31 Mai 2018 | Tourismus

Expo 2018 startet durch

Umweltminister: „Egal ob groß oder klein - alles zählt!“

Gestern Nachmittag eröffnete Umweltminister Shifeta die diesjährige namibische Reisemesse „Namibia Tourism Expo 2018“ in Windhoek unter dem Motto „Small things matter“. Die Teilnehmer vertreten auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum des Landes und der Region.

Von Frank Steffen, Windhoek

Gestern war es wieder soweit: Umweltminister Pohamba Shifeta eröffnete in Windhoek die alljährliche Reisemesse, die unter dem Namen „Namibia Tourism Expo“ bekannt geworden ist und sich mittlerweile zu einem Veranstaltungshöhepunkt entwickelt hat. Diese Messe ist zum Aushängeschild Namibias geworden und hier treffen sich Gleichgesinnte sowie Konkurrenten und sammeln Ideen und tauschen sich aus. Neueste Entwicklungen und Trends werden vorgestellt und beide - Privatsektor und Staat - erörtern Erfolge und machen sich Gedanken über neue Herausforderungen.

Die Namibia Tourism Expo 2018 wird von der NMH-Mediengruppe sowie der Versicherungsgesellschaft Old Mutual und der First National Bank (FNB) ausgerichtet. Ab heute geht es richtig los und bieten hunderte Aussteller bis Samstagabend ihre Produkte und Dienstleistungen an. Die Aussteller kommen vor allem aus Namibia, aber auch aus den Nachbarländern und wird die Messe durch eine Motor Show angereichert. Die Neuwagenanbieter lassen sich nicht lumpen, denn es wird sogar ein Auto verlost. Jede bezahlte Eintrittskarte gilt automatisch als Los und qualifiziert diese Person als möglichen Gewinner eines Rabatts von 40000 N$ beim Kauf eines Autos oder gar als Gewinner eines Kleinwagens.

Der Bürgermeister Muesee Kazapua zeigte sich bei der Eröffnung erfreut über die nunmehr 20. Ausgabe einer Expo, die mit dem rasanten Wachstum des Tourismussektors Schritt halte. „Unser Tourismus verspricht Potenzial für alle Einwohner - er verbessert ständig die namibische Wirtschaftslage und ändert Leben“, meinte Kazapua. Der Tourismus müsse gefördert werden gemäß dem Wortspiel „Local is Mekka“. Tracy Eagles von der FNB sieht dies ähnlich und verlangt die Entwicklung dieses Sektors, damit der größtmögliche Nutzen für Namibia daraus entstehe. Laut Eagles erwartet Namibia spätestens im Jahr 2030 jährlich bis zu 1,8 Milliarden Besucher.

Umweltminister Shifeta erkennt indessen im Tourismus einen sehr wichtigen Bestandteil der namibischen Wirtschaft. „Man reist nicht nur in der Freizeit, sondern auch für die Arbeit und für die Forschung“, resümierte er. Die Expo sei von Anbeginn an immer weiter gewachsen und in diesem Jahr liege der Fokus auf dem Naturschutz: „Wir müssen Namibias Vielfalt schützen. Die Vielfalt unseres Tierlebens, unserer Kultur sowie der Landschaften. Egal ob groß oder klein - alles zählt!“

Laut Shifeta hat Namibia in den vergangenen Jahren zunehmend in die Umwelt und den Naturschutz investiert. Wichtig sei dabei, den lokalen Gemeinschaften die Türen zu öffnen: „Sie müssen beteiligt sein, denn ohne Anreiz verlieren sie das Interesse und die Lust sich für die Natur einzusetzen.“ Es sei wichtig durch den Tourismus Arbeitsstellen zu schaffen und dadurch die Armut zu bekämpfen.

Der direkte Beitrag zum Brutto-Inlandsprodukt aus dem Tourismus habe zuletzt 5,2 Milliarden N$ betragen und der weitere indirekte Beitrag läge um die 15 Milliarden N$. „Mehr als 100000 Jobs sind indirekt mit dem Tourismus verbunden“, weiß der Minister ferner und betont die Wichtigkeit des Einsatzes seitens der Lodge-Betriebe, die sich für die Gemeinschaften vor Ort einsetzen und die Verantwortung übernehmen sollten, denn der Tourismus gehe jeden etwas an.

Weitere Informationen zur Tourism Expo gibt es in dieser Ausgabe oder auch im Internet unter der Adresse:

Der neue AZ-Wandkalender „Namibia 2019“ ist ab sofort auf der Expo am „Tourismus Namibia“-Stand zum Messe-Sonderpreis erhältlich.

Gleiche Nachricht

 

Shuttle Services

vor 9 stunden | Tourismus

Windhoek49 John Meinert StreetWindhoek+ 264 81 127 0557

Emergency Telephone Numbers

vor 9 stunden | Tourismus

Ambulance ServicesWindhoek308 Tsauchab Street+264 61 303 395

Embassies & Consulate in Namibia

vor 9 stunden | Tourismus

3 Schützen StreetWindhoekPhone: +264 61 223 733Email: [email protected] Supervising authority: Netherlands embassy in Pretoria

Aufschwung im Tourismus

vor 21 stunden | Tourismus

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekIm Einklang mit dem Thema des diesjährigen Welttourismustags „Tourismus für inklusives Wachstum“ hat der zuständige Minister Pohamba Shifeta ein „integratives Wachstum und...

Tourism Organisations of Namibia

vor 1 tag - 27 September 2021 | Tourismus

Established in 1974 -The fundamental purpose of NAPHA is to enhance and maintain, by effective management, an organizational infrastructure that can serve professional hunting members,...

Shuttle Services

vor 1 tag - 27 September 2021 | Tourismus

Walvis Bay -Theo Ben Gurirab Street+264 81 128 7916

Finance service

vor 1 tag - 27 September 2021 | Tourismus

Kunene Region -OpuwoKaoko Business CentreMain RoadBranch code: 08467300+254 65 273 439 OutjoHage Geingob Avenue Branch code: 08467300+254 67 313 016

Shuttle Services

vor 3 tagen - 25 September 2021 | Tourismus

Walvis Bay -65 Union Street+264 64 205 537

Embassies & Consulate in Namibia

vor 3 tagen - 25 September 2021 | Tourismus

56 Simeon Lineekele Shixun Gileni Street (former Bismarck Street) -WindhoekPhone +264 61 221 391 to 3Fax: +264 61 227 056Email: [email protected] Head of mission: N/AOffice...

Digital Assistance & Service

vor 3 tagen - 25 September 2021 | Tourismus

Micam Namibia cc -Cameras / accessories / printingPaulannic Center Shop Nr.4Crn of Sam Nujoma Drive - Stein StreetKlein Windhoek+264 (0)81 719 7969+264 (0)61 [email protected] –...