30 Juni 2017 | Kommunikation

Ermittlung läuft nach Razzia

Unlizenzierte Dienste im Visier: Aufsicht durchsucht Datenzentren

Vor zwei Wochen hat die Kontrollbehörde für Kommunikation die Räume von Telecom Namibia und Paratus Telecom durchsucht. Der Verdacht: Die Dienstleister sollen einem nicht genehmigten Anbieter ermöglicht haben, unerlaubt Geschäften nachzugehen. Eine Ermittlung läuft, und Antworten gibt es wenige.

Von Clemens von Alten, Windhoek

Bei dem unlizenzierten Dienstleister handelt es sich um das südafrikanische Unternehmen Internet Solutions, das bereits Mitte vergangenen Jahres wegen unerlaubter Geschäfte in Namibia verwarnt und aufgefordert worden war, jegliche Aktivitäten sofort einzustellen. Der ausländische Dienstleister scheint sich aber offenbar dieser Anordnung widersetzt zu haben.

„Wir sind überzeugt, dass Internet Solutions gegen das Gesetz verstößt, in dem es bei Telecom Namibia und Paratus Telecom Stellflächen mietet, um nicht genehmigte Dienstleistungen in Namibia anzubieten“, erklärte kürzlich die Kommunikationsaufsicht CRAN (Communications Regulatory Authority of Namibia), die in Folge dieser Erkenntnis vor zwei Wochen eine Razzia bei Telecom und Paratus durchgeführt hat. „Unseren Inspektoren wurde ein Durchsuchungsbefehl erteilt, damit sich diese Zugang zu den Datenzentren verschaffen und jegliche Kundenverbindungen von Internet Solutions abschneiden“, so die Behörde.

„Die Behörde wird nun Beweise zur strafrechtlichen Verfolgung entsprechend des Kommunikationsgesetzes nutzen“, erklärte CRAN vor zwei Wochen. Auf die Frage, ob diese Affäre für Telecom Namibia und Paratus Telecom rechtliche Konsequenzen haben könnte, gab es keine definitive Antwort: „Das Ergebnis der zurzeit laufenden Ermittlung wird das weitere Vorgehen der Kommunikationsaufsicht bestimmen“, erklärte der CRAN-Betriebschef Jochen Traut gestern schriftlich auf eine vor zwei Wochen gestellte AZ-Nachfrage. Jegliche Fragen an eines der implizierten Unternehmen blieben derweil unbeantwortet. Seit dem 15. Juni versucht die AZ von dem Dienstleister Paratus Telecom eine Stellungnahme einzuholen, und obwohl der Eingang der Anfrage vor zwei Wochen bestätigt wurde, lag bis zum gestrigen Redaktionsschluss keine Antwort vor.

Gleiche Nachricht

 

Ifo: Zwei Drittel der Industriefirmen leiden unter Materialmangel

vor 1 monat - 02 August 2021 | Kommunikation

München (dpa) - Die deutsche Industrie leidet immer mehr unter Materialmangel. Inzwischen beklagen 64 Prozent der vom Ifo-Institut befragten Unternehmen Engpässe und Probleme bei Vorlieferungen...

Stromlinie nach Maroelaboom kommt gut voran

vor 2 monaten - 02 Juli 2021 | Kommunikation

Tsumkwe/Windhoek (NMH/ste) • Der staatliche Regional-Stromversorger für den zentralen Norden Namibias, CENORED, hat sich am vergangenen Mittwoch vor Ort einen Eindruck von dem Fortschritt bei...

Wissenschaftler Dr. Japie van Zyl auf Mars verewigt

vor 5 monaten - 26 März 2021 | Kommunikation

Swakopmund/Washington (er) - Der Weltraumwissenschaftler und gebürtige Namibier, Dr. Japie van Zyl, wird auf dem Planeten Mars verewigt. Im April will die Nationale Luft- und...

Die Zukunft von Namibias Trinkwasser

vor 6 monaten - 19 Februar 2021 | Kommunikation

Von Jannik Läkamp Windhoek Anlass war die Zwischenstandsmeldung einer Studie über mögliche Wege der Wasserversorgung in Namibia durch Entsalzungsanlagen. Durchgeführt wurde die Studie im Auftrag...

Female entrepreneur pioneers facial recognition tech

vor 7 monaten - 01 Februar 2021 | Kommunikation

Kim Harrisberg - Charlette N'Guessan Desiree loved maths and science as a student in Ivory Coast, but never imagined she would one day use her...

Das Flaggschiff: Daimler setzt auf S-Klasse-Effekt

vor 1 jahr - 10 September 2020 | Kommunikation

Sindelfingen/Stuttgart (dpa) - Nach den herben Rückschlägen der vergangenen Monate setzt der Autobauer Daimler zum lange geplanten Befreiungsschlag an. Die S-Klasse, Luxus-Flaggschiff und traditionell prestigeträchtigstes...

Mit Künstlicher Intelligenz gegen den Dauer-Stau

vor 1 jahr - 24 August 2020 | Kommunikation

Hannover/Berlin (dpa) - Wenn wie jetzt die Ferien zu Ende gehen, wird es auf Deutschlands Autobahnen immer besonders eng. Aber auch manchen Innenstädten könnte bald...

MTN nutzt jetzt das Stromnetz

vor 1 jahr - 05 August 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – MTN Namibia ist der jüngste Kommunikationsanbieter, der von dem GridOnline-Angebot des Energieversorgers NamPower Gebrauch macht. Das vor einer Woche in Windhoek unterzeichnete...

Telekom-Sektor: Wer hat im Markt die Oberhand?

vor 1 jahr - 31 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) • Alle drei Jahre wird ermittelt, wer im Telekommunikationssektor eine dominante Marktposition genießt, damit die zuständige Behörde CRAN einen fairen Wettbewerb gewährleisten und...

Stadt behält Telekom-Lizenz

vor 1 jahr - 29 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die Stadt Windhoek darf ihre Ende April erstattete Telekommunikationslizenz behalten. Allerdings werde die Kontrollbehörde für Kommunikation (CRAN) „zusätzliche Bedingungen“ auferlegen, die einen...