26 April 2018 | Geschäft

Erste Fracht Lithium an China

30000 Tonnen des Alkalimetalls aus Karibib werden bald verschifft

Die ersten 30000 Tonnen Lithium-Erzkonzentrat der Firma Desert Lion Energy werden in Kürze den Walvis Bayer Hafen verlassen und nach China verschifft. Es handelt sich dabei um die bisher größte Einzelfracht des Erzkonzentrats, das den afrikanischen Kontinent verlassen wird, kündigte der Chef der Firma an.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay

Die Verladung des ersten Erzkonzentrats des Alkalimetalls auf den Stückgutfrachter „Atlantic Dream“ hat am Dienstagnachmittag dieser Woche begonnen. Diesen Meilenstein in der Geschichte der Minengesellschaft Desert Lion Energy, die das Alkalimetall etwa 30 km außerhalb Karibibs gewinnt, feierte die Firma gemeinsam mit hochrangigen Gästen aus der Erongo-Region auf dem Hafengelände.

Lithium kommt in Namibia in der Marmorformation in der Umgebung Karibibs vor. Zurzeit verarbeitet Desert Lion Energy erst die alten Minenhalden (Tailings) der ehemaligen Minen Helikon und Rubikon, die sich in dieser Gegend befinden und Lithium-reichhaltig sind. Allerdings will Desert Lion Energy eine Lithium-Mine entwickeln, die binnen weniger Jahre zu einer der größten Lithium-Bergwerke der Welt zählen soll. „Auf Dauer rechnen wir mit einem jährlichen Export von 280000 Tonnen Lithium-Erzkonzentrat“, so Tim Johnston, Geschäftsführer der Minengesellschaft.

Mit dem Ziel einen besseren Preis für den Rohstoff verlangen zu können, will die Firma in naher Zukunft eine große Lithiumkarbonat-Verarbeitungsanlage in Walvis Bay schaffen. „Das Produkt wird ein hohes Lithiumkarbonat-Konzentrat sein, das für die Herstellung von Batterien angewendet wird. Das kann potenziell hunderte Jobs schaffen“, meinte Johnston weiter.

Lithium ist ein Leichtmetall, bzw. chemisches Element mit dem Symbol Li und der Ordnungszahl 3. Es eignet sich gut für Lithium-Ionen-Akkumulatoren, also wieder-aufladbare Batterien. Wegen des weltweit steigenden Bedarfs an sogenannten Smartphones und seinem Sortiment elektronischer Geräte sowie elektrisch betriebener Fahrzeugen, blickt Desert Lion Energy zuversichtlich in die Zukunft.

Erongo-Gouverneur Cleophas Mutjavikua beschrieb den Anlass nicht nur als einen Meilenstein für die Firma sondern für die gesamte Region. „Die Schaffung von Jobs ist sehr gut, aber wir rufen die Firma auf, Gelder für soziale Projekte bereitzustellen, vor allem für die Gemeinschaft von Karibib“, forderte er. Karibibs Bürgermeister, Petrus Naboth, stimmte dem zu: „Wir freuen uns auf die wirtschaftliche Entwicklung.“

Die aktuelle Fracht wird nach China an das Unternehmen Jiangxi Jinhui Lithium geliefert. Laut einer schriftlichen Erklärung will Desert Lion Energy über die nächsten zwölf bis 18 Monate geschätzte 160000 Tonnen Lithium-Erzkonzentrat nach China verschicken. Die Firma rechnet dadurch mit Bruttoeinnahmen in Höhe von etwa 3,8 Millionen US-Dollar.

„Wir haben bis dato mehr als 150 Millionen Namibia Dollar in Namibia investiert und wollen die Lebensdauer der Mine auf länger als 20 Jahre strecken. Daraus wird deutlich, dass wir hier sind, um zu bleiben“, sagte Johnston weiter.

Neben Namibia wird zurzeit auf dem afrikanischen Kontinent nur noch in Simbabwe Lithium abgebaut und gewonnen. Weltweit befinden sich laut Johnston die größten Lithium-Reserven und somit die größten Bergwerke in Chile, China, Australien und Argentinien.

Gleiche Nachricht

 

Peugeot und Opel aus Walvis Bay

vor 4 tagen - 06 Dezember 2018 | Geschäft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Präsident Hage Geingob empfindet die gestrige Feierlichkeit im Endmontagewerk in Walvis Bay als einen Meilenstein in Namibias Geschichte: Das Investment...

Mehr Gehalt für Personal in O&L-Gästebetrieben

1 woche her - 30 November 2018 | Geschäft

Windhoek (cev) • Das Tochterunternehmen der Firmengruppe Ohlthaver und List, O&L Leisure, hat mit der Gewerkschaft TAWUN (Tourism and Allied Workers Union of Namibia) einen...

Fischfabrik in Lüderitzbucht bald fertig

1 woche her - 28 November 2018 | Geschäft

Windhoek/Lüderitzbucht (cev) – Der Ausbau einer Lüderitzbuchter Fischfabrik nähert sich seinem Ende zu. Das teilte jetzt das Unternehmen Marco Fishing schriftlich mit, das unter anderem...

„Betrieb wird normal weitergeführt“

1 woche her - 28 November 2018 | Geschäft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Für die rund 900 Angestellten des ältesten Uran-Tagebaus der Welt gibt es keinen Grund zur Sorge. Der Eigentumswechsel sei im Gegenteil...

China kauft Namibias älteste Uranmine

1 woche her - 27 November 2018 | Geschäft

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/LondonSchon mehrere Monate lang macht das Gerücht eines Eigentumswechsels des ältesten Urantagebaus der Welt die Runde – gestern wurde es schließlich bestätigt: „Rio...

Rössing-Uranmine geht an China

vor 2 wochen - 26 November 2018 | Geschäft

Swakopmund (er) - Die mehr als 40 Jahre alte Rössing-Uranmine wird an das chinesische Unternehmen China National Uranium Corporation Limited verkauft. Heute Morgen kündigte das...

Plastic Packaging focuses on recycling

vor 2 wochen - 20 November 2018 | Geschäft

Plastic Packaging is one of Namibia’s foremost manufacturing companies, producing carrier bags and a range of packaging products used in the fisheries and agricultural sectors....

Manufacturing holds the key

vor 2 wochen - 20 November 2018 | Geschäft

The manufacturing sector remains one of the key engines of economic growth, especially at this point in time when the local economy is battling to...

Elso Holdings drives the economy with local manufacture

vor 2 wochen - 20 November 2018 | Geschäft

How do you improve quality of life? Elso Holdings Namibia does this by providing effective and affordable cleaning products that create a better life for...

Home Solutions for the landless

vor 2 wochen - 20 November 2018 | Geschäft

It is not an uncommon problem in Namibia: you are farming on land that you do not own and need accommodation on site. Why would...