11 Juli 2019 | Glosse

Elektronische Gemütsspizel und künstlicher Grips

Sowahr, das ham wir wrachtach nich erwartet. Dass Du nämlich künftig in Deiner Tjorrie, wenn Du am Lenkrad sitzt, elektronisch überwacht wirst. In diesem Fall noch nich von der Geheimpolizei, sondern von einem Blech- und Drahthirn. !Khub Elobao! Das is kein Hirngespinst sondern aktuelle Wirklichkeit, die nochall stief Zaster kostet, den Du mit roten Witbooi-Scheinen hinblättern musst, wenn Du denn partout so ´n Otjiauto ham willst, das mit einem Computer der künstlichen Intelligenz (AI: artificial intelligence) ausgestattet is. Bordcomputer gibt´s zwar schon lange, die nach verbliebenem Sprit im Tank Kilometer aufrechnen, die Du noch brettern kannst, bevor der Karren stottert und stehenbleibt. Dann Computer, die Motordefekte und drohendes Papwiel melden & dergleichen Schikanen mehr.

Aber tjeck moi! Jetzt wirbt der eine oder andere Automobilhersteller, ob er nu Landräuber oder Kompressdruckluft-Stern-Tjorrie heißt, mit der neusten Schikane an Bord. Die heißt A-I, nich I-Ah, Letzteres wird phonetisch dem Donkey zugerechnet. Künstliche Intelligenz wird als Simulierung der menschlichen Intelligenz durch Computer definiert. Das will sagen, dass das Blechhirn mit Drahtfitz so konstruiert is, dass es lernfähig is und stief Information aufnimmt - was die Dinger an sich schon lange tun - aber dazu noch die schnelle Schlussfolgerung zur fundierten Entscheidung liefern kann, die nachher sogar mechanisch, also künstlich revidiert werden kann. Jong, das is ´n muhrsch großer Anspruch! Auf Papier wenigstens könnten diese Dinger also die hochbezahlten Fach- und Ratsleut ersetzen, die Omupräsidente III ins Staatshaus berufen hat, um ihn zu hieb- und stichfesten Beschlüssen zu verhelfen.

Aber zurück zur Otjiauto-Werbung mit A-I. Der Hersteller - wie alle anderen übrigens - will den Fahrer und seine Fahrgäste nich nur zu einem wohltemperiertes Wohnzimmer auf Rädern verhelfen, sondern er will elektronisch in den Gemütszustand des Fahrers und danach in die Laune seiner Fahrgäste eindringen. Das jobbt mit künstlichem Grips (A-I) so: eine Kamera tastet seine Visage ähnlich ab wie das Spionageauge Deines Computers Dich erfasst, wenn Du live skypst. Beim Skypen nimmt der Computer die gewaschene, verschlafene oder unrasierte Visage auf. Beim AI-Computer in der Psycho-Luxus-Tjorrie interpretiert das Blechhirn Dein Runzeln, Gähnen, Dein Lächeln, den Schweiß auf der Stirne heiß, den Schmollmund - besser gesagt Dik-Bek - und macht daraus ein Porträt Deiner Laune, bzw. wie hoch Dein Stress-Level is - biste grad´ muhrrach oder lecker fidel aufgeräumt, um Heia Safari zu singen? Im mehrsprachigen Lande der Bravourösen heißt die Gemütsaufnahme mood detection system. Und wozu das alles? Je nach Hochstimmung oder Grad der Verstimmtheit lässt das AI-System dann passende Musicke spielen zwischen Jail House Rock und Kleine Nachtmusik, dreht am Thermostat, um die Temperatur anzupassen und bei Stunk und Stank Veilchenduft zu versprühen.

Na denn man tau, gute Pad!

Gleiche Nachricht

 

Steinbock Mai 2020 Meatco

vor 4 tagen - 28 Mai 2020 | Glosse

Seit Februar 2020, im Anlauf auf den namibischen Corona-Hype, hat die Fleischzerlege- und Exportfabrik Meatco ´nen neuen Geschäftsführer erhalten. Ein neuer Besen und Baas für...

Jetzt häufen sich die Superlative

1 woche her - 22 Mai 2020 | Glosse

Rand und Nam-Dollar sind gegenüber den harten Währungen im Eimer. Ramaphosas Kap-Republik is noch tiefer in den Ramsch-Status abgerutscht. Namibia als Anhängsel der Währungsunion kriegt...

Ausstieg aus der Corona-Starre verlangt Mumm

vor 2 wochen - 14 Mai 2020 | Glosse

Das Nachspiel zur Covid-19-Sperre wird muhts schlimmer als die Ausgangssperre des Monats April selbst. Jetzt geht`s darum, die losen Fäden der Wirtschaft zu bündeln und...

Wenn das lange Wochenende gar nich auffällt ...

vor 1 monat - 09 April 2020 | Glosse

Jetzt sind wir mittendrin in der schleichenden Umgestaltung des öffentlichen und privaten Lebens. Im Internet kursieren skurrilste Einfälle, Schnapsideen, obwohl´s keinen Schnaps zu kaufen gibt,...

Steinbock Elisenheim Sperre

vor 1 monat - 02 April 2020 | Glosse

Bis zum Anbruch des fünften Tages der namibischen Ausgangssperre häufen sich samt der klinischen Warnung vor der Ansteckungsgefahr der Epidemie auch jede Menge Kokelores und...

Omupräsidentes Milchmädchenrechnung

vor 2 monaten - 26 März 2020 | Glosse

Auch wenn Corona alle anderen Worries, Tagesthemen sowie erfreuliche saisonale Zeichen gegen Ende einer guten Regenzeit übertönt, gehen die deswegen nich weg. Die lassen sich...

Das gelobte Land mit Dreißig

vor 2 monaten - 19 März 2020 | Glosse

Von Eberhard HofmannUnser Unabhängigkeitsjubläum zum 30. Jahrestag 2020 wird für jetzige Zeitzeugen und kommende Generationen fest ins Gedächtnis eingeprägt. Das erklärt sich schon aus der...

Kollektiver Wahn oder Vorsorge & Abwehr?

vor 2 monaten - 12 März 2020 | Glosse

Du weißt wrachtach nich mehr, was Du glauben sollst! Mit dem Corona-Hype der Medien und der Wahrsager befinden wir uns in einem Dusel, der sowahr...

Viele Seiten einer schönen Regenzeit

vor 2 monaten - 06 März 2020 | Glosse

Die Verwandlung der ausgemergelten, ausgedörrten Erde in Gras- und Blumenfelder will jetzt bewusst erfahren sein, denn im Zyklus der nassen und Dürrejahre sind grüne Monate...

Na, wie sollten wir denn am besten feiern ?

vor 3 monaten - 27 Februar 2020 | Glosse

Die Jugendführer der SWA-Volksorganisation sowie der Demokratischen Volksbewegung oder der Populärdemokraten (PDM) liegen sich in den Haaren. Der PDM-Vorkämpfer der Jugend, Omutengwa Benson Katjirijova, is...