24 August 2018 | Kommunikation

Facebook ist scheinbar nicht gegen Softwarevirus gefeit

Windhoek (ste) - Manche Leser und Leserinnen werden sich gestern gewundert haben, dass ihre Facebook-Eintragungen teilweise oder vollkommen verschwanden, bzw. verloren gingen. Davon wurde auch die NMH-Verlagsgruppe - und somit die Allgemeine Zeitung - betroffen. Anfangs entsteht der Eindruck, dass der eigene Rechner von einem Softwarefehler befallen ist. Als nächstes überfällt den User oder Facebook-Seitenbetreiber die Angst, dass Hacker in die persönliche Facebook-Seite eingedrungen sind und nun ihr Unwesen im Namen des registrierten Users treiben - aber auch das erweist sich als nicht-zutreffend.

Am späten Nachmittag erschienen dann die ersten Berichte im Internet. Meinte Andrew Griffin auf der Internetseite des Independent in England: „Selbst die kleinsten Probleme auf Facebook-Seiten entpuppen sich im Falle von Facebook gleich als eine riesige Herausforderung, denn ein Virus wirkt sich sofort auf mehr als eine Milliarde Menschen aus.“

Allerdings ist nicht erwiesen, dass alle Botschaften und noch minder alle sogenannten Accounts von dem Phänomen betroffen sind. Doch vermissen viele Facebook-User ihre Eintragungen bereits wenige Minuten nachdem der Eintrag ausgeführt wurde und bleiben diese dann spurlos verschwunden. Auch das Änderungsprotokoll (Activity log) gibt keine Erklärung und zeigt im Gegenteil weder die Eintragung noch eine Löschung des Eintrags an. Bis Redaktionsschluss lag noch keine Erklärung seitens Facebook vor.

Gleiche Nachricht

 

HESS-Sternwarte unvermindert in Betrieb

1 woche her - 22 Mai 2020 | Kommunikation

Bei dem renommierten Sternforschungszentrum HESS (High Energetic Stereoscopic System) auf der Farm Göllschau (südwestlich Windhoeks) wurde auch während der Ausgangsbeschränkung die Forschung fortgesetzt – dank...

Stadt wird zu Mobilfunkdienstleister

vor 2 wochen - 13 Mai 2020 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek Die Kommunikations-Kontrollbehörde von Namibia (CRAN) hat der Stadtverwaltung Windhoeks die Genehmigung erteilt, Telekommunikations-Dienstleistungen anzubieten. Darüber zeigt sich der Geschäftsführer des Mobilfunkunternehmens Mobile...

Merkur-Sonde „BepiColombo“ fliegt letztmals an der Erde vorbei

vor 1 monat - 10 April 2020 | Kommunikation

Darmstadt (dpa) - Die Merkur-Sonde „BepiColombo“ ist am Freitag letztmals an der Erde vorbeigeflogen und befindet sich nun auf dem Weg zum kleinsten Planeten des...

WACS-Datenkabel erneut beschädigt

vor 2 monaten - 30 März 2020 | Kommunikation

Swakopmund/Kapstadt (er) - Erneut ist das Untersee-Glasfaserkabelsystem WACS (West Africa Cable System) beschädigt worden, das unter anderem Namibia mit Europa verbindet. Das Kabel sei Freitagnacht...

Mithelfen, eine Lösung zu finden

vor 2 monaten - 23 März 2020 | Kommunikation

Windhoek (AZ) – Der als Coronavirus bekannte Erreger, Sars-CoV-2, hält die gesamte Welt in Atem. Weltweit gibt es plötzlich Reiseverbote. Es werden Schulen und Kindergärten...

CRAN-Strategie neu ausgelegt

vor 2 monaten - 17 März 2020 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek CRAN-Geschäftsführer Festus Mbandeka erklärte: „Mitte 2019 initiierte CRAN ein Projekt zur Implementierung einer ausgewogenen Wertungsliste (Balanced Scorecard) zwecks Umsetzung einer Strategie, die...

NPTH-Gesetzentwurf mangelhaft

vor 3 monaten - 02 März 2020 | Kommunikation

Windhoek (bw) - Der Gesetzentwurf zur Auflösung der Firma „Namibia Post & Telecommunications Holding“ ist in den Augen eines Oppositionspolitikers „völlig fehlerhaft und in großer...

Mit NBC geht es aufwärts

vor 3 monaten - 28 Februar 2020 | Kommunikation

Windhoek (cs/ste) - Der Geschäftsführer der nationalen Rundfunkanstalt NBC, Stanley Similo, zeigte sich gestern kampfbereit während einer Anhörung des Ständigen Parlamentarischen Ausschusses für Wirtschaft und...

Verlegung nicht legitim

vor 3 monaten - 25 Februar 2020 | Kommunikation

Von Yolanda Nel & Frank Steffen, WindhoekGemäß dem namibischen Eigentumsgesetz, dürfte Paratus dazu berechtigt sein, von der Windhoeker Stadtverwaltung eine sofortige Rückgabe ihres Besitzes zu...

WACS-Reparatur dauert noch

vor 3 monaten - 17 Februar 2020 | Kommunikation

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Reparaturen an dem Unterseeglasfaserkabel WACS, das Namibia mit der Welt verbindet und vor einem Monat beschädigt worden war, sind noch nicht...