11 September 2017 | Lokales

Entschuldigung und Schweigen

Windhoek (fis) – Obwohl sie nicht für das Chaos verantwortlich ist, hat sich die Fluggesellschaft Air Namibia jetzt für „alle Unannehmlichkeiten“ entschuldigt, die ihren Passagieren durch die langen Wartezeiten am Hosea-Kutako-Flughafen entstehen. Das staatliche Unternehmen teilte ebenfalls mit, dass es die Einführung der biometrischen Erfassung aller Fluggäste begrüße. Die dadurch entstehenden extremen Verzögerungen würden sich „mit der Zeit zum Besseren wenden“, glaubt Air-Namibia-Sprecher Paulus Nakawa. Er schwieg allerdings zu einem Fragenkatalog der AZ, in dem u.a. nach der Anzahl der eingegangenen Beschwerden von Fluggästen sowie nach der Zahl der verspäteten Abflüge durch die chaotischen Zustände gefragt wurde. Der AZ ist durch Passagieraussagen mindestens ein Fall einer Verspätung bekannt. Mehr dazu morgen in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Weder Telefon noch Internet

1 stunde her | Lokales

Windhoek (fis) – Ein „Unfallschaden“ an einem Kupferkabel hat dazu geführt, dass in Teilen des zentral-nördlichen und -westlichen Stadtgebiets von Windhoek weder Telefon noch Datendienste...

Okakarara im Fokus

vor 4 stunden | Lokales

Windhoek (fis) – In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt eine 4-seitige Sonderveröffentlichung zu Okakarara bei. Der Ort am Waterberg bzw. im zentralen Norden...

Rund um Medizin und Gesundheit

vor 8 stunden | Lokales

Windhoek (fis) – Nicht verpassen: Heute liegt der Allgemeinen Zeitung die die Beilage „Medical“ bei. Diese von der Verlagsgruppe Namibia Media Holdings (NMH) herausgegebene Sonderpublikation...

Ohne Beschwerde und Verspätung

vor 16 stunden | Lokales

Von Stefan Fischer, Windhoek Es sieht so aus, als fänden sich die Passagiere, die am Hosea-Kutako-Flughafen bei Windhoek ankommen und abfliegen, mit den langen Wartezeiten...

Friedhof in Okahandja weitgehend aufgeräumt

vor 16 stunden | Lokales

Windhoek/Okahandja (cev) • Nachdem Medien über den verwahrlosten Zustand des Friedhofs von Okahandja berichtet hatten, wurde dieser größtenteils aufgeräumt. Allerdings lässt die Infrastruktur selbst weiterhin...

Hans-Günther Toetemeyer verstorben

vor 1 tag - 18 September 2017 | Lokales

Der gebürtige Namibier und ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD, Hans-Günther Toetemeyer, ist in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag nach langer Krankheit im Alter von 87...

Lesermeinung zum Flughafen-Chaos

vor 4 tagen - 15 September 2017 | Lokales

AZ in eigener Sache: Das Chaos am Hosea-Kutako-Flughafen bei Windhoek, das durch die Erfassung biometrischer Daten aller Passagiere ausgelöst wurde, dauert an. Weil dies so...

Hans-Günther Tötemeyer verstorben

vor 4 tagen - 14 September 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Der gebürtige Namibier und ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD, Hans-Günther Tötemeyer, ist in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag nach langer Krankheit...

Staatlicher Wohnungsbau voller Lücken

vor 5 tagen - 14 September 2017 | Lokales

Windhoek (NMH/cev) - Fertiggestellte Häuser, die unbewohnt sind und Wohnungen, die bisher nur auf dem Papier bestehen – trotz Versuche, das sogenannte Mass-Housing-Projekt der Regierung...

Fokus auf Immobilien

vor 6 tagen - 13 September 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Nicht verpassen: Heute liegt der Allgemeinen Zeitung die zweite Ausgabe der 8-seitigen Beilage „Property“ bei. Diese von der Verlagsgruppe Namibia Media Holdings...