Ocean hugs the Namibian coastline for thousands of kilometres, the seawater has not...

Sterling diamond relationship

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

Namibia and De Beers partnership bears fruitDiamond mining in Namibia sets an example for partnership and collaboration. Stella Ipinge, Debmarine spokesperson: “Yes, indeed, we are...

Sterling diamond relationship

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

AUGETTO GRAIG Diamonds are forever and these precious stones have come to symbolise truly lasting relationships worldwide, with the presentation of a diamond wedding ring...

Husab giant still growing

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

Augetto Graig The immaculate, purpose-built new road winds through the majestic rock formations that characterise the northern end of the legendary Namib-Naukluft National Park. A...

Rössing atomic performance

1 woche her - 07 Mai 2019 | Geschäft

AUGETTO GRAIG Rössing Uranium Mine has a long and distinguished history marking many of the firsts in Namibia’s extensive mining history. Since the early years...