17 Januar 2019 | Soziales

Engagierter Bewohner fordert mehr Mülltonnen

Windhoek/Okahandja (nic) – Ein engagierter Bewohner Okahandjas will für Ordnung sorgen – Koos Swarts ist erschüttert über den Müll, den er tagtäglich in seiner Stadt sehen muss, weil dieser unachtsam einfach in die Natur geworfen werde. „Es ist kaum zu glauben wie viele Glassplitter von kaputten Flaschen in den Trockenflussbetten liegen – und das ist so gefährlich für die Kinder, die dort spielen“, berichtet Swarts.

Aus diesem Grund hat er vor circa zwei Jahren an besonders verdreckten Plätzen Schilder aufgehängt und bittet darauf, Abfall entsprechend zu entsorgen. Doch von diesen Schildern, die gemeinsam mit zwei Mülltonnen auf beiden Seiten des Altersheims „Huis Sonder Sorge“ aufgestellt worden waren, war schon wenige Monate später kaum noch etwas übrig. Heute sind nur noch zwei von ursprünglich elf Schildern zu sehen.

„Es ist erschreckend, dass Menschen trotz solch freundlicher Hinweise noch immer ihren Müll irgendwohin schmeißen und dann auch noch zerstörerisch sind“, meint Swarts. Weiter fordert er, dass noch weitere Mülltonnen in der Stadt und am Rand des Flussbetts aufgestellt werden, denn nur dann könnten die Menschen ihre Abfälle auch so entsorgen wie es sein soll. „Dass es funktionieren kann, beweisen die beiden Tonnen am Altersheim“, sagt Swarts. Diese seien damals von einem wohlwollenden Geschäftsmann gespendet und in Beton gesetzt worden.

„Vielleicht müssen wir daraus ein Projekt mit dem Namen Startup machen. So wurde uns doch beigebracht, dass wir nur etwas erreichen, wenn wir auch anfangen“, meint Swarts. Eine Idee, die hoffentlich Mitstreiter und Nachahmer findet.

Gleiche Nachricht

 

Frisches Wasser für Grundschulen

1 woche her - 08 April 2019 | Soziales

Um die Wasserversorgung von zwei Grundschulen im Norden des Landes zu gewährleisten, wurde von dem Lions-Club Wiesbaden eine Spende in Höhe von 250000 N$ erbracht....

GIPF erhöht Rente um fünf Prozent

1 woche her - 04 April 2019 | Soziales

Windhoek (nic) – Der staatliche Pensionsfonds (GIPF) hat die Rentenzahlung um fünf Prozent erhöht. Wie der Fonds am Dienstag in einer schriftlichen Meldung bekannt gab,...

Hilfsstiftung gegründet

vor 3 wochen - 26 März 2019 | Soziales

Windhoek (nic) • Über 190000 Babys werden laut dem hiesigen Statistikamt (NSA) jedes Jahr von Mädchen und jungen Frauen im Alter zwischen zwölf und 19...

Großes Potential bei Kindern erkannt

vor 1 monat - 14 März 2019 | Soziales

Von Wiebke Schmidt, WindhoekInsgesamt sind es 56 Jungen und Mädchen, die täglich vor und nach der Schule zu Tov in Tsumeb kommen, um Frühstück und...

Solarlampen sollen Schülern das Lernen erleichtern

vor 1 monat - 13 März 2019 | Soziales

Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat der Universität von Namibia (UNAM) am Freitag 1000 Solarlampen überreicht, die Schülern in abgelegenen Orten ohne Stromanbindung...

CHAIN weiht eigenes Swakopmunder Zentrum ein

vor 1 monat - 12 März 2019 | Soziales

Swakopmund (er) – Für die soziale Organisation CHAIN (Children with Handicaps Action in Namibia) in Swakopmund ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Am vergangenen Samstag...

Nahrungsmittelbank wird um 18000 Hühnereier aufgestockt

vor 1 monat - 07 März 2019 | Soziales

Das hiesige Unternehmen Waldschmidt-Eier hat gestern dem Ministerium für Armutsbekämpfung 50 Kisten mit insgesamt 18000 Hühnereiern gespendet. Wie Minister Bischoff Zephania Kameeta (Mitte) in seiner...

Staatlicher Pensionsfonds investiert in Eenhana

vor 1 monat - 28 Februar 2019 | Soziales

Windhoek/Eenhana (nic) • Der staatliche Pensionsfonds (GIPF) hat am Dienstag in Eenhana ein Büro eröffnet und in der Ortschaft in der Ohangwena-Region mehr als 17...

Môreson- und Schwesterschulen erhalten Unterstützung von NBL

vor 1 monat - 27 Februar 2019 | Soziales

Windhoek (ws) • Auch in diesem Jahr wurde eine Vereinbarung unterzeichnet, in der die namibische Brauerei (NBL), eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List (O&L) Gruppe,...

Mit DStv-Filme 10000 N$ gewonnen

vor 1 monat - 27 Februar 2019 | Soziales

Insgesamt fünf Monate dauerte der Wettbewerb, der vom DStv-BoxOffice Service ausgeschrieben worden war. Dabei ging es darum, ab dem 1. August bis zum 31. Dezember...