20 Juni 2019 | Lokales

Erongo soll Dezentralisierung vorantreiben

Bürger von Walvis und Henties Bay warten seit Jahren darauf, Grundstücke erschließen zu dürfen

Swakopmund/Walvis Bay/Henties Bay (er) • Die beiden Küstenorte Walvis Bay und Henties Bay haben den Gouverneur der Erongo-Region, Cleophas Mutjavikua, aufgerufen, die Dezentralisierung ausgesuchter Regierungsinstanzen anzukurbeln. Den Aufruf starteten Repräsentanten beider Städte vor kurzem in Swakopmund, als Mutjavikua seine Rede zur Lage der Region verlas.

„Es ist wichtig, dass insbesondere die Entscheidungsträger sowie die ausführenden Beamten der Instanzen, die für die Erschließung von Grund und Boden verantwortlich sind, regional ansässig sind“, forderte das Walvis Bayer Ratsmitglied, Gibson Goseb. Namentlich nannte er den namibischen Planungsbeirat (NAMPAB) und den Township-Ausschuss. „Wir wollen Grundstücke erschließen und haben unsere Anträge vor Jahren eingereicht, doch wir können nichts unternehmen, weil die Antworten ausstehen“, sagte er. Laut Goseb ist die Stadtverwaltung Walvis Bays von einer Größe und genügend befähigt, die Funktion dieser beiden Instanzen selbst zu übernehmen und somit die Entwicklung anzukurbeln.

Eine ähnlich-klingende Bemerkung gab der Bürgermeister von Henties Bay, Herman Honeb, zu diesem Anlass von sich. „Wir möchten den Ernst dieser Angelegenheit betonen, da auch wir seit Jahren auf die Absegnung unserer Anträge warten und der Wohnungsbau deswegen in Verzug geraten ist“, bemerkte er. Mutjavikua hatte in seiner Rede zur Lage der Region gesagt, dass über die nächsten fünf Jahre insgesamt 61000 Wohnungen in Erongo gebaut werden sollen: 30000 in Walvis Bay, 15000 in Swakopmund, 3500 in Arandis, 3000 in Omaruru, 3000 in Karibib, 3000 in Henties Bay, 1500 in Usakos und 700 in Uis.e.

Gleiche Nachricht

 

Sprengstoffentsorgung: US-Kommando bildet Namibier aus

vor 56 minuten | Lokales

Windhoek/Otavi (cr) • Im Rahmen des US-Minenräumprogrammes HMA (Humanitarian Mine Action) hat das Afrikanische Kommando der Vereinigten Staaten (US Africa Command, Africom) zehn Soldaten und...

Sozialschutz steht vor Reform

vor 56 minuten | Lokales

Swakopmund (er) – Die Erstellung einer landesweiten Sozialschutzpolitik, die ein „menschenwürdiges Leben für alle Namibier“ garantieren soll, steht kurz vor dem Abschluss und soll noch...

Fotomotiv soll gereinigt werden

vor 1 tag - 23 Oktober 2019 | Lokales

Das Straßenschild mit Verweis auf dem Wendekreis des Steinbocks neben der Schotterstraße C14 zwischen Walvis Bay und Solitaire ist das in Namibia wohl am meisten...

Nahrungsmittelbank auch in Erongo

vor 1 tag - 23 Oktober 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmundDie Einrichtung von landesweiten Nahrungsmittelbanken gehört zu einer von mehreren Initiativen, wonach die „extreme Armut“ bis 2025 beseitigen werden soll. „Dieses Ziel wollen...

Weitere Geldspende für Dürreopfer

vor 2 tagen - 22 Oktober 2019 | Lokales

Der Finanzdienstleister Old Mutual hat gestern eine Spende in Höhe von 100 000 Namibia-Dollar an den Nothilfefonds Dare to Care gespendet, der von dem Landwirtschaftsverband...

Top Score dankt den Verbrauchern

vor 2 tagen - 22 Oktober 2019 | Lokales

Am vergangenen Freitag übergab Mühlenbetreiber Namib Mills im Wernhil Einkaufszentrum ein Fahrzeug sowie zwei Geldbeträge als Teil der Preise eines Wettbewerbs, der von ihrer Top...

Rutsche wird repariert

vor 2 tagen - 22 Oktober 2019 | Lokales

Die Swakopmunder Stadtverwaltung hat jetzt auf eine Beschwerde aus der Öffentlichkeit reagiert und will demnächst eine Rutsche auf dem Spielplatz an der Mole reparieren. Wie...

Scheunenmarkt bleibt Begegnungsstätte für Windhoeker

vor 3 tagen - 21 Oktober 2019 | Lokales

Der Markt in der rund 30 Kilometer östlich von Windhoek gelegenen und schlicht als „The Shed“ bekannten Scheune auf Farm Neuweiler bleibt ein Besuchermagnet. So...

Admiral: Nationale Sicherheit ist Top-Priorität

vor 3 tagen - 21 Oktober 2019 | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (Nampa/cev) • Zur Feier des 15-jährigen Bestehens der namibischen Marine betonte der Befehlshaber, wie wichtig es ist, die eigenen Gewässer zu verteidigen. Beispielsweise...

Indonesien unterstützt staatliches Dürrehilfeprogramm

vor 6 tagen - 18 Oktober 2019 | Lokales

Der indonesischer Botschafter, Eddy Basuki (2.v.l.), hat der Außen- und stellvertretenden Premierministerin, Netumbo Nandi-Ndaitwah (M.), am Montag in Windhoek eine Spende in Höhe von 100000...