02 Juni 2021 | Bildung

Falschmeldung in Umlauf gebracht

Windhoek (sb) - Das Bildungsministerium gab gestern bekannt, dass in sozialen Netzwerken derzeit ein Schreiben die Runde macht, dessen Absender fälschlicherweise als das Ministerium angegeben wird. „Wenn das Ministerium Schulen eine Mitteilung machen will, wird es dafür die notwendigen, bereits existierenden Kommunikationswege wählen“, heißt es ferner. In dem besagten Schreiben, das der AZ vorliegt, heißt es, dass sich Schulen an die entsprechenden Corona-Maßnahmen halten müssten, die ab dem 01. Juni gelten würden. Darunter falle beispielsweise die Verringerung von Schulklassen auf eine Größe von 15 bis 20 Kindern. Anlass des Schreibens sei die Sorge aufgrund der steigenden COVID-19-Fälle. Das Ministerium bat alle Interessenvertreter indessen „Ruhe zu bewahren und wachsam zu sein, da es skrupellose Menschen gibt, die die Öffentlichkeit verwirren wollen“.

Gleiche Nachricht

 

FNB finanziert Schulung für Mathelehrer

vor 10 stunden | Bildung

FNB hat 25 000 Namibia-Dollar bereitgestellt, um Mathematiklehrern der Oshikoto-Region einen neuen Lehransatz zu vermitteln. Alle Lehrer für die elfte und zwölfte Klasse und 25...

Zweifel geäußert

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Bildung

Von Elizabeth Joseph und Steffi Balzar, Keetmanshoop/Windhoek Schulleiter und Lehrer der Kharas-Region trafen sich in der vergangenen Woche mit Vertretern des Bildungsministeriums, um die Vor-...

Schüler unterstützt: Lernhilfen für Zuhause

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Bildung

Der NMH-Verlag druckt und verteilt auch weiterhin Unterrichtshilfen für die Klassen 1 bis 3. Die Büchlein sind in neun Sprachen erhältlich und enthalten Lerneinheiten in...

Gebühren an Staatsschulen nicht verpflichtend

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Bildung

Windhoek/Blouwes (Nampa/sb) • Staatsschulen, die Eltern zur Zahlung von Schulgebühren verpflichten, tun dies illegaler Weise, da die Regierung allen Schulen Mittel aus Steuergeldern zur Verfügung...

Unter Zugzwang: Winterschulferien vorverlegt

vor 6 tagen - 18 Juni 2021 | Bildung

Windhoek (NMH/sb) • Das Bildungsministerium hat in dieser Woche die Änderungen angekündigt, von denen die Schulen aufgrund der derzeitigen Corona-Situation im Land betroffen sind. Laut...

„Kindergärten sind wichtig“

1 woche her - 17 Juni 2021 | Bildung

Swakopmund/Windhoek (er) - Alle Zentren der frühkindlichen Entwicklung (ECD), darunter besonders Kindergärten, müssen den Präsenzunterricht von heute bis morgen unterlassen, wenn sie sich auf einem...

NANSO: Sofortige Schulschließung gefordert

1 woche her - 16 Juni 2021 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Studentenorganisation (NANSO) fordert mit sofortiger Wirkung die Schließung aller Schulen, da die Bildungseinrichtungen zu Brutstätten von COVID-19 geworden seien. Das...

Online-Unterricht bei NUST

1 woche her - 11 Juni 2021 | Bildung

Windhoek (sb) - Die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik (NUST)hat mit sofortiger Wirkung jeglichen Präsenzunterricht ausgesetzt und ist vorerst zum Online-Unterricht übergegangen. Grund dafür...

„Kinder in Schulen sicher“

vor 2 wochen - 10 Juni 2021 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Trotz steigender COVID-19-Fälle, die in Schulen gemeldet werden, sind die Kinder in den Bildungseinrichtungen sicherer als Zuhause. So die Aussage der...

Digital Kits für junge Namibier

vor 3 wochen - 02 Juni 2021 | Bildung

Von Katharina MoserWindhoekGestern hat die Initiative StartUp Namibia ein neues Projekt gestartet, das die digitalen Kompetenzen junger Erwachsener in Namibia fördern soll. Das Programm, das...