29 Juli 2003 | Wirtschaft

Ermahnungen

Windhoek - Der staatliche Wasserversorger NamWater hat die Liste seiner Kunden aktualisiert, die bei dem Unternehmen im Zahlungsverzug sind.

Nach Angaben der Firma haben das Ministerium für Umwelt und Tourismus sowie die Ortsverwaltung von Witvlei ihre Schulden inzwischen komplett beglichen. Des Weiteren hätten das Landwirtschafts-, Erziehungs-, Innen- und Gesundheitsministerium einen Teil ihrer Außenstände bezahlt und die baldige Begleichung der verbleibenden Verbindlichkeiten versprochen.


Darüber hinaus hätten die Stadt- und Ortsverwaltungen von Karibib, Khorixas, Arandis, Koes, Uis und Bethanien einen Teil ihrer Schulden beglichen und sich mit NamWater über die Abzahlung der verbleibenden Außenstände geeinigt. Die Stadtverwaltungen von Okakarara, Katima Mulilo und Rundu hätten zwar ebenfalls einen Teil ihrer Außenstände bezahlt - der getilgte Betrag sei jedoch derart gering, dass die Wasserversorgung dieser drei Schuldner um die Hälfte reduziert wurde. Gleiches gelte für die Stadt- und Ortsverwaltungen von Usakos, Opuwo und Kalkrand, die weder vor noch nach der am 20. Juli verstrichenen Zahlungsfrist eine Anstrengung zur Schuldentilgung unternommen hätten und deren Wasserversorgung deshalb ebenfalls halbiert wurde.

Gleiche Nachricht

 

Chinesische Investitionen in Europa gehen deutlich zurück

vor 3 stunden | Wirtschaft

Peking (dpa) - Chinas Investitionen in Europa sind einer Studie zufolge im vergangenen Jahr deutlich geringer als in den Vorjahren ausgefallen. Laut der am Mittwoch...

G7 slammed for failing on vaccine plan

vor 18 stunden | Wirtschaft

Michelle Nichols - Outgoing UN aid chief Mark Lowcock slammed the Group of Seven wealthy nations this for failing to come up with a plan...

Benzin geschmuggelt

vor 18 stunden | Wirtschaft

Windhoek (NMH/km) • Das Energieministerium hat sich mit der namibischen Polizei und Verantwortlichen der Industrie getroffen, um Maßnahmen zu diskutieren, die den illegalen Benzinschmuggel von...

Plot prices in Keetmans nearly halve

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Wirtschaft

The Keetmanshoop municipality has dropped the price per plot in the new Brukharos extension to N$16 900 per plot for low-income earners to afford housing.The...

„Ein Tropfen Wasser ist ein Ozean“

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekDas namibische Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Landreform sowie das Ministerium für Umwelt, Forstwesen und Tourismus haben mit der französischen Agentur für...

UN heißt Nutzung von Biomasse aus Busch gut

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Die Vereinten Nationen (UN) haben in ihrem Socio-Economic Recovery Plan Report die Nutzung von Biomasse aus namibischem Busch gutgeheißen. Verbuschung stelle den...

US-Regierung unterstützt Benachteiligte mit Nahrungsmittelhilfen

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Seit Februar unterstützt die US-amerikanische Regierung marginalisierte Gemeinden landesweit mit Nahrungsmittelhilfen. In den Regionen Karas, Erongo, Otjikoto, Ohangwena, Omaheke, Oshana, Otjozondjupa, Zambezi...

Türkei unterstützt Landwirtschaftstraining für junge Namibier

1 woche her - 09 Juni 2021 | Wirtschaft

Die türkische Behörde für internationale Zusammenarbeit hat in Kooperation mit dem namibischen National Youth Council ein viertägiges Trainings­programm initiiert, das 28 junge Menschen landesweit im...

Entsalzungsanlage bei Swakopmund geplant

1 woche her - 09 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat in der Erongo-Region einen möglichen Standort für einee neuen Entsalzungsanlage besucht. Die Regierung plant, 35 Kilometer nördlich von...

Gemeindeprojekt erhält Brutkasten

1 woche her - 09 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek/Oshakati (NMH/sb) • Die Stadtverwaltung von Ongwediva übergab dem Faith Poultry Farming Projekt vergangene Woche einen Eierbrutkasten im Wert von 18 000 Namibia-Dollar. Das Projekt...