10 September 2021 | Geschäft

Erste Ölbohrloch-Analyse

Viel technischer Jargon - kaum Aussichten

Windhoek (ste) - In einer Analyse der Firma Netherland, Sewell & Associates Inc. (NSA) kommt diese zu dem Schluss: „Eine integrierte Lagerstättenanalyse des Bohrlochs 6-2 wurde mit Wireline-Logs, Kern- und Schlammlog-Proben (sogenannte Shows) durchgeführt. Fünf potenzielle Lagerstättenzonen - drei klastischer Art und zwei karbonhaltige Sedimentlagen - wurden identifiziert. Das gesamte Reservoir-Gestein wird auf 198 Meter (650 Fuß) geschätzt.“ Die Kerndaten der klastischen Zonen würden bis zu 23 Prozent Porosität aufweisen, während die Porosität der Karbonat-Zonen auf bis zu 17 Prozent eingeschätzt wird. „Die Schätzungen der Wassersättigung in Karbonat-Zonen weisen auf das Vorhandensein von Kohlenwasserstoffen hin“, heißt es ferner und es gebe eine „gute Korrelation zwischen verschiedenen Datenquellen“.

Man habe ein zusätzliches potenzielles Karbonat-Reservoir festgestellt, doch sei die „Qualität des Porositätsprotokolls in diesem Abschnitt schlecht“ da das Bohrloch auf dieser Höhe von innen verschalt gewesen sei. Die Ergebnisse dieser Protokollanalyse seien nicht in den Gesamtwerten des Reservoirs enthalten. „Weitere Core-Labs-Daten sind in Vorbereitung und können die bisherigen Ergebnisse der gesteinsphysikalischen Analyse beeinflussen“, behauptet NSA zuletzt. Die Testbohrung 6-2, die hier zur Sprache ist und analysiert worden ist, stammt in der Tat von ReconAfricas erster Bohrung bei Kawe, unweit der Ortschaft Ncaute.

„Bedeutet das, dass die Möglichkeit zugenommen hat, doch in diesen Regionen kommerzielles Öl und Gas zu finden“, wollte eine betroffene Person besorgt wissen. Dies veranlasste die Ölexplorationsfachkraft Matt Totten (Jnr.) - er ist studierter Geologe - zur folgenden Antwort: „Sehr begrenzt und wenn es so ist, wird man dies Öl nur durch den Einsatz des Frackings fördern können. Aber selbst dafür besteht nur eine sehr geringe Chance mit Bezug auf eine wirtschaftlich lohnende Forderung.“ Ein weiterer Experte erkennt in der Analyse keine Erfolgsmeldung: „Wahrscheinlich kein Karoo(-Öl) und wahrscheinlich in dieser Tiefe stark biologisch zersetzt, wenn es überhaupt ein Vorkommen gibt. Fracking würde da wahrscheinlich nicht funktionieren, da das Öl vermutlich zu schwer ist.“

Indessen hat Bergbauminister Tom Alweendo auf Oppositionsfragen im Parlament reagiert und erklärt, dass die andauernde Suche nicht automatisch zum Bau einer Raffinerie oder billigeren Ölpreisen führen würde.

Gleiche Nachricht

 

Challenges ahead on ICT highway

vor 14 stunden | Geschäft

Jo-Maré Duddy – Always on the look-out for a solid home for at least 45% of their assets under management, Namibian institutional investors will likely...

Understanding double taxation agreements

vor 14 stunden | Geschäft

Anneri Lück - In my previous articles I gave an overview of some of the important considerations when operating across jurisdictions. One of the...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 1 tag - 19 Oktober 2021 | Geschäft

Exxon negotiating with Texas workersExxon Mobil Corp on Sunday told workers at its Beaumont, Texas, refinery their six-month lockout will end if they ratify the...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 2 tagen - 18 Oktober 2021 | Geschäft

Glencore opens talks with ChadGlencore and a consortium of banks have started talks with Chad over the restructuring of the country's more than US$1 billion...

Nissan Navara single cab launched

vor 2 tagen - 18 Oktober 2021 | Geschäft

Following the successful launch of the all-new Navara Nissan double cab in June, Nissan has launched the Navara single cabs. The Navara is renowned for...

Namdeb bleibt dem Land erhalten

vor 5 tagen - 15 Oktober 2021 | Geschäft

Windhoek (ste) - Das alteingesessene Diamanten-Förderunternehmen NamDeb gab gestern einen neuen Geschäftsplan für die kommenden zwei Jahrzehnte bekannt. Das Unternehmen will seinen Bergbaubetrieb bis 2042...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 5 tagen - 15 Oktober 2021 | Geschäft

Deere workers set to go on strikeThousands of Deere & Co-workers were set to go on strike, days after overwhelmingly rejecting a six-year labour contract...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 5 tagen - 15 Oktober 2021 | Geschäft

Deere workers set to go on strikeThousands of Deere & Co-workers were set to go on strike, days after overwhelmingly rejecting a six-year labour contract...

COMPANY NEWS IN BRIEF

vor 2 wochen - 05 Oktober 2021 | Geschäft

Delta Air's ticket sales improveDelta Air Lines said on Sunday that its ticket sales had stabilized and started to improve, putting it on course to...

No Covid hangover for NamBrew

vor 2 wochen - 04 Oktober 2021 | Geschäft

Jo-Maré Duddy – Locally-listed Namibia Breweries reported a total operating profit of about N$612.6 million for the year ended 30 June 2021, the third largest...