05 Juni 2019 | Landwirtschaft

Engen unterstützt Dürrefonds

Windhoek (nic) – Der Treibstoffhändler Engen wird bis zum 31. August 2019 pro Liter verkauften Benzin fünf Cent an den Dare-to-Care-Dürrefonds spenden. Dies gab der Landwirtschaftsverband (NAU) am Montag schriftlich bekannt, der einer der Initiatoren der Initiative zugunsten der Dürreopfer ist. Der Mitteilung zufolge will Engen damit der nationalen Krise entgegenwirken und einen Beitrag zu dessen Linderung leisten.

„Unser Ziel ist es, insgesamt drei Millionen Namibia-Dollar aufzubringen, um die Farmer des Landes in ihrer extremen Not zu unterstützen“, sagt Engens Geschäftsführer Christian Li. Der Dare-to-Care-Dürrefonds bedankte sich in einer Erklärung für diese Hilfe und rief namibische Autofahrer dazu auf, in den kommenden drei Monaten Tankstellen dieses Händlers zu nutzen, um einen möglichst großen Spendenbetrag zu erhalten.

Der Fonds nutzt seine finanziellen Mittel, um Futtermittel für Vieh zu subventionieren und es auf diese Weise für die Farmer erschwinglicher zu machen (AZ berichtete). Die Initiative geht zurück auf den Landwirtschaftsverband, die Namibische Vereinigung für kommerzielle Neusiedler (NECFU) sowie private Unternehmen. Das Ziel sei es, insgesamt zehn Millionen Namibia-Dollar einzuwerben.

Gleiche Nachricht

 

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 2 tagen - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...

Holzkohleproduktion im Kontext

1 woche her - 13 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, hat auf ein unlängst in der AZ veröffentlichtes Kommentar reagiert, indem...

Farmer bringen Rinder vor Dürre in Sicherheit

vor 2 wochen - 06 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Ongwediva (Nampa/cev) • Die schwere Dürre zwingt Farmer aus Regionen wie Omusati, Oshana und Kunene, ihre Rinder in den äußersten Norden zu bringen – wie...

Dürre wird existenzbedrohlich

vor 2 wochen - 05 September 2019 | Landwirtschaft

Von Marc SpringerWindhoekWie der Bericht vorrechnet, sind in besagtem Zeitraum landesweit 39440 Rinder, 25259 Ziegen, 23589 Schafe, 590 Esel und 312 Pferde verhungert oder verdurstet....

Seuche scheint unter Kontrolle

vor 2 wochen - 02 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Nach dem Ausbrauch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Sambesi-Region hat sich die hochansteckende Tierkrankheit laut dem Veterinäramt nicht weiter ausgebreitet....

Veterinärzaun verschieben

vor 3 wochen - 30 August 2019 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDie Transformationsstrategie für die Viehwirtschaft in den nördlichen Kommunalgebieten wurde diese Woche vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Empfehlungen,...

Entsalzungsanlagen im Süden

vor 3 wochen - 29 August 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Der staatliche Wasserversorgungsbetrieb NamWater plant die Errichtung von Entsalzungsanlagen für die südlichen Kleinstädte Grünau und Bethanien. Es handelt sich...

Aussichten der Fleischproduzenten

vor 3 wochen - 28 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat nahm im August an der „Baseline Agricultural Outlook Conference“ in Südafrika teil. Bei dieser Landwirtschaftskonferenz berichten Strategen aus der...

Weide-Disput: Polizeieinsatz bei Wilhelmstal

vor 1 monat - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Angesichts der beispiellosen Dürre werden Farmer in der Erongo-Region von den Behörden zu mehr Kooperation aufgerufen. Hintergrund dieses Appells ist ein Weide-Disput bei Wilhelmstal, der...

Alternative in der Landwirtschaft

vor 1 monat - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek/OtjiwaBevor die zweite Messe für Biomassen-Technologie, die am 9. August 2019 auf dem Farmgelände der Otjiwa Safari Lodge, südlich von Otjiwarongo begann, wurde...