22 Juni 2020 | Bildung

Erneute Unruhe im Bildungswesen

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Lehrergewerkschaft (NANTU) forderte in der vergangenen Woche, dass der Anwesenheitsunterricht im Land mit sofortiger Wirkung ausgesetzt wird. Grund sei unter anderem die COVID-19-Erkrankung eines Schülers der Mariental High School in der Hardap-Region. „Fall 37 ist ein Lernender, der von Walvis Bay nach Mariental gereist ist. Wir wissen nicht mit wie vielen Gemeindemitgliedern und möglicherweise anderen Schülern er Kontakt hatte“, so die Aussage der Generalsekretärin von NANTU, Loide Shaanika. Laut ihr ist die vorläufige Schließung der betreffenden Oberstufe ein erster Schritt, allerdings sei die Schulgemeinde des ganzen Landes gefährdet. Besonders der Anstieg von COVID-19-Fällen und die Bekanntgabe von lokalen Übertragungen im Land sollten zu einer sofortigen Schulschließung von 14 Tagen führen. NANTU hatte für den vergangenen Freitag ein Treffen mit dem Bildungs- und dem Gesundheitsministerium beantragt, um diesen Vorschlag zu besprechen. Ob so ein Treffen stattfand, ist bisher nicht bekannt.

Die Staatssekretärin des Bildungsministeriums, Sanet Steenkamp, gab indessen am vergangenen Donnerstag bekannt, dass die Mindestnote für eine Versetzung der Klassen eins bis neun von 40 auf 35 Prozent herabgesetzt wurde. Laut einer Erklärung des Ministeriums sei diese Regelung auf die Auswirkungen von COVID-19 auf das Bildungswesen zurückzuführen und gelte dies nur für das Jahr 2020. „Die veränderte Versetzungsanforderung gilt für alle Staats- und Privatschulen, die beim Bildungsministerium registriert sind und den namibischen Lehrplan anbieten, sofern keine Ausnahme beantragt wurde“, sagte Steenkamp. „Sollte ein Schüler die erwartete Leistung nicht erbringen und der Klassenlehrer in Absprache mit dem Versetzungsausschuss davon überzeugt sein, dass eine Versetzung nicht sinnvoll wäre, sollte die Klasse wiederholt werden“, erklärte sie. Laut Steenkamp darf ein Kind in der Unterstufe zweimal eine Klasse wiederholen, in der Oberstufe sei dies nur noch einmal erlaubt. Es sei zudem wichtig, dass die vergebenen Noten den tatsächlichen Leistungsstand des Schülers in Bezug auf die geforderten Kompetenzen der Lehrpläne der einzelnen Fächer widerspiegeln.

Gleiche Nachricht

 

Schulkinder bleiben im Heim

vor 6 tagen - 26 Juni 2020 | Bildung

Windhoek (NAMPA/sb) - Die Ausgangswochenenden von Schulkindern in Schülerheimen sind für den Rest des Jahres gestrichen worden. Das teilte die Staatssekretärin des Bildungsministeriums, Sanet Steenkamp,...

Omaheke-Region: Kabinettsmitglieder besichtigen Schulen

1 woche her - 25 Juni 2020 | Bildung

Der Direktor der Planungskommission (NPC), Obeth Kandjoze, trägt sich bei der Epako-Oberschule in Gobabis in das Covid-19-Register ein, während die stellvertretende Bildungsministerin Faustina Caley hinter...

Schulbeginn neu gestaffelt

1 woche her - 24 Juni 2020 | Bildung

Windhoek (sb) - Das Bildungsministerium hat gestern in einer schriftlichen Erklärung das neue Konzept für die verschiedenen Phasen des Unterrichtbeginns im Land vorgestellt. Der Unterricht...

Unterricht geht teilweise weiter

1 woche her - 23 Juni 2020 | Bildung

Windhoek (sb) - Der Anwesenheitsunterricht für Schüler der Klassen 11 und 12 geht landesweit weiter. Auch Schulen in der Erongo-Region, die sich an die COVID-19-Richtlinien...

VET-Gebühren vorerst storniert

1 woche her - 23 Juni 2020 | Bildung

Windhoek (ste) - Die namibische Ausbildungsbehörde (Namibia Training Authority, NTA) gab vergangene Woche bekannt, dass Arbeitgeber für die Monate Juli und August keine Berufsbildungsabgaben (VET)...

Erneute Unruhe im Bildungswesen

1 woche her - 22 Juni 2020 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Lehrergewerkschaft (NANTU) forderte in der vergangenen Woche, dass der Anwesenheitsunterricht im Land mit sofortiger Wirkung ausgesetzt wird. Grund sei unter...

Mehr Mittel für Studierende

1 woche her - 19 Juni 2020 | Bildung

Von Clemens von Alten, WindhoekDie beiden Universitäten NUST und UNAM sowie der Studentenfinanzierungsfonds NSFAF sollen zusammen 2,78 Milliarden Namibia-Dollar erhalten beziehungsweise 86 Prozent des gesamten...

Kein Geld für neue Schulen

vor 2 wochen - 16 Juni 2020 | Bildung

Von Clemens von Alten, WindhoekIm aktuellen Haushaltsentwurf werden dem Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur knapp 14,2 Milliarden Namibia-Dollar zugeteilt – fast ein Fünftel (19,5%)...

NUST öffnet früher als geplant

vor 2 wochen - 12 Juni 2020 | Bildung

Windhoek (sb) - Die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) öffnet ihre Türen bereits am 22 Juni. Das gab die Bildungseinrichtung jetzt in einer...

Uni-Unterricht ab August

vor 3 wochen - 09 Juni 2020 | Bildung

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekAuch das Hochschulwesen ist von der COVID-19-Pandemie stark betroffen. „In vielen Fällen haben Bildungseinrichtungen keine direkte Notfinanzierung sondern vielmehr Unterstützung in Form...