18 Juli 2019 | International

FC Bayern verliert 1:2 gegen Arsenal

Los Angeles (dpa) - Der FC Bayern München hat das erste von drei Testspielen auf seiner USA-Reise nach einem späten Gegentor verloren. Beim unterhaltsamen 1:2 (0:0) am Mittwochabend (Ortszeit) in Los Angeles gegen den FC Arsenal erzielte der kurz zuvor eingewechselte Angreifer Eddie Nketiah in der 88. Spielminute das Siegtor für die Gunners. Torjäger Robert Lewandowski hatte mit einem Kopfball (71.) zuvor das 0:1 durch ein Eigentor von Nachwuchsakteur Louis Poznanski ausgeglichen. Der 18-Jährige lenkte einen Schuss des ehemaligen Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang, der bester Mann auf dem Platz war, unglücklich ins eigene Tor (49.).

Kovac hob anschließend das Positive hervor: „Wir haben ein sehr kurzweiliges Spiel mit viel Dynamik und Schnelligkeit gesehen. Beim Stand der Vorbereitung kann man sehr zufrieden sein, mit dem was beide Mannschaften gezeigt haben. Die Zuschauer sind auf ihre Kosten gekommen“, sagte der 47-Jährige. „Das Ergebnis ist sicherlich zweitrangig.“

Bei idealen äußeren Bedingungen wurden die 26 704 Zuschauer im Stadion des MLS-Clubs Los Angeles Galaxy gut unterhalten. Viel Tempo war im Spiel, beide Mannschaften erspielten sich etliche Torchancen. Bayern-Coach Niko Kovac setzte im ersten Test der Saisonvorbereitung in beiden Hälften verschiedene Teams ein. Angesichts des noch zu dünn besetzten Profikaders kamen sechs Nachwuchsakteure zum Einsatz. Die Neuzugänge Benjamin Pavard und Fiete Arp debütierten. Die Abwehr um Weltmeister Pavard und Niklas Süle wackelte nach der Pause allerdings arg.

Im torlosen ersten Durchgang scheiterte Thomas Müller bei der besten Bayern-Chance am stark reagierenden Ex-Leverkusener Bernd Leno im Arsenal-Tor (32.). Auf der Gegenseite konnte sich auch Manuel Neuer auszeichnen, als er einen Schuss des ehemaligen DFB-Kollegen Mesut Özil aus spitzem Winkel glänzend abwehren konnte (38.). „Es war unser erstes Spiel in der Vorbereitung. Am Ende ist es etwas unglücklich, dass wir noch das 1:2 bekommen haben“, sagte Kapitän Neuer.

Im Rahmen des International Champions Cup treffen die Bayern in ihren weiteren Partien während der US-Tour noch auf Real Madrid und den AC Mailand. „Wir freuen uns auf diese Spiele“, sagte Neuer.

Foto: dpa

Gleiche Nachricht

 

Übergangsregierung im Sudan steht

vor 7 stunden | International

Khartum (dpa) - Nach monatelangen Protesten hat der Sudan nun eine gemeinsame Übergangsregierung aus Zivilisten und Militärs. Die Militärführer und die prodemokratische Oppositionsbewegung bildeten einen...

Löwen zerfleischen Mann in südafrikanischem Naturschutzgebiet

vor 7 stunden | International

Johannesburg (dpa) - Löwen haben einen Mann in Südafrika angegriffen und getötet. Das Opfer war nach Angaben der Rettungskräfte der Besitzer der Tiere, die im...

Sechs Millionen Malaria-Fälle

vor 7 stunden | International

Bujumbura (dpa) - Im ostafrikanischen Burundi hat es seit Beginn des Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast sechs Millionen Fälle von Malaria gegeben – bei...

Südafrikanisches Gericht: Apartheid-Flagge ist diskriminierend

vor 7 stunden | International

Johannesburg (dpa) - Ein Gericht in Südafrika hat das demonstrative Hissen der Flagge des alten Apartheid-Staates als klaren Versuch der Diskriminierung und Verstoß gegen das...

Kann legaler Handel mit Hörnern das Überleben der Nashörner...

vor 1 tag - 20 August 2019 | International

Von Jürgen Bätz, dpaKlerksdorp (dpa) – Hunderte Nashörner weiden friedlich auf einer Farm in Südafrika – als wären sie übergroße Kühe mit einem spitzen Horn....

Piraten überfallen Schiff deutscher Reederei und entführen Seeleute

vor 2 tagen - 19 August 2019 | International

Hamburg/Duala/London (dpa) - Vor der Küste Kameruns haben Piraten ein Frachtschiff einer deutschen Reederei überfallen und mehrere Seeleute entführt. Wie das Hamburger Unternehmen MC-Schiffahrt auf...

„Bahnbrechende Entscheidung“

vor 2 tagen - 19 August 2019 | International

Genf (dpa) - Wildlebende afrikanische Elefanten aus mehreren Ländern im südlichen Afrika sollen künftig nicht mehr an Zoos und Zirkusse verkauft werden dürfen. Ein entsprechender...

Streit um Handel mit Elfenbein und Jagdtrophäen bei Artenschutztreff...

vor 3 tagen - 18 August 2019 | International

Genf (dpa) - Können dezimierte Arten wie der Afrikanische Elefant gerettet werden, indem man den Handel mit Elfenbein und erlegten Tieren als Jagdtrophäen erlaubt? Mehrere...

Mehrere Verletzte bei Protest

vor 3 tagen - 18 August 2019 | International

Harare (dpa) - Mit einem Großaufgebot an Polizeikräften hat die Regierung des afrikanischen Krisenstaats Simbabwe das Verbot einer Protestkundgebung der Opposition in der Hauptstadt Harare...

Weg frei für Übergangsregierung im Sudan

vor 3 tagen - 18 August 2019 | International

Khartum (dpa) - Vier Monate nach dem Sturz des sudanesischen Machthabers Omar al-Baschir haben sich die Putschisten aus dem Militär und die oppositionelle Demokratiebewegung auf...