30 April 2012 | Lokales

Ethische Geschäftsprinzipien: Die zweite Pupkewitz-Generation in Namibia

Die Pupkewitz Unternehmensgruppe ist in Namibia wohlbekannt. Ihr Geschäftsführer Harold Pupkewitz, verstorben am Freitag, 27. April 2012, hat eine lange und erfolgreiche Karriere hinter sich. Sein Erfolg kam nicht von ungefähr: Immer hatte er sich strikt an seine Prinzipien gehalten, wie bei einem Gespräch über die wichtigsten Meilensteine in seinem Leben deutlich wird.

Bis ins Alter von 96 Jahren war Harold Pupkewitz ein angesehenes und gut informiertes Mitglied der namibischen Geschäftswelt. Seine Erfahrung, Meinung und Weisheit waren gefragt, hatte er doch über viele Jahrzehnte unter dem Namen Pupkewitz eine erfolgreiche Unternehmensgruppe aufgebaut und dafür zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Harold Pupkewitz ist nicht nur für namibische Verhältnisse außergewöhnlich: Zum Zeitpunkt unseres Gesprächs im Februar 2012 arbeitete er trotz seines hohen Alters ganztags und leitete eine der größten Firmengruppen Namibias. Dabei war er immer auf's Neue bereit zu belebenden Debatten mit Kollegen, egal ob jung oder alt. Harold Pupkewitz hatte von seinen Eltern mit auf den Lebensweg bekommen, dass harte und ehrliche Arbeit die Basis für jeden Betrieb bilden, wobei es keine Rolle spielte, wie groß oder klein ein Unternehmen ist.
Die drei Pupkewitz-Brüder Morris, Harold und Julius haben allesamt zum Aufbau des elterlichen Unternehmens beigetragen. Max und Anna Pupkewitz hatten in den späten 1920er Jahren ihr erstes Geschäft in Windhoek eröffnet. Der älteste Bruder Morris war der erste, der nach Abschluss der Schullaufbahn mit viel Energie in den elterlichen Betrieb einstieg und den Kundendienst übernahm.

Harold half während seiner Schul- und Studienzeit zwischendurch im elterlichen Betrieb aus, stieg aber erst nach Beendigung seiner Ausbildung richtig ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte er seinen "Bachelor of Commerce" von der Universität Kapstadt mit Auszeichnung bereits in der Tasche. Er trug mit seinen unternehmerischen Fähigkeiten, seinem Ehrgeiz und seinem schier unerschöpflichen Tatendrang maßgeblich zum Ausbau des elterlichen Geschäfts bei.

Der jüngste Bruder Julius leitete 35 Jahre lang die Pupkewitz-Geschäfte in Kalkrand und richtete in Tsumispark, Schlip und Kub weitere Zweigstellen ein. Auch zwei Jahrzehnte später war er den Menschen in dieser Region als ehrenhafter Geschäftsmann und Wohltäter der Kalkrand Boerevereniging (Kalkrand Farmerverein) im Gedächtnis geblieben.
Nach dem Eintritt der drei Pupkewitz-Söhne in das elterliche Geschäft begann es zu expandieren und wurde in der Bau- und Autoindustrie aktiv. Im ganzen Land wurden Zweigstellen eröffnet. Harold Pupkewitz leitete die Firma und wurde bald zum Architekten und Strategen der Pupkewitz Unternehmensgruppe. Seine schulische und tertiäre Ausbildung an der Windhoek High School (WHS) und an der Universität Kapstadt hatten eine solide Grundlage für seinen beruflichen Werdegang geschaffen und auch sein Interesse am Sport geweckt. Er spielte viele Jahre lang Rugby in der ersten Mannschaft des Wanderers Clubs.

Trotz seines kometenhaften Aufstiegs hat Harold Pupkewitz seine Wurzeln nie vergessen. Bis ans Lebensende war er aktives Mitglied der jüdischen Gemeinde. 1936 diente er in Südafrika in einem Komitee, das jüdischen Emigranten aus Deutschland zu einem neuen Start verhalf. Seit 2002 koordiniert die Pupkewitz-Stiftung die wohltätige Arbeit von Harold Pukewitz und seiner Unternehmensgruppe. Sie unterstützt ausgewählte Projekte im Bereich Bildung, Sport und Kultur sowie zum Beispiel auch Waisenheime. Unter anderem half die Pupkewitz-Stiftung dem Polytechnikum von Namibia mit einem Darlehen von zehn Millionen Namibia Dollar beim Ausbau der "Harold Pupkewitz Graduate School of Business".
Harold Pupkewitz interessierte sich sein Leben lang für Wirtschaftsthemen. Er war davon überzeugt, dass die wirtschaftliche Entwicklung von Rasse oder Geschlecht unabhängig sein sollte. Bei professionellem Management durfte es nach seiner Meinung keine Kompromisse geben. Für seine Überzeugungen und Prinzipien stand Harold Pupkewitz bereits sein ganzes Leben lang ein. Als namibischer Patriot sah er es als unerlässlich, "stolz auf seine Nation zu sein und Freude an den vollbrachten Leistungen und Fortschritten zu haben."

