15 November 2017 | Meinung & Kommentare

Erziehung im Verkehr drängt

Je länger die Regierung eine vernünftige Schulung von Verkehrsteilnehmern hinauszögert, desto schwieriger wird es, für Sicherheit auf den Straßen zu sorgen. Denn bis ein draufgängerischer Autofahrer den Sinn für ein verantwortliches Fahrverhalten entwickelt hat, wurden zahlreiche frische Führerscheinhalter auf den Verkehr losgelassen, denen das nötige Verständnis fehlt.

Die Schwachstelle ist der Regierung bewusst. Als im Februar 2016 dem Transportminister Alpheus !Naruseb das aktuelle Transport-Weißbuch für Namibia übergeben wurde, erwähnte sein Vize Sankwasa James Sankwasa die Ausbildung namibischer Autofahrer. Er sagte: „Wir schauen uns auch nichtregistrierte Fahrschulen an und wie sich diese auf das Fahrverhalten auswirken.“ Getan hat sich in dieser Hinsicht nichts. Während die Behörden mit der Aufgabe, für mehr Sicherheit zu sorgen, sichtlich überfordert sind, bleiben Fahrschulen weiter lediglich eine Stütze zum Bestehen der Fahrprüfung - auf verantwortungsbewusstes Fahren wird kaum Wert gelegt.

Dabei liegt die Lösung auf der Hand, wie eine AZ-Leserin in einem öffentlichen Brief an die Redaktion einst vorgeschlagen hatte: „Man sollte über die Einführung einer verpflichtenden Fahrschule nachdenken, in der man u.a. lernt, Abstände richtig einzuschätzen und den Blinker zu nutzen. Wer das Fahren von Freunden und Verwandten lernt, lernt nicht alles und einiges falsch!“ Wahre Worte.

Die Zeit drängt. Denn Namibia strebt eine Industrialisierung an und will sich im südlichen Afrika zum Logistik-Knotenpunkt etablieren. Doch wer sich als „Tor zur SADC-Region“ bezeichnen will, muss auch mit dem wachsenden Verkehrsaufkommen fertig werden.

Clemens von Alten

Gleiche Nachricht

 

Kapana-Fleisch zu Weihnachten

vor 17 stunden | Meinung & Kommentare

Vergangene Woche berichtete die AZ von Kapana-Fleischschmugglern (sechs Männer, der siebte konnte entfliehen), die verhaftet wurden, nachdem ihr Bakkie auf der Straße von Karibib nach...

Die Relativität des Unrechts

vor 4 tagen - 07 Dezember 2018 | Meinung & Kommentare

Wer glaubt, das Recht und Gerechtigkeit zwei deckungsgleiche Synonymbegriffe seien, wäre gut beraten, die über 1300 Seiten umfassende Begründung einer Entschädigungsklage der Hai//kom zu studieren.Der...

Vom Virus der Abstumpfung

vor 5 tagen - 06 Dezember 2018 | Meinung & Kommentare

Wer ist schuld an den chronischen Prozessverzögerungen auf Magistratsebene? Neben vielen anderen Faktoren vor allem eines: Die ansteckende Wirkung der Apathie.Gewiss trägt es zur allgemeinen...

Taten wichtiger als Grundsatz

vor 6 tagen - 05 Dezember 2018 | Meinung & Kommentare

Im August hatte sich die Ministerin für Geschlechtergleichheit und Kinderfürsorge (MGECW), Doreen Sioka, über die brutale Ermordung und Zerstückelung der neun-jährigen Avihe Chyril Ujaha beschwert....

Öfter gehört, aber nichts passiert

1 woche her - 04 Dezember 2018 | Meinung & Kommentare

Erneut erschien die Führungsriege des namibischen Fonds zur Unterstützung von Studenten (NSFAF) vor der parlamentarischen Finanzaufsicht. In der vergangenen Woche befasste sich der Ausschuss erst...

Von Furcht vor Veränderung

1 woche her - 03 Dezember 2018 | Meinung & Kommentare

Ist es die Angst vor der eigenen Courage oder der Wunsch nach Geschlossenheit, der die SWAPO die Flucht nach hinten antreten lässt? Die geplanten Änderungen...

Vom Wettlauf gegen die Zeit

1 woche her - 30 November 2018 | Meinung & Kommentare

Die chronischen Verzögerungen bei der Verhandlung von Zivilverfahren haben eine ebenso unterschätzte wie fatale Begleiterscheinung: Dass sie von Ereignissen überholt und damit hinfällig werden.Das gilt...

Der Wert von Nationalem Erbe

1 woche her - 28 November 2018 | Meinung & Kommentare

Es ist eine jener Pressemitteilungen, bei der es erst dann richtig spannend wird, wenn man eigentlich schon dazu geneigt ist, sie wieder wegzulegen. Während das...

Rössingverkauf war abzusehen

vor 2 wochen - 27 November 2018 | Meinung & Kommentare

Die Chinesen haben sich scheinbar den Black Friday-Ausverkauf zu Nutzen gemacht und die Aktien der Rio Tinto übernommen. Ab den frühen Achtzigern wurde in Europa...

Verstecken gilt nicht, MET

vor 2 wochen - 26 November 2018 | Meinung & Kommentare

Der namibische Umweltminister zeigte sich zu Recht irritiert über das unverantwortliche Vorgehen seitens der betroffenen Landwirtschaftsbeamten sowie Farmer, die sich über alle Regeln hinwegsetzen und...