16 Juli 2019 | Polizei & Gericht

Ex-Magistratsrichter erleidet Rückschlag

Mutmaßlicher Triebtäter scheitert bei Versuch, sein Strafverfahren aussetzen zu lassen

Windhoek (ms) - Ein der Vergewaltigung in zwei Fällen beschuldigter Ex-Magistratsrichter ist bei dem Versuch gescheitert, seinen Strafprozess solange aussetzen zu lassen, bis ein von ihm angestrengtes Zivilverfahren gegen die Generalstaatsanklägerin entschieden wurde.

Die jüngste Niederlage des Angeklagten Jaco Marius Kennedy (32) ergibt sich aus einer am Freitag ergangenen Verfügung von Ersatzrichter Kobus Miller, in der er dem Beschuldigten die Erlaubnis verweigert, gegen einen früheren Befund von ihm in Berufung zu gehen. In diesem Urteil war Miller zu dem Ergebnis gelangt, dass das Strafverfahren gegen Kennedy unabhängig von dessen noch schwebender Zivilklage fortgesetzt werden könne. Diese Entscheidung hat Miller nun mit Hinweis darauf bestätigt, es sei ausgeschlossen, dass das Oberste Gericht zu einer anderen Auffassung gelangen werde. Deshalb sei eine Revision in höchster Instanz von vorne herein zum Scheitern verurteilt und eine Verhandlung derselben damit hinfällig.

In dem Zivilverfahren versucht Kennedy den Beschluss von Generalstaatsanklägerin Martha Imalwa zu annullieren gegen ihn ein Verfahren einzuleiten. Dabei will er unter anderem klären lassen, welche Befugnisse jene bei der Entscheidung genießt, ob gegen mutmaßliche Straftäter wie ihn Anklage erhoben werden soll. Nachdem Miller das Berufungsgesuch von Kennedy verworfen hatte, wurde dessen Verfahren zwecks weiterer Vorverhandlung auf den 15. August vertagt.

Kennedy befindet sich seit Januar 2016 in Untersuchungshaft. Rund ein Jahr zuvor war er bereits in einem getrennten Vergewaltigungsprozess gegen Kaution von 3000 N$ freigelassen worden. Seiner erneuten Festnahme liegt der Vorwurf zu Grunde, dass er in gemeinschaftlicher Absicht mit seinem ebenfalls angeklagten Cousin Ray Cloete (33) am 3. Januar 2016 die damals 43-jährige G. in seinem Wagen entführt und in der Nähe der beim Zentralhospital gelegenen Medizinfakultät der UNAM vergewaltigt hat.

Mehrere Versuche des Beschuldigten, seine bedingte Freilassung zu erwirken, sind unter anderem an Zeugenaussagen des mutmaßlichen Opfers gescheitert, wonach Kennedy bzw. eine von ihm instruierte und ihr unbekannte Person sie bedroht und ihr Geld für die Rücknahme einer von ihr erstatteten Anzeige angeboten habe. Die daraus folgende Verdunkelungsgefahr spielte bei der Ablehnung seines Kautionsantrags ebenso eine Rolle wie die Flucht- und Wiederholungsgefahr, da Kennedy angesichts von zwei angeblich verübten Vergewaltigungen eine sehr lange Haftstrafe drohe.

Gleiche Nachricht

 

Richter weist Olufuko-Klage ab

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Das Gesuch von NamRights wurde am Freitag von Ersatzrichter Collins Parker mit der Begründung verworfen, die Antragsteller hätten keine Klageberechtigung nachgewiesen....

Junge ertrinkt im Atlantik

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund/Henties Bay (er) - Ein elfjähriger Junge ist am Sonntag im Atlantik bei Henties Bay ertrunken. Es hat allerdings seit Beginn der diesjährigen Urlaubsaison bereits...

Schulleiterin festgenommen

vor 5 tagen - 06 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Die Schulleiterin der Vrede-Rede-Grundschule in Swakopmund, Lizette Hedwig Fisher-Lucas, wurde am Montag nach Abschluss einer umfangreichen Untersuchung der Antikorruptionskommission (ACC) festgenommen. Sie...

Gefängnis für Geschäftsmann

vor 5 tagen - 06 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekBei der gestrigen Strafmaßverkündung wurden dem 59-jährigen Unternehmer Sakaria Mathias von Richterin Naomi Shivute wegen Mordes 28 Jahre Haft und wegen versuchten...

Lange Haftstrafe für Menschenhandel

vor 6 tagen - 05 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Eine Frau, die 2012 ein minderjähriges Mädchen aus dem Norden des Landes unter Vortäuschung falscher Tatsachen nach Okahandja gelockt und dort einem...

Mwilima kämpft um Freilassung

vor 6 tagen - 05 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekZur Begründung seines Anliegens, dessen Verhandlung gestern auf den 29. Januar 2010 vertagt wurde, führt Mwilima an, er leide unter schwerer Diabetes...

„Mordversuch” aufgezeichnet

1 woche her - 04 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Von Claudia Reiter und Clemens von Alten, WindhoekNachdem der Unfallfahrer Ruandre Wessels am Montag wegen versuchten Mordes, Fahrerflucht und fahrlässigen Fahrverhaltens vorgeführt wurde, hat die...

Korruptionsaffäre zieht Kreise

1 woche her - 04 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekIn ihrer gestern veröffentlichten Presseerklärung hebt die LSN hervor, dass Korruption ein „schwerer Strafbestand“ sei und die Juristenvereinigung „kein rechtswidriges oder illegales Verhalten“...

Ex-Ministern droht lange U-Haft

1 woche her - 03 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekZu der bis nach Mittag verzögerten Verhandlung hatten sich erneut hunderte Schaulustige eingefunden, die wie sämtliche Medienvertreter auch eine Leibesvisitation durchlaufen mussten,...

Polizei meldet 80 Festnahmen

1 woche her - 03 Dezember 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) • Im vergangenen Monat hat die namibische Polizei Drogen im Wert von rund 8,17 Millionen Namibia-Dollar sichergestellt. Insgesamt wurden dabei 80 Personen verhaftet,...