Aus ihm sprach die Weisheit des Alters, wenn er behauptete, dass Bildung der Schlüssel zum Erfolg einer jeden Nation ist: "Es ist die Geschicklichkeit der menschlichen Hand und die Einmaligkeit des menschlichen Geistes, die tote Bestände in Aktivposten umwandeln."

Auf die Frage, welche die wichtigste Lektion sei, die ihn das Leben gelehrt habe, antwortete er: "Machen Sie Ihren Kindern nachhaltig bewusst, wie Körper und Geist zusammen arbeiten. Sie müssen sich selbst gut kennen und auf sich Acht geben. Nur so können sie Körper und Geist in Einklang bringen und ihr Leben genießen, ohne der Gesundheit zu schaden. Bieten Sie Ihren Kindern die bestmögliche Bildung und vermitteln Sie ihnen Werte wie Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Fairness und nicht zuletzt Mildtätigkeit. Seien Sie freundlich zu Menschen, die weniger begünstigt sind als Sie selbst. Entwickeln Sie ein soziales Gewissen, denn Sie gehören zur Gesellschaft und tragen damit auch einen Teil der Verantwortung."

Harold Pupkewitz hat ein Lebenswerk geschaffen wie kaum ein anderer. Sein Name wird immer ein fester Bestandteil der namibischen Wirtschaftsgeschichte sein.

Gleiche Nachricht

 

US-Marineschiff zu Besuch in Walvis Bay

vor 1 tag - 17 September 2021 | Lokales

Das Marineschiff der Vereinigten Staaten von Amerika, die ‚USS Hershel „Woody“ Williams‘ (HWW), hat gestern zu einem dreitägigen Besuch in Walvis Bay angelegt. Laut der...

Frau bricht Tochter wegen Gewürzen den Arm

vor 1 tag - 17 September 2021 | Lokales

Eine ältere Frau aus dem Dorf Omulondo in der Oshikoto-Region soll ihre Tochter so schwer geschlagen haben, dass sie sich den rechten Arm brach, der...

Holz wurde nicht über Namibia befördert

vor 2 tagen - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Container ist vor kurzem beim Verladen am Walvis Bayer Hafen zusammengebrochen, da jener offenbar mit einer großen Menge Holz beladen war....

Pensionäre ohne Krankenkasse

vor 2 tagen - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr als 15 000 Pensionären wurde zu Beginn des Monats September die staatliche Krankenkasse PSEMAS gestrichen. Grund: Sie haben sich nie, wie...

Deutsche Botschaft unterstützt namibisches Gesundheitswesen

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Deutsche Botschaft ist eine Partnerschaft mit der „E.M.A- Emergency Medical Assistance Organisation“ eingegangen, um die namibische Regierung bei der Bereitstellung medizinischer Hilfe während der...

Maispapp und Fruchtsaft

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Seit 1. Juni 2020 erhalten 80 Kinder unter sieben Jahren eine Mahlzeit in einer Suppenküche im Township von Maltahöhe. Diese Suppenküche wurde von einer Privatinitiative...

Unterstützung für Armut und AIDS betroffene Kinder

vor 3 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Capricorn Foundation spendete 246 000 N$ an „Christ's Hope International Namibia“, eine Organisation, die sich mit großem Engagement für die von AIDS und...

Otweya-Häuser überreicht

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay „Hoffnung erhebt sich wie ein Phönix aus der Asche zerbrochener Träume. Das sehen wir heute“, sagte Präsident...

Ein neuer Anstrich der Hoffnung

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Die namibische Krebsvereinigung (CAN) übergab diese Woche offiziell die Kinderonkologie des Windhoeker Zentralkrankenhauses an das Gesundheitsministerium zurück, nachdem ein umfangreiches Renovierungsprojekt dieser Krebsstation abgeschlossen wurde....

Namibia mit der Welt verbunden

1 woche her - 10 September 2021 | Lokales

Windhoek (tb/cr) – Die Namibischen Amateurfunker nahmen am vergangenen Wochenende in Windhoek und Swakopmund an einem internationalen Wettbewerb teil. Laut Robert Schenk aus Windhoek kontaktierte...