20 Januar 2021 | Bildung

Erongo-Schulen geben das grüne Licht

Wasserknappheit im Wahlkreis Daures könnte die Schuleröffnung aber hemmen

Swakopmund (NMH) - Die Mehrheit aller Schulen in der Erongo-Region ist bereit, den Präsenzunterricht später in diesem Monat bzw. Anfang Februar wieder aufzunehmen. Das erklärte die regionale Bildungsdirektorin Ernfriede Stephanus jetzt bei einer Pressekonferenz in Swakopmund.

Ihr zufolge wird der Unterricht mittels eines neuen Systems ermöglicht. Unterschiedliche Klassen würden isoliert arbeiten, um das Risiko einer Infektion unter Schülern zu verringern. „Eltern haben auch die Möglichkeit, dass ihre Kinder zu Hause lernen. Es müssen dafür aber eine Reihe von Richtlinien eingehalten werden“, erklärte sie und fügte hinzu: „Wenn zum Beispiel ein Test ansteht, muss der Schüler zur Schule kommen.“ Laut Stephanus entwickeln sich die Details über die Schuleröffnung aber ständig weiter. „Wir arbeiten täglich an unserem Plan“, sagte sie.

Dass die Schulen aber bereit sind, ist für Benneth Khaibeb, den Vorsitzenden des Erongo- Bildungsforums, eine Erleichterung. „Fast alle Schulen haben uns ein grünes Licht für ihre Bereitschaft gegeben, den Präsenzunterricht wieder aufzunehmen. Ich bin beruhigt“, sagte er. Khaibeb nannte allerdings es gebe „eine Reihe überschaubare Herausforderungen“. Dazu gehöre unter anderem die Wasserversorgung bei Schulen in ländlichen Gebieten - besonders im Wahlkreis Daures.

„Wir wissen, dass es eine neue COVID-19-Variante gibt, die infektiöser sein soll als die erste. Wir glauben daher, dass es nicht im besten Interesse der Schüler und Lehrer ist, die Schulen wieder zu eröffnen, die im vergangenen Jahr wegen einer Wasserknappheit geschlossen wurden“, sagte Alina Alicky Imbili, die stellvertretende Vorsitzende der Swakopmunder Zweigstelle der Lehrergewerkschaft NANTU, dazu.

Darauf konterte Khaibeb und erklärte, dass es zwar eine Wasserversorgung in Daures gebe - es müsse allerdings „eine langfristige Lösung für den Wassermangel“ gefunden werden.

Gleiche Nachricht

 

Ministerin setzt sich für Klasse-11-Absolventen ein

vor 1 tag - 04 März 2021 | Bildung

Windhoek (NMH/sb) - Die Ministerin für Höhere Bildung, Itah Kandji-Murangi, fordert staatliche Bildungseinrichtungen dazu auf, Schülern der Klasse 11 Studienzulassungen zu erteilen und sich nicht...

O&L startet „Emerging Talents“-Programm 2021

vor 1 tag - 04 März 2021 | Bildung

Windhoek (jl) – Um auch weiterhin „Zukunft zu schaffen und Leben zu verbessern“ möchte die Olthaver & List (O&L) Gruppe weiter Talente in Namibia fördern....

Keine Unterstützung mehr für kongolesische Schule

vor 2 tagen - 03 März 2021 | Bildung

Namibia hat die Unterstützung für das Loudima-Institut für Technische und Berufliche Ausbildung im Kongo zurückgezogen. Das gemeinsame Projekt werde derzeit neu beurteilt. Die Regierung begründet...

NMH-Verlag verteilt erneut Unterrichtshilfen

vor 4 tagen - 01 März 2021 | Bildung

Windhoek (NMH/sb) - Der NMH-Verlag und die NMH-Internetplattform My Zone werden auch in diesem Jahr wieder Unterrichtshilfen für die Klassen 1 bis 3 drucken und...

„Anstieg von Corona-Fällen“

1 woche her - 26 Februar 2021 | Bildung

Von Steffi Balzar und NampaWindhoek Die Bildungsministerin, Anna Nghipondoka, hat Eltern davon abgeraten, ihre Kinder in Schülerheimen zu besuchen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu...

Stellenangebote storniert

1 woche her - 22 Februar 2021 | Bildung

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDas Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur steht vor einem „schwerwiegenden, finanziellen Engpass“. Das teilte Sanet Steenkamp, die Staatssekretärin des Ressorts, jetzt...

Keine offizielle Anfrage für Tsamsebs Schulrückkehr

1 woche her - 22 Februar 2021 | Bildung

Windhoek (cr) - Das Bildungsministerium hat Behauptungen widerlegt, dass der wegen Vergewaltigung angeklagte Lukas Tsamseb, auch als „Irivari“ bekannt, heute in die Schule zurückkehren würde....

Khomas High School staunt über Geschichte der AZ

vor 2 wochen - 19 Februar 2021 | Bildung

Dass die Allgemeine Zeitung mit bald 105 Jahren die älteste Zeitung Namibias und außerdem die einzige, verbliebene deutschsprachige Tageszeitung außerhalb des europäischen Raumes sei, versetzte...

Pädagogen vergehen sich an Schülern

vor 2 wochen - 19 Februar 2021 | Bildung

Windhoek (NMH/sb) - In dem Zeitraum zwischen Januar 2016 und dem 16. Februar dieses Jahres wurden insgesamt 31 Fälle gemeldet, bei denen sich Lehrer an...

Kein Geld für Schülerheime

vor 2 wochen - 15 Februar 2021 | Bildung

Windhoek/Oshakati (NMH/sb) - Laut dem Gouverneur der Ohangwena-Region, Walde Ndevashiya, verfügen nur etwa 20 der 257 Staatschulen der Region über eine ausreichende Infrastruktur, um Schüler...