31 Dezember 2019 | Kultur & Unterhaltung

Farmer Sigi hofft auf die große Liebe

Swakopmund/Mariental/Berlin (er) - Auch bei der zweiten Staffel von „Bauer sucht Frau - International“ ist ein Kandidat aus Namibia dabei, der auf die große Liebe hofft: Siegfried (71), genannt Sigi, bewirtschaftet seit wenigen Monaten eine 1300 Hektar große Selbstversorgerfarm nahe Mariental in der Hardap-Region.

Sigi wurde wie sämtliche anderen Kandidaten in der vergangenen Woche bei der RTL-Kultsendung von TV-Kupplerin Inka Bause (51) vorgestellt. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern hat Sigi aber eine grausame Vorgeschichte: Seine erste Frau wurde vor 15 Jahren ermordet. „Meine Frau war auf dem Weg nach Hause. Auf dem Feld wurde sie dann erschossen“, zitiert die Bild den Witwer. Er sei dankbar, dass er sie für 35 Jahre gehabt habe: „Diese Frau hat mir geholfen, mein Leben zu machen. Sie war ein Teil von mir.“ Die Täter wurden bis heute nicht gefasst.

Nun blickt der Farmer positiv in die Zukunft, denn dies hätte seine Frau gewollt. „Die Partnerin, die ich suche, kann gern die Herrin des Hauses sein.“ Sie müsse lediglich nach seinem Motto leben: Geteilte Freude ist doppelte Freude. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Obwohl Sigi genug geschuftet habe und nun die Früchte seiner Arbeit genießen wolle, verspricht er seiner Zukünftigen, dass ihr an nichts fehlen werde. „Wir haben hier Gästezimmer und Air-Condition“, wird er stolz zitiert. Zu seinen Hobbies gehören Farmen und Lesen.

Gleiche Nachricht

 

Der Kämpfer des freiheitlichen Denkens

vor 3 wochen - 24 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

WAZon: Was ist der Anlass der Gedenkveranstaltung zu Ehren von Youssef Chahine? Hans-Christian Mahnke: Der 25. Januar ist der Geburtstag des Künstlers. Wir hatten eigentlich...

Was die Tattoos der Stars bedeuten

vor 3 wochen - 24 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Die Stars machen es vor. Tätowierungen sind nach wie vor im Trend. In den Neunziger Jahren waren es Tribals (große, schwarze Muster), heute sind es...

Fünfte Jahreszeit startet im Osten

vor 3 wochen - 23 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund (er) – Die diesjährige Karnevalssaison startet im März mit dem Ostenkarneval (OSKA), der vom Karnevalsverein Witvlei organisiert wird. Jetzt ist das Motto bekannt: Der...

Hier lebt die Kunst Namibias

vor 1 monat - 17 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Von Erwin LeuschnerKunst spricht dort, wo Worte fehlen. Ein kurzer Satz mit großer Bedeutung - das ist besonders der Fall für die Inhaberin der Fine...

Warum Selena Gomez das Vorbild für 165 Fans ist...

vor 1 monat - 17 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

„By grace, through faith“ (frei übersetzt: „Schönheit durch Vertrauen“). So beschreibt die US-Sängerin Selena Gomez auf ihrer Instagram-Seite ihr Lebensmotto - ein verkürzter, leicht...

Dieses Haus kann man lesen

vor 1 monat - 10 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Nicht nur was für Leseratten! Der Bücherladen „Die Muschel“ in Swakopmund lässt sich zum Ausklang eines jeden Jahres etwas ganz Besonderes einfallen. Im dritten Jahr...

Mit Haxen und 100 Liter Bier ins neue Jahr...

vor 1 monat - 10 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund (er) - „Ein großer Erfolg“, so schätzt der Inhaber des Fachwerk Biergartens in Swakopmund, Lutz Feddersen, das Haxenfest mit dem Titel „Knuckle Up For...

Diese Schnitzeljagd war nicht nur was für Kinder ...

vor 1 monat - 10 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Was ist das Besondere am Treasure Hunt? Bisher war es so, dass Besucher falsch einsortierte Objekte finden mussten. Diesmal haben sich die Kollegen etwas anderes...

Ganz schön schräg

vor 1 monat - 10 Januar 2020 | Kultur & Unterhaltung

Es bräuchte 136 Milliarden Din-A4-Blätter, um das Internet auszudrucken. Quelle: Unicum.de

Farmer Sigi hofft auf die große Liebe

vor 1 monat - 31 Dezember 2019 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund/Mariental/Berlin (er) - Auch bei der zweiten Staffel von „Bauer sucht Frau - International“ ist ein Kandidat aus Namibia dabei, der auf die große Liebe...