02 Dezember 2019 | Sport

Embolos tolle Tore-Show begeistert Gladbach - Aber: Elfmeter verboten

Mönchengladbach (dpa) - Die Ansage von Trainer Marco Rose saß. „Das mit den Elfmetern hat sich für Breel erst einmal erledigt“, sagte der Trainer von Borussia Mönchengladbach nach dem glanzvollen 4:2 (1:1)-Erfolg gegen den SC Freiburg. Der Schweizer Nationalspieler hatte zwar einen Foulelfmeter vergeben, war mit seinem Doppelpack (46./71.) und einem Assist aber auch der Matchwinner in einem rassigen Spiel, in dem die Gladbacher wieder die Tabellenführung erobern konnten.
Daher war der Borussen-Coach natürlich auch zufrieden mit dem 22-Jährigen, der verletzungsbedingt erst nach sechs Spielen wieder in die Startelf zurückkehrte. „Er war sehr fleißig und hat viele Situationen kreiert“, befand Rose. Auch Embolo war froh, dass der vergebene Elfmeter das Spiel nicht negativ beeinflusst hat. „Ich bin froh, dass wir das Spiel noch in die richtige Richtung drehen konnten. Ich habe mich eigentlich gut gefühlt und mir einfach den Ball geschnappt“, sagte der Offensivspieler, der aus elf Metern nur den Pfosten traf.
Die weiteren Treffer erzielten Marcus Thuram (3.) und Patrick Herrmann (51.). Für die Breisgauer trafen Jonathan Schmid (6.) und Lucas Höler (58.).
Embolos Rückkehr ins Team zeigte auch, welchen Wert er für die Mannschaft hat. Immer wieder liefen er und die anderen Offensivspieler wie Thuram oder Herrmann die gegnerischen Abwehrspieler an und sorgten so für gefährliche Situationen. Selbst Freiburgs Trainer Christian Streich war angetan. „Wenn man solche Stürmer vorne hat mit diesen Körpern, dass ist das sehr schwer zu verteidigen“, befand der Freiburger Coach.
Der für knapp zehn Millionen Euro zu Saisonbeginn verpflichtete Embolo ist längst angekommen in Mönchengladbach. „Wir haben hier eine gute Stimmung und einen gesunden Konkurrenzkampf, bei dem sich jeder auf jeden verlassen kann“, sagte der Nationalspieler, der seinen Platz im Team schnell gefunden hat.
Auf die Partie gegen den FC Bayern freut sich der Schweizer besonders. „Das ist ein Top-Spiel. Wir wollen zeigen, dass wir dagegenhalten können und hoffen, dass wir einen Glanztag haben werden“, sagte Embolo. Aber nicht nur Bayern sei stark, auch Leipzig, Schalke und Leverkusen. „Das ist eine total spannende Saison. Und so ein 4:2 wie heute ist auch für die Zuschauer toll anzusehen.“
Foto: dpa

Gleiche Nachricht

 

Klopp kritisiert FIFA-Entschluss

vor 9 stunden | Sport

Von Taylan Gökalp, dpa Liverpool Trainer Jürgen Klopp hat die Verlegung des Afrika-Cups 2021 vom Sommer in den Winter als „Katastrophe“ für den amtierenden Champions-League-Sieger...

Qualifikationsspiele vorgeschoben

vor 9 stunden | Sport

Windhoek (sh) - Die Qualifikationsspiele der Brave Warriors für den „Africa-Cup“ (Afcon) 2021 wurden verlegt. Die Confederation of African Football (CAF) hat die Austragungsdaten von...

Federer meistert Australian-Open-Auftakt problemlos

vor 20 stunden | Sport

Melbourne (dpa) - Roger Federer hat sein Auftaktspiel bei den Australian Open problemlos gewonnen. Der 20-fache Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz bezwang am Montag in Melbourne...

Mehr Touristen in Walvis Bay

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis Bay Namibia wird für Reedereien von Kreuzfahrtschiffen immer populärer – dank der neuen Landungsbrücke, die als Teil des neuen Containerterminals gebaut wurde....

WM-Qualifikation

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) - Julia Rutjindo, die Kapitänin der „Young Gladiators“, erklärte in einem Gespräch mit Nampa, dass die U-20-Frauenfußballnationalmannschaft bereit sei, es im Hinspiel...

Maximum erreicht

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) - Am Samstag, den 1. Februar 2020, findet auf dem DTS-Sportplatz in Olympia das 37. „DTS Windhoek Draught Volleyballturnier“ statt. Es ist das...

Großes Schiedsrichtertalent

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) Einer der aufstrebendsten Schiedsrichter Namibias, Samuel Nghipandula, reist nach Port Alegre (Brasilien), um am weltberühmten Jugendturnier, dem „IberCup“ 2020, teilzunehmen.. Der angehende Schiedsrichter...

Carlos Sainz (sen.) gewinnt

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Von Nampa/ shKiddijaDer Spanier Carlos Sainz ist der diesjährige Sieger der Rallye Dakar. Mit dem Mini-X-Raide Team und seinem Beifahrer Lucas Cruz gewann der 57...

Desert Storm bald in USA

vor 4 tagen - 17 Januar 2020 | Sport

Von A. Poolman und S. Halfbrodt Windhoek Namibias unbesiegter Boxer Sakaria „Desert Storm“ Lukas wird bald der erste namibische Boxer sein, der in einer der...

Aus Bahnhof Hotel stattet Nachwuchs-Kicker mit neuen Trikots aus

vor 5 tagen - 16 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) - Das Bahnhof Hotel in Aus unterstützt seit einiger Zeit eine der örtlichen Fußballmannschaften. Nach sechs Jahren war es Ende 2019 an der...