28 April 2020 | Polizei & Gericht

Flüchtlinge aus Kongo verhaftet

Zwei mutmaßliche Drogendealer mit großer Menge Kokain gestellt

Auch während der Reise- bzw. Ausgangsbeschränkung greift die Polizei in der Erongo-Region hart gegen Drogendealer durch. Allein am vergangenen Wochenende wurden an der zentralen Küste fünf Personen festgenommen und Drogen im Wert von mehr als 100000 Namibia-Dollar sichergestellt.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay

Am vergangenen Wochenende hat das Drogendezernat der Erongo-Polizei ein Zeichen gesetzt: Zwei Namibier, ein Somalier und zwei Personen aus der Demokratischen Republik Kongo wurden festgenommen. Eine besonders große Menge Kokain wurde sichergestellt.

Laut Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu handelt es sich bei den zwei Kongolesen um Flüchtlinge, die im Osire-Flüchtlingslager in der Otjozondjupa-Region gewohnt haben. Sie hätten die Genehmigung bekommen, Swakopmund zu besuchen. Sie hätten sich allerdings nach Ablauf der entsprechenden Genehmigung in dem Küstenort aufgehalten. Die Besuchserlaubnis sei am 31. März verfallen. Francois Tshibola (30) und Elisha Ndorihimpa (24) seien am Samstagnachmittag in dem Stadtteil Mondesa im Besitz von 170 Gramm Kokain gestellt worden. Den Wert der Drogen bezifferte Iikuyu auf 102000 Namibia-Dollar. „Es wurde auch Bargeld in Höhe von 2320 Namibia-Dollar sichergestellt“, so der Polizeisprecher. Das Duo muss sich wegen Drogenhandels, Verstöße gegen das Flüchtlingsgesetz sowie einer Verletzung des Gesetzes gegen organisierte Kriminalität verantworten.

Wie der Polizeisprecher weiter mitteilte, wurden am gleichen Tag zwei mutmaßliche Drogendealer in Walvis Bay geschnappt. Der Namibier Joseph John Levy (32) und der Somalier Fahmi Abdal (21) sollen im Besitz von zwei Gramm Kokain gewesen sein. Den Wert der Drogen in diesem Fall bezifferte Iikuyu auf 1000 Namibia-Dollar.

Bereits am Freitag kurz vor Mitternacht wurde ein mutmaßlicher Drogendealer in Swakopmund verhaftet. Elrich Xoagus (32) habe sich nahe der T49-Bar im Stadtteil DRC aufgehalten, als die Polizei zugeschlagen und ihn durchsucht habe. Es seien Mandrax-Tabletten im Wert von 420 Namibia-Dollar sichergestellt worden. Xoagus muss sich wegen Drogenbesitzes verantworten.

Doch nicht nur an der Küste greift die Polizei durch. Laut Iikuyu wurde eine 40-jährige Namibierin in der vergangenen Woche in Usakos wegen Drogenbesitzes festgenommen. Frieda Magogo, die einen Tante-Emma-Laden in der Smarties-Straße führt, sei im Besitz von Cannabis sowie zwölf Mandrax-Tabletten verhaftet worden. In diesem Fall wird der Wert auf 1390 Namibia-Dollar beziffert.

Gleiche Nachricht

 

Urteilsverkündung steht bevor

vor 2 tagen - 15 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) - Der mutmaßliche Pädophiler, der beschuldigt wird, etwa 30 Jungen vergewaltigt und/oder sexuell genötigt zu haben, erschien am Mittwoch vor dem Windhoeker Magistratsgericht....

Delgado-Lühl: Innenministerium wartet auf Gründe

vor 2 tagen - 15 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (km) - Das Innenministerium hat sich zur Gerichtsentscheidung geäußert, die es anweist, dem zweijährigen Yona Delgado-Lühl umgehend die Staatsbürgerschaft auszustellen. Man werde zunächst abwarten,...

Meilenstein: Delgado-Lühl-Sohn erhält Staatsbürgerschaft

vor 3 tagen - 14 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Von Jana-Mari Smith und Katharina Moser, WindhoekIn einer Präzedenzentscheidung hat das Windhoeker Obergericht dem zweijährigen Yona Delgado-Lühl die namibische Staatsbürgerschaft zugesprochen. Dies stellt einen Meilenstein...

Neue Dienstwagen an Polizei übergeben

vor 4 tagen - 13 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) • Die Straßenverwaltungsbehörde (Road Fund Administration, RFA) übergab am Montag elf Volkswagen Polo GTI, sechs Toyota Corolla und drei Toyota Hilux Single Cab...

Drei oberste Richter stellen sich hinter Delgado

vor 4 tagen - 13 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (jms/km) - Bei der Berufungsverhandlung vor dem Obersten Gericht haben sich drei der höchsten Richter Namibias im Fall Lühl-Delgado hinter Guillermo Delgado gestellt und...

Vergewaltigungen häufen sich weiterhin

vor 5 tagen - 12 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (th/cr) - Ein 31-jähriger Mann aus Ogongo wurde in Polizeigewahrsam genommen, weil er ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll. Laut dem Polizeibericht ereignete sich...

Maree wartet auf Urteilsspruch

vor 5 tagen - 12 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) - Der Prozess um den wegen sexueller Nötigung von minderjährigen Jungen und der Produktion von pornographischen Filmen angeklagte Johann Wickus Maree wir am...

Polizei: Drei Tote vermeldet

vor 5 tagen - 12 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) - Die namibische Polizei vermeldete zwei Morde am vergangenen Freitag. Es wird behauptet, dass der eine Verdächtige seiner Freundin mit einem Messer mehrfach...

Lichtenstrasser-Mordprozess vertagt

vor 6 tagen - 11 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek(sno/cf) – Seufzend meinte der wegen Doppelmordes an den NIMT-Direktoren Eckhart Mueller und Heimo Hellwig Angeklagte Ernst Josef Lichtenstrasser nach dem Ende des letzten Verhandlungstages...

Beide Fishrot-Fälle zusammengelegt

vor 6 tagen - 11 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (km) - Oberrichter Christie Liebenberg hat Medienberichten zufolge entschieden, die beiden Fishrot-Fälle Fishcor und Namgomar zusammenzulegen und in einem Prozess zu behandeln. Somit erwartet...